Aktuelle Zeit: 24.07.2019, 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.07.2007, 19:10 
Benutzeravatar
Robin hat geschrieben:

dramatische Tenorsoubrette versuchen.


:lol


So oder so, Vitamin C braucht man,

Robin


was ist denn vitamin c ?? ich kenn nur b

liebe grüße
kaja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.07.2007, 22:51 
Benutzeravatar
Hm....
isch hab hald mal jedacht....
dramatische Tenorsoubrette und Vitamin C....

Robin :win


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.07.2007, 23:16 
Benutzeravatar
:mrgreen

wobei mir gerade eingefallen ist, daß ich ja vielleicht auch sowas bin, allerding ohne vitamin c :mrgreen .

für sopran ist meine stimme zu dunkel, für mezzo zu hell, die tiefe reicht für tenor (da hätte ich dann auch mit dem hohen c überhaupt keine probleme :mrgreen ) und dramatisch sing ich sowieso am liebsten, obwohl meine stimme dafür bei den heutigen maßstäben eigentlich nicht groß genug ist, wobei sie allerdings nur mir rel. klein erscheint, die gl und reps meinten eher rel. groß, also wohl doch dramatische tenorsoubrette :n118: :mrgreen .

liebe grüße
kaja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2007, 19:34 
Benutzeravatar
:lach :n109:

Super, das ist ja noch besser als lyrische Heldensoubrette!!

Ne, aber jetzt im Ernst, ich kann nur sagen, was mir der Tenor gesagt hat, ich hab ja noch nich so die Ahnung, und er .. naja, immerhin bisschen... er könnte vielleicht mehr Ahnung haben, wenn er mal seinen Allerwertesten Hochkriegen würde, und bei Agenturen vorsingen würde, als nur schon vorher zu überlegen, aus welchem Grund sie ihn nicht haben wollen könnten!

Er ist übrigens keine Dramatische Tenösensoubrette, sonder ein lyrischer Heldentenor-Buffo :grübel :lol:

Lg, Califonia

PS: ich fahr jetzt erst mal an die Nordsee, damit meine Stimmbänder wieder ganz gesund werden, und habe alle Prüfungen abgesagt, weil ich immernoch nicht fit bin!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.07.2007, 19:49 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 01:34
Beiträge: 295
Wohnort: 24975 Hürup *02.04.1953
Vorname: G
Nachname: H
Hallo Califonia,

wo fährst du denn an die Nordsee? Das ist ja so ziemlich bei mir "um die Ecke"... ;-)

LG!

_________________
cornettina


Zwischen den Schwingungen der singenden Stimme und dem Pochen des vernehmenden Herzens liegt das Geheimnis des Gesangs.

Khalil Gibran, libanesischer Dichter, Philosoph und Maler (1883-1931)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.08.2007, 13:11 
Benutzeravatar
Ich war 2 Wochen auf Sylt :bravo: , war wunderschön dort!!
Hab schon wieder Se(e)hnsucht, weil ich jetzt wieder zu Hause bin! Laut meinem GL hätt ich ohnehin viel länger dableiben müssen, weil der Schleim auf den Stimmbändern sich nach 2 Wochen erst mal nur gelöst hat, aber die Entzündung noch nicht ganz abgeklungen ist! Das würde dann wohl auch erklären, warum ich immer noch husten muss nach dem Singen... schlimm! :n174: :n147:

LG, Califonia


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 04.07.2018, 14:04 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.05.2015, 23:10
Beiträge: 180
Vorname: K.
Nachname: F.
Eponine hat geschrieben:
(...)
Ebenfalls Tatsache ist, dass "Allerweltsstimmen" (z.B. helle, leichte Soprane - nichts dagegen, also bitte nicht falsch verstehen. Sie kommen halt nur recht haeufig vor), die schon auf einem recht hohen technischen Niveau singen, trotzdem durch die AP fallen koennen, waehrend ausgefalleneres Material (besonders tief oder dramatische Tendenz) schon mal eher "durchgelassen" wird, auch mit technischen Maengeln (irgendwo ist aber auch da natuerlich ein Grenze, Toene treffen sollte man schon :lol: ).
(...)


Haben Kontraaltstimmen bei der AP an den Musikhochschulen eine Chance und können dann als "Tenorin" weitersingen oder müssen Sie sich in höheres Gefilde zwingen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.07.2018, 22:52 
Offline
Ratgeber
Ratgeber

Registriert: 04.06.2008, 17:25
Beiträge: 593
Diese Frage hast Du schon einmal gestellt und sie wurde Dir damals auch beantwortet. Ich kopiere sie hier nochmal rein:

Könnte man bei offiziellen Prüfungen der Musikhochschule eigentlich als Kontraaltistin Tenor oder Bariton singen oder muß man Alt singen?

Liebe Contraalta,

wenn Du in einer Prüfung in einer anderen Lage singst, als wie eigentlich Deine Stimmlage ist, dann hast Du garantiert keine Chance, diese Prüfung überhaupt zu bestehen. Wie hoch die Alt-Lage ist, das weißt Du ja. Die untere Hälfte der zweigestrichenen Oktave MUSS singbar sein, ansonsten brauchst Du gar nicht erst an eine Prüfung zu DENKEN. Wie gut Deine Tiefe ist, und ob Du gar noch in die große Oktave hinein kommst, das interessiert dann niemanden mehr. Wer sich als weiblicher Tenor oder gar Bariton anmeldet, der wird wohl erst gar nicht zu solch einer Prüfung zugelassen. Die Musikhochschulen bilden für den "Markt" aus und nicht für das persönliche Hobby. Leider kann man Zarah Leander nicht mehr fragen, wie sie zu ihrer "Nische" gekommen ist.

_________________
Das Vergänglichste, wenn es uns wahrhaft berührt,
weckt in uns ein Unvergängliches.

(Friedrich Hebbel)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.07.2018, 12:21 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3488
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Ich freue mich riesig, das ein junger Bass aus dem Bel-Voce Ensemble die AP am Mozarteum Sazburg bestanden hat, ich bin sehr stolz auf ihn und hoffe, dass er neben dem Studium noch lange bei uns singen kann.

Vorgesungen hat er aus der Oper "La Sonnambula" die Arie"Vi ravviso und das Lied "Frühlingsfahrt" von Schumann. Er durfte sogar bis zum Ende singen, das kommt nicht oft vor.

big_super

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 30.07.2018, 23:13 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.05.2015, 23:10
Beiträge: 180
Vorname: K.
Nachname: F.
kaja hat geschrieben:

für sopran ist meine stimme zu dunkel, für mezzo zu hell, die tiefe reicht für tenor (da hätte ich dann auch mit dem hohen c überhaupt keine probleme :mrgreen )

liebe grüße
kaja



Tenor bis c hinab?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 90 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Können wir noch unvoreingenommen zuhören ?
Forum: Sängerseele
Autor: Anonymous
Antworten: 20
Was muss der/die neue Gesanglehrer/-in mitbringen?
Forum: GesangslehrerIn
Autor: Raupe
Antworten: 36
Wie tief muss ein Alt kommen? Und (übliche) Choraltumfänge
Forum: Stimme
Autor: moniaqua
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz