Aktuelle Zeit: 19.07.2019, 01:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stimme und Akustik
BeitragVerfasst: 21.02.2019, 22:37 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 10:04
Beiträge: 28
Vorname: #
Nachname: #
Ich singe in recht unterschiedlichen Räumen, da ich zu Hause nicht üben kann und mir Proberäume miete.

Und da sind mir recht große Unterschiede aufgefallen, die sich offenbar auch auf das Singen auswirken. Manche Räume sind sehr klein und "gedämpft" (dicke, lange Vorhänge, an den Wänden Schalldämpfer, Polstermöbel). Andere sind geräumiger und nahezu leer, haben also recht viel Hall für ein normales Zimmer. Und unlängst habe ich erstmals in einer Kirche mit richtig viel Hall singen dürfen.

Mir scheint, dass ich mich in den gedämpften Räumen mit sehr trockener Akustik viel leichter festsinge, viel stärker zum Pressen neige. Je mehr Hall, desto lockerer bin ich.

Oder ist das bloß Einbildung/Zufall?
Gibt es Tricks fürs Singen in trockener Akustik?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimme und Akustik
BeitragVerfasst: 22.02.2019, 11:22 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 16:24
Beiträge: 640
Nelli_singt hat geschrieben:
Oder ist das bloß Einbildung/Zufall?

Nö. Wenn Dir der Raum etwas "zurückgibt", hast Du das Gefühl, mehr Volumen zu haben. Deswegen bist Du entspannter. Deswegen singen ja auch viele Leute unter der Dusche, weil's da für einen einfach "besser" klingt... Mehr Rückkopplung via äusseren Gehörgang... Ist wie singen mit Mikro - Da hält sich auch Mäuschen für Birgit Nilsson - und kommt auch so rüber....

Nelli_singt hat geschrieben:
Gibt es Tricks fürs Singen in trockener Akustik?

ja. Sich selber bremsen und auf korrekte Technik achten. Auch wenn's schwer fällt.

"Richtig viel Hall" findest übriges nur Du gut ("Du" als allgemeine Adresse, nicht Du persönlich). Die, die 20 Meter weg sind, hören nämlich u.U. nur noch dauerwabernden Cluster...
Ich kenne sogar einen Raum, in dem ist Musizieren (egal, ob vokal oder instrumental) wegen Hall grundsätzlich nicht möglich. Nicht nur für die Zuhörer. Da hast du selber permanent irgendwelche schrägen Interferenzen im Ohr.

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimme und Akustik
BeitragVerfasst: 22.02.2019, 14:38 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 10:04
Beiträge: 28
Vorname: #
Nachname: #
T M Pestoso hat geschrieben:
Nelli_singt hat geschrieben:
Oder ist das bloß Einbildung/Zufall?

Nö. Wenn Dir der Raum etwas "zurückgibt", hast Du das Gefühl, mehr Volumen zu haben. Deswegen bist Du entspannter. Deswegen singen ja auch viele Leute unter der Dusche, weil's da für einen einfach "besser" klingt...


Ah, okay, das ist ja gut, dass das ganz real so ist.
Zitat:
Nelli_singt hat geschrieben:
Gibt es Tricks fürs Singen in trockener Akustik?

ja. Sich selber bremsen und auf korrekte Technik achten. Auch wenn's schwer fällt.


Ganz besonders schwer, wenn man technisch noch nicht sattelfest ist... Ich glaube, momentan ist es sinnvoller, darauf zu achten, dass ich nicht so trockene Räume erwische. Leider sind die mit besserer Akustik auch teurer...

Zitat:
"Richtig viel Hall" findest übriges nur Du gut ("Du" als allgemeine Adresse, nicht Du persönlich). Die, die 20 Meter weg sind, hören nämlich u.U. nur noch dauerwabernden Cluster...


Danke für den Hinweis!
So etwas ähnliches hat der Organist auch gesagt, ich versteh erst jetzt, was er meinte.
Ich glaube, ich werde mal jemand bitten, unten im Kirchenraum aufzunehmen, damit ich höre, wie das ankommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimme und Akustik
BeitragVerfasst: 23.02.2019, 00:33 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender

Registriert: 02.01.2013, 19:02
Beiträge: 342
Vorname: Monika
Nachname: C
Nelli_singt hat geschrieben:
Ich glaube, ich werde mal jemand bitten, unten im Kirchenraum aufzunehmen, damit ich höre, wie das ankommt.

Leg doch ein Zoom oder sowas rein unten, das liegt da ganz friedlich und macht seinen Job. So ein Teil ist eh sinnvoll auch für Gesangsstunden oder so.

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimme und Akustik
BeitragVerfasst: 24.02.2019, 19:02 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 10:04
Beiträge: 28
Vorname: #
Nachname: #
moniaqua hat geschrieben:
Nelli_singt hat geschrieben:
Ich glaube, ich werde mal jemand bitten, unten im Kirchenraum aufzunehmen, damit ich höre, wie das ankommt.

Leg doch ein Zoom oder sowas rein unten, das liegt da ganz friedlich und macht seinen Job. So ein Teil ist eh sinnvoll auch für Gesangsstunden oder so.


Ja, genau. Ich hab ein ZoomH2n. Allerdings bin ich zu faul, das unten einzuschalten, raufzulaufen, singen, wieder runter...
Ich würd das lieber jemandem in die Hand drücken, der sich unten nur um die Aufnahme kümmert ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ein wenig Akustik für Sänger
Forum: Chor
Autor: musica
Antworten: 0
wunderbare Akustik - wunderbar zu singen !
Forum: Sängerseele
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Akustik
Forum: Chor
Autor: musica
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz