Aktuelle Zeit: 18.02.2020, 22:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.01.2020, 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2020, 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Rellingen
Vorname: Janet
Nachname: von Appen
weil man keine Lust hast ständig extrem hoch zu singen? Mein Stimmumfang ist (ja man glaubt es kaum) B2-E6, und mein Chorleiter meinte mal zu mir ich wäre ein Mezzo weil ich in der Mittellage am Besten singe und meine hohen Lagen ein anderes ''Timbre'' (?) an den Tag legt als ein normaler Sopran. Was genau bedeutet das? Und kann man, wenn man so hoch singen kann wie ich, überhaupt ein Mezzo sein? Gibt es dafür nicht noch ne andere Bezeichnung? Was sind die ''Schlüsselmerkmale'' die einem zum Mezzo machen? Und gibt es da auch sowas wie ''dramatisch'', ''lyrisch'' etc? Und habt ihr dafür Erklärungen?
Und ich singe im Chor meistens den 1. Sopran (ausser bei Bachs h-Moll Messe) -> war auch seine Entscheidung laut seinem Gefühl entschieden
Soll ich trotzdem im 1. Sopran weitersingen oder schadet das mir auf dauer?

Puuhh, langer Text. :p


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.01.2020, 23:46 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.05.2015, 22:10
Beiträge: 192
Vorname: K.
Nachname: F.
B2? Und Mezzosopran? Frage lieber eine/n Gesangslehrer/in als eine/n Chorleiter/in und singe etwas!
Bist Du sicher, Dich in der richtigen Oktav zu befinden?
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-notennamen.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2020, 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2020, 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Rellingen
Vorname: Janet
Nachname: von Appen
Bild

Das wird mir in allen Tuning Apps und Programmen die ich nutze angezeigt wenn ich diesen Ton singe. Ich klinge wie ein Kerl aber kann diesen Ton gemütlich erzeugen.

Ich hab nicht nur ihn gefragt, sondern auch andere, die das ähnlich sehen. Mezzo wegen dem Timbre, egal wie hoch ich singen kann. Sopran ist meine Sahnelage; auch wenn ich weit tiefere Töne singen kann.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2020, 00:32 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.05.2015, 22:10
Beiträge: 192
Vorname: K.
Nachname: F.
janetvonappen hat geschrieben:
weil man keine Lust hast ständig extrem hoch zu singen? Mein Stimmumfang ist (ja man glaubt es kaum) B2-E6, und mein Chorleiter meinte mal zu mir ich wäre ein Mezzo weil ich in der Mittellage am Besten singe und meine hohen Lagen ein anderes ''Timbre'' (?) an den Tag legt als ein normaler Sopran. Was genau bedeutet das? Und kann man, wenn man so hoch singen kann wie ich, überhaupt ein Mezzo sein? Gibt es dafür nicht noch ne andere Bezeichnung? Was sind die ''Schlüsselmerkmale'' die einem zum Mezzo machen? Und gibt es da auch sowas wie ''dramatisch'', ''lyrisch'' etc? Und habt ihr dafür Erklärungen?
Und ich singe im Chor meistens den 1. Sopran (ausser bei Bachs h-Moll Messe) -> war auch seine Entscheidung laut seinem Gefühl entschieden
Soll ich trotzdem im 1. Sopran weitersingen oder schadet das mir auf dauer?

Puuhh, langer Text. :p



Dein Timbre ist Mezzo und Deine Sahnelage Sopran. Und Du erreichst das B2, das deutlich unter dem Alt liegt. Alle Achtung!
Weshalb bist Du dann nicht ein Alt oder Kontraalt? Der Chorleiter verglich anscheinend Deine Mezzolage und die Sopranlage.
Hat er sich zu Deiner sehr tiefen Altlage geäißert? Frage am besten eine Gesangslehrkraft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2020, 07:36 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender

Registriert: 02.01.2013, 18:02
Beiträge: 363
Vorname: Monika
Nachname: C
Die Frage, die sich mir stellt: wo fühlst Du Dich am wohlsten? Ich kann das nicht recht einordnen. Einerseits schreibst Du
janetvonappen hat geschrieben:
weil ich in der Mittellage am Besten singe
, andererseits kommt dann
janetvonappen hat geschrieben:
opran ist meine Sahnelage;
. Das passt für mich nicht so recht zusammen.

Manche Stimmen lassen sich nicht so einfach in Schubladen einordnen. Neben der Klangfarbe, dem Timbre, entscheidet noch das Stimmzentrum. Ich werde als Mezzo gehandelt (ich denke, man könnte es darauf festlegen), singe aber vom Alt bis Sopran alles, in Laienchören. Sopran strengt mich allerdings an. Ich hatte in einem Chor einen Stimmbildner (nur ganz kurz), der meinte, er würde mit mir nicht weitermachen, wenn ich nicht in den Sopran wechseln würde. Gut, war mir recht, mein GL war mir eh lieber :) Er hat sich wohl täuschen lassen davon, dass mein Timbre recht hell ist.
janetvonappen hat geschrieben:
Soll ich trotzdem im 1. Sopran weitersingen oder schadet das mir auf dauer?
Wenn Du Dich da wohlfühlst und es Dich nicht anstrengt, warum denn nicht?
"Ich habe keine Lust, dauernd Sopran zu singen" deutet mir aber doch eher einen Mezzo an und dann würde ich an Deiner Stelle in den 2. Sopran wechseln, wenn Ihr sowas habt.

Ich selber singe lieber im Alt, auch wenn es vier Frauenstimmen gibt. Dann halt im 1. Alt.

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2020, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2020, 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Rellingen
Vorname: Janet
Nachname: von Appen
moniaqua hat geschrieben:
Die Frage, die sich mir stellt: wo fühlst Du Dich am wohlsten? Ich kann das nicht recht einordnen. Einerseits schreibst Du
janetvonappen hat geschrieben:
weil ich in der Mittellage am Besten singe
, andererseits kommt dann
janetvonappen hat geschrieben:
opran ist meine Sahnelage;
. Das passt für mich nicht so recht zusammen.

Manche Stimmen lassen sich nicht so einfach in Schubladen einordnen. Neben der Klangfarbe, dem Timbre, entscheidet noch das Stimmzentrum. Ich werde als Mezzo gehandelt (ich denke, man könnte es darauf festlegen), singe aber vom Alt bis Sopran alles, in Laienchören. Sopran strengt mich allerdings an. Ich hatte in einem Chor einen Stimmbildner (nur ganz kurz), der meinte, er würde mit mir nicht weitermachen, wenn ich nicht in den Sopran wechseln würde. Gut, war mir recht, mein GL war mir eh lieber :) Er hat sich wohl täuschen lassen davon, dass mein Timbre recht hell ist.
janetvonappen hat geschrieben:
Soll ich trotzdem im 1. Sopran weitersingen oder schadet das mir auf dauer?
Wenn Du Dich da wohlfühlst und es Dich nicht anstrengt, warum denn nicht?
"Ich habe keine Lust, dauernd Sopran zu singen" deutet mir aber doch eher einen Mezzo an und dann würde ich an Deiner Stelle in den 2. Sopran wechseln, wenn Ihr sowas habt.

Ich selber singe lieber im Alt, auch wenn es vier Frauenstimmen gibt. Dann halt im 1. Alt.


Ich meine damit, dass ich Sopran Arien zb echt gut singen kann ohne das es mich sonderlich anstrengt, aber ich selber meiner persönlichen Meinung und auch meines Geschmackes nach keine Lust habt ständig in den höchsten Spähren rumzusingen. :D Ist schwer zu erklären.

Mein Chorleiter meinte halt zu mir passe Mezzo wegen dem Timbre. Was ich, um ehrlich zu sein, genau so sehe. Ich passe zb gut als Carmen aus Georges Bizets Oper, wenn man jetzt nur nach der Stimmfarbe/dem Stimmklang geht.

1 Sopran geht für mich schon klar, nur in der h-Moll Messe hat mich unser Chorleiter einfach frech in den 2. Sopran reingeworfen mit der Begründung ''Das passt in dem Falle besser und erzeugt meinen gewünschten Zusammenklang''.

Aber gibt es vom Stimmfach her denn Unterschiede, auch was das gesangliche angeht? Dramatisch, lyrisch, Kolleratur, Hochdramatisch ... Ist man automatisch hochdramatisch nur weil man Wagner Sachen gut singen kann und es einem abgenommen wird? Und man öfters zu hören bekommt ''du wirkst und singst immer so bisschen wie ne Diva, merkst du das eigt selber?'' :P Ist mir aber noch nicht sooo oft aufgefallen - vlt bei manchen Lieder, zb ausm Mozart Requiem, gehe ich immer bissel zu krass ab und muss echt konzentriert stillhalten. :D Und als Mezzo kann man dann doch so hoch singen wie ich? Das verunsichert mich etwas, oder sind die Stimmumfänge dafür nicht sooo maßgebend entscheidend?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2020, 19:01 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.05.2015, 22:10
Beiträge: 192
Vorname: K.
Nachname: F.
B2 und Mezzosopran?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2020, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2020, 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Rellingen
Vorname: Janet
Nachname: von Appen
contraalta hat geschrieben:
B2 und Mezzosopran?


Ich hab doch schon ein Foto gesendet. Das ist eine Bassnote. Kann sein dass es die falsche Schreibweise hier in Deutschland ist. in den Apps wird mir das als relativ tiefer Basston angezeigt. Ich sag ja nur wie mein Stimmumfang. Hat eigt nicht viel mit der eigentlichen Fragestellung zu tun


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.01.2020, 00:06 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.05.2015, 22:10
Beiträge: 192
Vorname: K.
Nachname: F.
janetvonappen hat geschrieben:
contraalta hat geschrieben:
B2 und Mezzosopran?


Ich hab doch schon ein Foto gesendet. Das ist eine Bassnote. Kann sein dass es die falsche Schreibweise hier in Deutschland ist. in den Apps wird mir das als relativ tiefer Basston angezeigt. Ich sag ja nur wie mein Stimmumfang. Hat eigt nicht viel mit der eigentlichen Fragestellung zu tun


Ich glaube, das hat schon mit Deiner Fragstelleun, ob Di Mezzosopran bist, zu tun, v.a., wenn Di das "wie ein Kerl" und ganz "gemütlich", also ohne Anstrengung singen kannst. Für Mezzosopran ist das sehr tief. Ich kann das auch leicht singen, bin aber ein sehr tiefer Alt. Dann würde ich die Frage in den Raum stellen, ob Du vielleicht doch eher ein Alt bist.
Das B2 ist tenorverdächtig und das E6 sopranverdächtig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.01.2020, 00:19 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender

Registriert: 02.01.2013, 18:02
Beiträge: 363
Vorname: Monika
Nachname: C
janetvonappen hat geschrieben:
Aber gibt es vom Stimmfach her denn Unterschiede, auch was das gesangliche angeht? Dramatisch, lyrisch, Kolleratur, Hochdramatisch ... Ist man automatisch hochdramatisch nur weil man Wagner Sachen gut singen kann und es einem abgenommen wird? Und man öfters zu hören bekommt ''du wirkst und singst immer so bisschen wie ne Diva, merkst du das eigt selber?'' :P Ist mir aber noch nicht sooo oft aufgefallen - vlt bei manchen Lieder, zb ausm Mozart Requiem, gehe ich immer bissel zu krass ab und muss echt konzentriert stillhalten. :D Und als Mezzo kann man dann doch so hoch singen wie ich? Das verunsichert mich etwas, oder sind die Stimmumfänge dafür nicht sooo maßgebend entscheidend?
Es gibt schon Mezzi, die so hoch kommen. Genauso, wie es Alt gibt, die locker ein astreines c''' abliefern.

Dramatisch/Lyrisch ist mehr der Wumms, oder die Leichtigkeit, je nachdem, der Stimme.

Ob man automatisch dramatisch ist, weil die Stimme schwerer ist (nehme ich mal an, wenn Du Wagner gut singen kannst), weiß ich nicht. Aber das mit der Diva passt schon ganz gut :D

contraalta hat geschrieben:
B2 und Mezzosopran?
Ja klar, warum denn nicht? Das ist auch nur einen Halbton unter c, welches wieder das unter Schloß-c ist. Und ich kenne mindestens einen Sopran, der das c locker erreicht. Ich selber schaffe das c auch immer wieder, nur halt nicht wirklich substantiell. Und morgens geht auch schon mal das H.

contraalta hat geschrieben:
Das B2 ist tenorverdächtig und das E6 sopranverdächtig.
Dann passt doch im Mittel der Mezzo ;)

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.01.2020, 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2020, 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Rellingen
Vorname: Janet
Nachname: von Appen
Danke für die Antwort! Ich singe gerne im Chor die Sopranstimme und hab auch kein Problem mal 2. Sopran mitzusingen (Mezzo halt).
Ob man als Frau wie ein Mann klingen will vor aller Öffentlichkeit ist ne ganz andere Frage :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.01.2020, 00:37 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.05.2015, 22:10
Beiträge: 192
Vorname: K.
Nachname: F.
janetvonappen hat geschrieben:
Ich klinge wie ein Kerl aber kann diesen Ton gemütlich erzeugen.


Bei einem (angeblich) männlichen Timbre schließe ich Sopran eher aus.

janetvonappen hat geschrieben:
Ob man als Frau wie ein Mann klingen will vor aller Öffentlichkeit ist ne ganz andere Frage :D


Bist Du vielleicht nicht doch eher Alt? Hast Du außer dem Chorleiter eine Gesangslehrkraft gefragt? Chorleiter behaupten ja einiges, wenn der Tag lang ist...und lagen bei mir völlig falsch. Hörte Dich der Chorlieter ganz alleine oder in der Stimmgruppe?
Singst Du die tiefen Noten in der Bruststimme?

Ich würde Dir vorschlagen: Suche einmal eine/n Sänger/in auf. Vielleicht zeigt sich eine Tendenz nach ein paar Unterrichtsstunden, vielleicht erst später.
Vielleicht kannst Du einmal eine gesungene Tonleiter von ganz unten nach ganz oben hier einstellen.
Wenn Du meien Posts liest, erahnst Du, daß es nicht so einfach mit der richtigen Stimmlage ist, gerade wenn man einen recht großen Stimmumfang wie Du ihn anscheinend hast, hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.01.2020, 00:55 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 34
Vorname: A.
Nachname: H.
Liebe Janet,

an Deiner Stelle würde ich erst einmal einen guten Lehrer suchen, der Dich gemäß Deiner wahren Stimmlage ausbildet. Danach kannst Du nach dem StimmFACH suchen. Das woird vermutlich nicht weniger leicht als die erste Suche nach der Stimmlage.
Ich möchte Deine Antennen etwas öffnen, nicht zu voreilig zu glaubem, was eine oder zwei Personen meinen, kenne das aus eigener leidvoller Erfahrung. Kurz: es gibt "Tenösen", die kein tiefer Alt sind, sondern nur in dieser Gruppe singen, wiel man mehr Leute braucht. Dann gibt es "Tenösen", die wirklich tiefe Altstimmen haben, aber nicht tenor singen dürfen, da es nichzs ins Schema paßt. Und zu guter letzt gibt es "Tenösen", die wirklich eine tiefe Altsitmme haben und-welch Glück- auch Tenor singen dürfen. Das Thema "Kopfstimme" ist dann nochmal ein eigenes. Die einen lernen es zu akzeptieren, auch wenn sie nie und nimmer so hoch singen möchten, die anderen akzeptieren es so gut wie nie.
Das Stimmfach (lyrisch, daramtisch, Koloratur-,...) gibt es meines Wissens in nahezu jeder Stimmlage, steht für nicht-professionelle Singende vermutlich aber nicht an erster Stelle.
Suche eine gute Gesangslehrkraft, lasse Deine Stimme dann mehrere Jahre ausbilden, dann seihst Du schon, in welche Richtung sich deine Stimme entwickeln könnte. Nicht im Eigenlauf, sondern unter fachkundiger, professioneller Anleitung.

Gute Nacht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.01.2020, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.01.2020, 22:35
Beiträge: 10
Wohnort: Rellingen
Vorname: Janet
Nachname: von Appen
Ist das so missverständlich wenn ich sage das alle sagen ich wäre Mezzo (auch Leute mit Studium) und ich es nur erstaunlich finde das ich fast 4 Oktaven abdecke? Ich hab mich doch erstens nur über diesen gr Stimmumfang gewundert und das ich eben auch wie ein Mann Bass singen kann, aber es natürlich nicht im Chor oder seriös mache sondern da immer Sopran singe. Ich wollte nur paar Sachen über Mezzosopran wissen ausser das was ich schon weiß!!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Lustiges und Komisches für Mezzosopran
Forum: Literatur
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Mezzosopran bei Wagner
Forum: Literatur
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Duette für Mezzosopran und Tenor
Forum: Oper, Operetten, Musical
Autor: Anonymous
Antworten: 4
leichte Frühlingslieder für Mezzosopran
Forum: Oratorium und Lied
Autor: Olympia
Antworten: 11
Unterschied Alt und Mezzosopran
Forum: Stimme
Autor: contraalta
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz