Aktuelle Zeit: 29.10.2020, 21:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 16.07.2020, 17:07 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 76
Vorname: A.
Nachname: H.
Welches Instrument ist als weiteres Instrument nach dem Gesang außer Klavier und Gitarre sinnvoll?


Zuletzt geändert von Stimme am 17.07.2020, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 16.07.2020, 17:07 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 16.07.2020, 20:10 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt

Registriert: 17.05.2015, 22:10
Beiträge: 204
Vorname: K.
Nachname: F.
Meinst Du gleichzeitig mit dem Singen oder zusätzlich, ohne gleichzeitig zu singen? Ich spielte Zither, weil sie sich in meiner Familie befindet und es schade gewesen wäre, sie gar nicht mehr zu spielen. Ich fingere aber nicht mehr auf ihr herum.
Zum Singen paßt Gitarre und Klavier wirklich gut. Wenn Du Dich bei Brahmsliedern selbst begleiten kannst, ist das ganz schön anspruchsvoll. Wenn es um Atmungstechnik geht, ist ein Orchesterblasinstrument vielleicht geeignet. Ich aber habe keine positive Erinnerung an meine Kindheitsblockflöte, mochte sie nie und hörte auch schnell wieder auf. Unterbewußt blieb mir eine gewissen Abneigung gegenüber Blasinstrumenten. Willst Du solo spielen? Im Kammerensemble? Im großen Orchester oder einer Band?
Das Klavier ist ein Allroundtalent und klingt, wenn gestimmt, immer von Anfang an recht gut, im gegensatz zu z.B. einer Klarinette.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 17.07.2020, 10:40 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 56
Vorname: #
Nachname: #
Was meinst du denn in diesem Kontext mit "sinnvoll"?

Sinnvoll ist meines Erachtens, jenes Instrument zu lernen, das einen interessiert bzw. das einem gefällt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 17.07.2020, 14:05 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 76
Vorname: A.
Nachname: H.
Nelli_singt hat geschrieben:
Was meinst du denn in diesem Kontext mit "sinnvoll"?

Sinnvoll ist meines Erachtens, jenes Instrument zu lernen, das einen interessiert bzw. das einem gefällt.


Welches Instrument ist als weiteres Instrument nach dem Gesang außer Klavier und Gitarre sinnvoll?
Klavier und Gitarre sind sinnvoll, da man Lieder immer gut begleiten kann, aber auch viel Sololiteratur und Kammermusik daruaf spielen kann. Klavier ist gtoß und Gitarre wird nicht von allen Ohren gemocht. Ich kann sie gar nicht ausstehen.

Klavier und Flöten werden von ein paar Leuten im Forum gespielt:
20934508nx591/allgemeines-f1/spielt-ihr-ein-instrument-t2817.html

Blockflöte ist mir zu laut. Die tiefen Stimmlagen (Subbass) klingen leider nicht mehr kräftig, habe ich bemerkt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 17.07.2020, 17:22 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 19.10.2014, 08:45
Beiträge: 25
Vorname: Bari
Nachname: Tinho
Eine sinnvolle Ergänzung zu jedem Instrument inkl. der Stimme ist für jeden klassischen Musiker das Klavier. Nicht nur, weil man darauf begleiten kann, sondern vor allem, weil die Klaviatur die visuelle Repräsentation des "westlichen" Tonsystems darstellt. Gitarre eignet sich auch zum begleiten, ist jedoch was das Griffbild angeht viel weniger intuitiv und erhellend als das Klavier, sowohl was die Harmonik als auch was die Melodik betrifft. Letztere ist ebenso wichtig für jeden, der sich anhand von Noten Stücke selbst erarbeiten möchte.
Alle weiteren Instrumente sind für das Singen nicht direkt von Bedeutung, auch wenn es technische Überschneidungen mit den Blasinstrumenten gibt. Wenn im Interesse des Singens ein neues Instrument gelernt werden soll, halte ich es für sinnvoller, diese Zeit direkt in die Stimme oder das Klavier (s.o.) zu investieren. Es spricht natürlich nichts dagegen "aus Spaß an der Freude" ein neues Instrument zu lernen.

EDIT: Verbindet man Blastechnik mit einer Klaviatur, kommt dabei die Melodica heraus. https://www.youtube.com/watch?v=_Y96wLESR68 ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 17.07.2020, 17:36 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt

Registriert: 17.05.2015, 22:10
Beiträge: 204
Vorname: K.
Nachname: F.
Gesang ist Gesang.
Klavier ist ein Tasteninstrument.
GItarre ist ein Zupfinstrument.

Dann würde ich Streichinstrumente oder Blasinstrumente vorschlagen, denn dann hast Du alle wesentlichen Instrumentearten abgedeckt. Klarinette nannte ich, weil man Klassik und Jazz spielen kann, auch auf der Geige kann man noch andere Stile außer Barock bis Romantik spielen.

Dann also vielleicht Klarinette oder Geige, denn beide kann man in alter und moderner Musik einsetzen, wobei Geige im Jazz nicht in jeder Band gebraucht und geduldet wird, da sie kein originales Jazzinstrument ist.


Zuletzt geändert von contraalta am 17.07.2020, 17:40, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 17.07.2020, 17:38 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt

Registriert: 17.05.2015, 22:10
Beiträge: 204
Vorname: K.
Nachname: F.
Baritinho hat geschrieben:
Eine sinnvolle Ergänzung zu jedem Instrument inkl. der Stimme ist für jeden klassischen Musiker das Klavie.


Was sinnvoll ist AUßER KLAVIER wollte "Stimme" wissen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 17.07.2020, 23:08 
Offline
Allwissender
Allwissender
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 15:24
Beiträge: 721
Also ich fänd‘s sinnvoller, lieber weniger, aber das g‘scheid zu lernen, als sich zu überlegen, was man sonst noch lernen könnte... Die Crosstrainingseffekte von anderen Instrumenten auf Gesang und Klavier halten sich m.E. in Grenzen...

Stimme hat geschrieben:

Blockflöte ist mir zu laut.

Interessant. Ist die (und ein paar andere Instrumente) Ende des 18. Jhs. nicht in Vergessenheit geraten, weil sie lautstaerkemaessig mit den anderen Instrumenten nicht mithalten konnte? Alle anderen Instrumente sind lauter...
big_denken

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 18.07.2020, 05:51 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 76
Vorname: A.
Nachname: H.
T M Pestoso hat geschrieben:
Also ich fänd‘s sinnvoller, lieber weniger, aber das g‘scheid zu lernen, als sich zu überlegen, was man sonst noch lernen könnte... Die Crosstrainingseffekte von anderen Instrumenten auf Gesang und Klavier halten sich m.E. in Grenzen...

Stimme hat geschrieben:

Blockflöte ist mir zu laut.

Interessant. Ist die (und ein paar andere Instrumente) Ende des 18. Jhs. nicht in Vergessenheit geraten, weil sie lautstaerkemaessig mit den anderen Instrumenten nicht mithalten konnte? Alle anderen Instrumente sind lauter...
big_denken


Oh, dann weißt Du nicht, was ich beim Üben meines Nachbarkindes ertragen mußte. Das klang wirklich durchdringend! WEnn man die Lautstärjke mit einem meßgerät mäße, kämen vielleicht kein höheren Werte heraus als bei anderen Instrumente- was ich abe rnoch nie tat- aber sie klingt so schrill. In meiner Grundschule gab es eine klasseninterne Flötengruppe. Es waren die hohen und die Altblockflöte vertreten. Daher weiß ich, daß es lauter klang als mein Klavier. Blockflöten sind wohl eher Grundtonbetont. Daher wundert mich die Differenz zwischen meienr und Deiner Aussage. Natürlich ist Schlagzeug lauter. Vielleicht sprichst Du von der Barockblockflöte. Das weiß ich nicht. Die moderne Blockflöte ist ziemlich laut und, da man meisten wohl mt einer hohen beginnt, schrill. Über die Tenor-, Baß- oder Subbaßblockflöte könnte ich nachdenken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 18.07.2020, 21:29 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender

Registriert: 02.01.2013, 18:02
Beiträge: 376
Vorname: Monika
Nachname: C
Stimme hat geschrieben:
Oh, dann weißt Du nicht, was ich beim Üben meines Nachbarkindes ertragen mußte. Das klang wirklich durchdringend! WEnn man die Lautstärjke mit einem meßgerät mäße, kämen vielleicht kein höheren Werte heraus als bei anderen Instrumente- was ich abe rnoch nie tat- aber sie klingt so schrill. In meiner Grundschule gab es eine klasseninterne Flötengruppe. Es waren die hohen und die Altblockflöte vertreten. Daher weiß ich, daß es lauter klang als mein Klavier. Blockflöten sind wohl eher Grundtonbetont. Daher wundert mich die Differenz zwischen meienr und Deiner Aussage. Natürlich ist Schlagzeug lauter. Vielleicht sprichst Du von der Barockblockflöte. Das weiß ich nicht. Die moderne Blockflöte ist ziemlich laut und, da man meisten wohl mt einer hohen beginnt, schrill. Über die Tenor-, Baß- oder Subbaßblockflöte könnte ich nachdenken.
Man könnte den Eindruck bekommen, Du Ärmste hast noch nie in Deinem Leben eine wirklich gut gespielte Blockflöte gehört.

Dass eine Blockflöte lauter sein soll als ein Klavier, finde ich äußerst faszinierend.

Zum Thema selber halte ich es wie Nelli_singt: jedes Instrument, das Dich interessiert, ist sinnvoll.

T M Pestoso, Klavier kann ich leider nicht, aber von meinen anderen Instrumenten habe ich beim Gesang schon viel profitiert, gerade was Notenlesen und Harmonien angeht.

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 19.07.2020, 00:23 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 76
Vorname: A.
Nachname: H.
moniaqua hat geschrieben:
Dass eine Blockflöte lauter sein soll als ein Klavier, finde ich äußerst faszinierend. Man könnte den Eindruck bekommen, Du Ärmste hast noch nie in Deinem Leben eine wirklich gut gespielte Blockflöte gehört.

Die Flöte, die vielleicht angenehmer klint, liegen weit außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten.
Nicht "EIN Klavier", sondern "MEIN Klavier", wie ich schrieb:
Stimme hat geschrieben:
In meiner Grundschule gab es eine klasseninterne Flötengruppe. Es waren die hohen und die Altblockflöte vertreten. Daher weiß ich, daß es lauter klang als mein Klavier.

Stimme hat geschrieben:
Blockflöte ist mir zu laut. Die tiefen Stimmlagen (Subbass) klingen leider nicht mehr kräftig, habe ich bemerkt.

MIR ist Blockflöte zu laut, nicht generell. Es mag Menschen geben, denen nichts zu laut ist bis das Trommelfell platzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 19.07.2020, 06:10 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 56
Vorname: #
Nachname: #
Stimme hat geschrieben:
Die Flöte, die vielleicht angenehmer klingt, liegen weit außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten.


Ob eine Blockflöte angenehm klingt oder nicht, liegt weit mehr am Spieler als am Instrument. Schlecht gespielt klingt auch die teuerste Blockflöte mies.

Und grundsätzlich tuts desto mehr weh, je höher es geht. Es spielt weniger die Lautstärke eine Rolle als vielmehr die Tonhöhe/Frequenz.
Eine unsauber gespielte Tenorflöte ist nicht ansatzweise so unerträglich wie eine schlecht gespielte Sopranblockflöte oder gar Sopranino. Umgekehrt kann diese sehr lieblich klingen, wenn sie gut gespielt wird.

Aber wenn du Blockflöten nicht magst, sind sie ohnehin für dich nicht "sinnvoll".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 19.07.2020, 11:35 
Offline
Allwissender
Allwissender
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 15:24
Beiträge: 721
Schlecht gespielt klingt jedes Instrument mies und nervtötend...

Notenlesenlernen und Basiskenntnisse in Harmonielehre sind jetzt aber unabhängig von der Art des Instruments, das man lernt - und eigentlich doch auch unabhängig davon zu erlernen? Wenigstens das letztere. Oder wenn schon, dann Klavier oder anderes Tasteninstrument, ersatzweise Gitarre, Laute oder Harfe oder anderes Akkordfaehiges Instrument...

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 19.07.2020, 18:34 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 76
Vorname: A.
Nachname: H.
Wie gesagt: Über die Tenor-, Baß- oder Subbaßblockflöte könnte ich nachdenken. Harfe/Laute ist auch eine gute Idee, wird man ja vermutlich mieten können. Zur Laute könnte man auch noch tanzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 20.07.2020, 09:30 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender

Registriert: 02.01.2013, 18:02
Beiträge: 376
Vorname: Monika
Nachname: C
Stimme hat geschrieben:
Die Flöte, die vielleicht angenehmer klint, liegen weit außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten.
Nicht "EIN Klavier", sondern "MEIN Klavier", wie ich schrieb:
Ja, schon klar, so eine gute Flötenspielerin kostet ja auch einiges.
Flöte und singen gleichzeitig ist übrigens nicht wirklich durchführbar.
Ein Klavier, das von einer Blockflöte übertönt wird, kann imho nicht wirklich viel taugen.
Stimme hat geschrieben:
MIR ist Blockflöte zu laut, nicht generell. Es mag Menschen geben, denen nichts zu laut ist bis das Trommelfell platzt.
:lol Unser Chorleiter hatte da immer eine Begründung, warum er Querflöte der Blockflöte vorzog, lass mal sehen: ach ja, das war, weil die Querflöte lauter und durchsetzungsfähiger ist. Bis von der Flöte das Trommelfell platzt, muss echt schon viel geschehen.
Stimme hat geschrieben:
Zur Laute könnte man auch noch tanzen.
Das möchte ich sehen :) Laute spielen, singen, und gleichzeitig tanzen

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 20.07.2020, 15:09 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 76
Vorname: A.
Nachname: H.
moniaqua hat geschrieben:
Stimme hat geschrieben:
Zur Laute könnte man auch noch tanzen.
Das möchte ich sehen :) Laute spielen, singen, und gleichzeitig tanzen

Wo schrieb ich denn jemals das Wort "gleichzeitig"??? Ihr dreht mir gerade einige meiner Worte im Munde um....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 20.07.2020, 15:32 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 56
Vorname: #
Nachname: #
moniaqua hat geschrieben:
Flöte und singen gleichzeitig ist übrigens nicht wirklich durchführbar.


In der zeitgenössischen Blockflötenliteratur ist das eine durchaus verwendete Technik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 20.07.2020, 16:43 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 76
Vorname: A.
Nachname: H.
Nelli_singt hat geschrieben:
moniaqua hat geschrieben:
Flöte und singen gleichzeitig ist übrigens nicht wirklich durchführbar.


In der zeitgenössischen Blockflötenliteratur ist das eine durchaus verwendete Technik.


Könntest Du das einmal aufnehmen, damit wir es anhören können? Es macht mich neugierig. Kann es sein, daß man dann statt nur mit Luft, dann mit Luft und Stimme (=Stimmlippenschwingung) in die Flöte bläst? Dann würde man tatsächlich in die Flöte hineinsingen. Das müßte aber schon möglich sein, meine ich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 20.07.2020, 17:11 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 56
Vorname: #
Nachname: #
Stimme hat geschrieben:
Kann es sein, daß man dann statt nur mit Luft, dann mit Luft und Stimme (=Stimmlippenschwingung) in die Flöte bläst? Dann würde man tatsächlich in die Flöte hineinsingen. Das müßte aber schon möglich sein, meine ich.


Ja, genau.
Aufnehmen kann ich grad nix, sitze nämlich im Zug. Aber ich verlinke hier mal ein Video dazu:
https://youtu.be/eq3vhP5pGsw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Instrument neben Gesang?
BeitragVerfasst: 20.07.2020, 17:15 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 76
Vorname: A.
Nachname: H.
Nelli_singt hat geschrieben:
Stimme hat geschrieben:
Kann es sein, daß man dann statt nur mit Luft, dann mit Luft und Stimme (=Stimmlippenschwingung) in die Flöte bläst? Dann würde man tatsächlich in die Flöte hineinsingen. Das müßte aber schon möglich sein, meine ich.


Ja, genau.
Aufnehmen kann ich grad nix, sitze nämlich im Zug. Aber ich verlinke hier mal ein Video dazu:
https://youtu.be/eq3vhP5pGsw


Genau so hatte ich es mir vorgestellt. Dadurch wird Zweistimmgkeit auf nur einer Blockflöte möglich, cool! Danke!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welches Klima für Stimme?
Forum: Gesundheit
Autor: Baritinho
Antworten: 2
Welche Garderobe für welches Konzert
Forum: Konzertgarderobe
Autor: musica
Antworten: 15
Spielt ihr ein Instrument?
Forum: Allgemeines
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Name erscheint neben Beitrag?
Forum: Moderatorenteam
Autor: Olympchen
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz