Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 07:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 13:43 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Was würdet ihr in einem Opernkonzert mit deutschsprachiger Literatur, Arien, Duette, usw. singen? Welche Arien sind konzerttauglich, welche nicht?

Die Frage ist allgemein und betrifft nicht NUR das Ensemble.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 15:05 
Benutzeravatar
Naja auf jeden Fall viiiieeeel Lortzing:

Zar und Zimmermann, Wildschütz, Waffenschmied - da gibt es schon so viel zu holen. Dann kann man, bei geüngend Übungszeit und Leuten, auch noch ein tolles Finale daraus machen.

Bei Mozart fällt mir sofort Zauberflöte und Entführung ein. Von Flothow bietet Martha, Humperdink den Hänsel und Nicolai "die lustigen Weiber". Weber hat den Freischütz und Oberon im Angebot und selbst Wagner hat ein Paar "Hits" geschrieben.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 15:06 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo Wotan,

bitte nenne mir einzelne Arien oder Duette, die du in gesungen oder die du singst.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 15:26 
Benutzeravatar
Hm ok...wobei ich da gar nicht so viel habe,
Also Wildschütz: "Heiterkeit und Fröhlichkeit", das Ensemble "Ich habe die Numero eins" (Billardquintett), das Ensemble "Was seh ich, mir aus den Augen"
Zar und Zimmermann: "Sonst spielt ich...", das Ensemble "Zum Werk, das wir beginnen"
Zauberföte ist denke ich klar. "Die lustigen weiber" hat ein tolles Duett zwischen Falstaff (Bass) und Ford (Bariton)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 15:46 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2006, 00:14
Beiträge: 1356
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
WotanCB hat ja schon viel genannt und auch bei Strauss kann man fündig werden (z. B. im "Rosenkavalier" oder "Arabella"). Grundsätzlich finde ich aber, dass prinzipiell fast alles konzerttauglich ist, solange die Mischung insgesamt stimmt.

Letztlich hängt es ja auch vom Publikum ab - beim Seniorencafé würde ich auf jeden Fall eher auf bekannte Melodien und nicht zu schwere Kost setzen. Ist das Publikum aber gemischter kann man mE auch ruhig die eine oder andere unbekanntere Weise mit einfließen lassen, manchmal sind die Leute auch froh, mal etwas Neues kennenzulernen.

Deutschsprachige Arien und Duette, die ich bisher gesungen habe sind:

Beethoven - Fidelio - Oh wär ich schon mit dir vereint / Quartett: Mir ist so wunderbar (Leonore)
Flotow - Martha - Szene Lyonel/ Harriet: Nancy! Julia! Verweile mit "Letzte Rose"
Gluck -Alkestis - Ihr Götter ew'ger Nacht
Humperdinck - Hänsel und Gretel - 1. Bild: Suse. liebe Suse ... Brüderlein, komm tanz mit mir (Hänsel) / Abendsegen (Gretel/ Hänsel)
Lortzing - Der Wildschütz - Auf des Lebens raschen Wogen
Mozart - Figaros Hochzeit - Briefduett (Gräfin) / Wohin flohen die Wonnestunden
Mozart - Die Zauberflöte - Stirb Ungeheuer! (1. Dame/ 2. Dame)
Mozart - Titus - Nie wird mich Hymen lächelnd entzücken (Vitellias 2. Arie, die ich zuerst tatsächlich auf deutsch gesungen habe)
Smetana - Die verkaufte Braut - Mein Liebestraum wie war er schön
Strauss - Arabella - Duett Arabella/Zdenka: Aber der Richtige (Arabella)
Strauss - Der Rosenkavalier - Schlussduett (Octavian)
Wagner - Lohengrin - Einsam in trüben Tagen
Wagner - Tannhäuser - Hallenarie
Weber - Der Freischütz - Wie nahte mir der Schlummer /Terzett: Wie? Was? Entsetzen (Agathe)


Derzeit in Vorbereitung:
Nicolai - Die lustigen Weiber von Windsor - Duett: Nein das ist wirklich doch zu keck (Frau Fluth)

Für die Zukunft ;-):
Beethoven - Fidelio - Abscheulicher! Wo eilst du hin
Nicolai - Die lustigen Weiber von Windsor - Nun eilt herbei!

LG

Octaviane

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Zuletzt geändert von Octaviane am 22.10.2010, 09:51, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 15:59 
Benutzeravatar
Oh, da habe ich was falsch gelesen... Geht es um deutsch-sprachige Literatur oder um Stücke, die man auch gut auf deutsch singen kann. Schließlich sind Mozarts "Figaro" und "Titus" ja italienische Opern.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 16:05 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2006, 00:14
Beiträge: 1356
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
"hüstel" Ich war nur so frei, die Arien mit reinzunehmen, die ich auch auf deutsch einstudiert habe (und Mozart frech ins deutsche Fach gepackt) :kaffee

Ich kann sie gerne wieder rausnehmen, wenn es wirklich nur um deutschsprachige Literatur geht. Wobei man sich dann bei der Verkauften Braut auch streiten könnte ...

LG

Octaviane

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 16:09 
Benutzeravatar
Schließe micht der Literaturliste von Octaviane an. Habe viele der Stücke auch im Repertoire.

Billiardquartett habe ich auch schon mal gesungen. Müßte ich nur wieder auffrischen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 19:47 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo Wotan,

ich zähle Mozart schon dazu, wer möchte schon das Papapa auf italienisch hören...

auch andere italienische Opern, die in deutscher Sprache gesungen werden.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 20:09 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2010, 13:26
Beiträge: 92
Wohnort: BAD
Vorname: D
Nachname: D
Okay, vielleicht ist bei meiner Aufzählung auch was Brauchbares dabei:

Strauss - Fledermaus - die beiden Adele-Arien
Mozart - Entführung - Blondchen (beide Arien)
dto. – Zauberflöte - Oh zittre nicht
Humperndinck - H & G - Sandmännchen, Taumännchen
Gluck - Orpheus und Eurydike - Oh hohnvolles Lügen (Che fiero momento)

Könnte ich vorbereiten:
Weber - Freischütz - Ännchen - Einst träumte meiner selgen Base + Kommt ein schlanker Bursch gegangen
Nicolai - Weiber/Windsor - Wohl denn, gefasst ist der Beschluss
Rossini - Frag ich mein beklomm'nes Herz (ich mag's nur nicht so gern leiden, die Verdeutschung...)

Und eine Reihe deutscher Fassungen von italienischen Arien (wie weiter oben schon angedeutet)
Mozart - Cosi - Despina (beide Arien gibt's in Deutsch, ich hab sie nur in Italienisch gemacht)
dito - Don Giovanni - Zerlina (gibt's auch in Deutsch, hab ich auch nur in Italienisch gemacht)
Verdi - Maskenball - Oscar - Lass ab mit Fragen (Saper voreste)

Wenn mir noch mehr einfällt, trage ich es nach.

Grüße
Olympchen

_________________
In the absence of measurement there is no reality. Niels Bohr


Zuletzt geändert von Olympchen am 22.10.2010, 08:32, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 23:34 
Benutzeravatar
Liebe belcantisten,
auch die bekannten Verdi- und Puccini-Opern sind deutschsprachig mindestens einem älteren Publikum bekannt auch wenn die Übersetzungen oft sehr strittig diskutiert wurden und werden. Ich habe damit keine Probleme.
Auch Die verkaufte Braut, Pique Dame, Eugen Onegin und Mignon sind in deutsch genauso wie Carmen verwertbar.
Und als Beispiele: "Die Verleumdung, sie ist ein Lüftchen", wie auch "Komm mein Söhnchen auf ein Wort", sind Stücke, die man aus LP-Zeiten gerne im Ohr hat.
Ich glaube es geht hier nicht um deutschsprachige Literatur, sondern um die Umsetzung, die Stücke im Konzert in deutsch darzubieten.
Das Ensemble ist so gut aufgestellt, dass wir ein Programm auf deutsch locker anbieten können. Meiner Einschätzung nach hat jeder im Ensemble genug Stücke, um hier Positives einzubringen.

Liebe Grüße rugero. big_baden


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 09:33 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Ja Rugero, es stimmt, es werden ja auch heute noch italienische Opern in deutscher Sprache gesungen. Oft sind Konzertbesucher keine Operngänger, je nach dem wo wir singen. Erklärungen des Inhalts sind da, Worte fehlen aber in dem Moment des Singens zum Verständnis.

Deshalb wird unser nächstes Konzert, hier in Deutschland, in "deutscher Sprache sein", wann und wo, wird beizeiten bekannt gegeben.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 12:37 
Benutzeravatar
Ich bin da ja immer etwas zwiegespalten.... Auf der einen Seite gibt es doch viele Leute, die für die deutschen texte sehr dankbar sind. Der Wort-Witz kommt rüber, das Publikum freut sich. Aber ich habe schon oft einige im Publikum gehabt, die dann anschließend gefragt haben: Warum singt ihr das denn nicht in Originalsprach? Das war für euch Laien dann doch zu schwer, oder? Ich glaube manchmal unterschätzen wir auch das Publikum. Dann gibt es naürlich die Möglichkeit, dass man einen Din A4 Zettel mit den deutschen Übersetzungen beilegt, allerdings hat man dann immer während man singt das Gefühl, die Leute lesen und hören nicht zu.
Für mich hat irgendwie immer die Original-sprache vorrang: "La ci darem la mano" hört sich nunmal viel schöner an und lässt sich auch schöner singen als "Reich mir die Hand mein Leben".

Aber wie gesagt: Ich kann schon einsehen, warum man alles auf Deutsch singen sollte.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 13:04 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2006, 00:14
Beiträge: 1356
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Ich finde, beide Ansätze - Singen in Originalsprache vs. Singen in deutscher Sprache - haben ihre Berechtigung. Ich bin wie WotanCB auch der Meinung, dass das Publikum manchmal unterschätzt wird, andererseits kann ich die Argumente für das Singen in deutscher Sprache auch nachvollziehen und ich finde es gut, einfach mal den Versuch zu starten, wie das beim Publikum ankommt. Letztzlich kann man es eh nicht allen recht machen.

LG

Octaviane

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 13:29 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 19:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Grundsätzlich schließe ich mich der Meinung Wotans in allen Punkten an.Abgesehen davon haben wir doch in Bückeburg schon mal ein "rein deutsches" Konzert gemacht. Hat auch Spaß gemacht, also warum nicht wiederholen. ..??

LG Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 13:41 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
ja, Bückeburg war schön. in unseren Konzerten vermisse ich oft die Spielopern in deutscher Sprache, selten sind Arien dabei. Mehr Humor wäre schön,
verkaufte Braut
Freischütz
die lustigen Weiber
Zar und Zimmermann
Martha
Wildschütz u.a., aber auch Fidelio (wie jetzt Frauke) z.B. das Quartett.

Klar haben wir schon einiges gemacht, doch ich würde gerade aus den genannten Opern u.a. mal wieder ein Opernkonzert machen in deutscher Sprache, aber nicht z.B. Figaro, den man dann auf deutsch singt.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 14:01 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 19:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Ja, wenn schon deutsch, dann "echt" deutsch. Melde hiermit schon mal meine Arien an : "Wir armen, armen Mädchen"; "Endlich allein" und "lieblich röten sich die Wangen"....(habs damit so eilig, weil ich da nicht so viel im Repertoire habe)..

Lg Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 14:07 
Benutzeravatar
zwar nicht original deutsch, aber vom Text einfach KLASSE:
Orpheus in der Unterwelt
Duett Orpheus und Eurydike
So also steht's
Zitat: "Dein Geigenspiel ist wie der eheliche Verkehr hohl und leer"
MHUAHUAHUAHUA
Gruß und Kuss, der musencus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 14:50 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2006, 00:14
Beiträge: 1356
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Soll es denn dann explizit leichtere Oper/ Spieloper sein, oder wäre ein "leichterer" Wagner (z. B. Elsas Traumerzählung) oder Strauss noch vertretbar (da findet man ja auch ganz eingängige und liebliche Melodeien). Wobei ich Fidelio oder den Freischütz jetzt auch nicht gerade als "leichte Oper" bezeichnen würde. Bei der Spieloper ist mein Repertoire nämlich auch nicht soo groß, neben der Wildschütz-Arie und Martha würde mir da noch Lortzings Undine "So wisset, dass in allen Elementen" einfallen.

LG

Octaviane

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 14:55 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo Octaviane,

ja, man kann ja zwei Teile machen, erster Teil etwas ernster, dann aber.... big_lala

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz