Aktuelle Zeit: 23.08.2019, 02:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mörderisches...
BeitragVerfasst: 20.10.2008, 19:11 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 09.04.2006, 00:48
Beiträge: 48
Hallo!

Also, ich stelle grad ein eher makaberes Programm zusammen zum Thema Mord, Totschlag und ähnlich böser Dinge in der Musik.

Wem also Musiknummern (oder auch Texte) zu dem Thema einfallen (Genre ist völlig, total, überhaupt und sowas von egal!!!), kann ja mal hier den einen oder anderen Vorschlag hinterlassen. Ernst oder komisch oder zwischendrin - alles ist erwünscht!

Ich freu mich und bedanke mich schon mal!

Viele Grüße, Dejan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mörderisches...
BeitragVerfasst: 21.10.2008, 01:47 
Benutzeravatar
Hallo dejan,
es gibt wohl Tode in der Oper aber richtige "Mordszenen" ?
Manche meiner Beispiele treffen wohl nicht das, was du erhofft hast.
Außerdem ist diese Beispielsammlung etwas baritonlastig.
Es ist aber mal ein Anfang.

Gilda wird erdolcht - ah ! - es folgt das Schlußduett.

Tosca erdolcht Scarpia - es folgen einige Aufschreie und ein röcheln.

Violetta stirbt an Schwindsucht - leidend und letztendlich auch aushauchend.

Posa's Tod - 2 teilig - Vorahnung und dann von der Kugel getroffen sterbend sein Leben aushauchend.
Eine der innigsten und beklemmensten aber auch schönsten Solo-Sterbeszenen, die ich als Bariton kenne.

Good bye Jonny (Version Hans Albers) zeigt auch das Böse in der Auswirkung aller.
Das wirklich traurige daran: Ein Abschied, der nicht hätte sein müssen - Unsinniger Krieg!

Thema der Loreley - auch Tod (durch Ablenkung und Verzauberung)
- Text Heine ... er schaut nicht die Felsenriffe...

Osmin: Ha wie will ich triumphieren... (den Tod spielerisch androhen!)

Duett Azucena/Manrico (Mutter/Sohn) aus dem Troubadour (Todesahnung - ergreifend!)

Duellszene Lenski/Onegin aus Eugen Onegin (unsinnig in der Sache aber kurz)

Der Erlkönig (Schubert oder Loewe) (Der Tod reitet mit!)


LG rugero


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mörderisches...
BeitragVerfasst: 21.10.2008, 07:36 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 19:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Mir fällt gerade die Arie der Königin der Nacht ein: Der Hölle Rache usw...

LG Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mörderisches...
BeitragVerfasst: 21.10.2008, 09:27 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2006, 00:14
Beiträge: 1356
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Lieber dejan,

soll das Programm durch alle Stimmen gehen oder nur für Männer- bzw. Frauenstimmen sein?

Aus dem Musical "Tanz der Vampire" fällt mir nämlich spontan das erbauliche Lied "Tot zu sein ist komisch" ein. Wobei es da eher um die Auswirkungen nach dem Ableben geht ;-)

Liebe Grüße

Octaviane

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mörderisches...
BeitragVerfasst: 21.10.2008, 09:50 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 16:24
Beiträge: 643
Beethoven, Fidelio: Kerkerszene (ok, der Mord misslingt...)

Sah ein Knab ein Röslein stehen (Vergewaltigung)

Othmar Schoeck, Penthesilea (nach Kleist): Pentesilea tötet Achilles aus Obsession

Händel, Acis and Galatea und Aci, Galathea e Polifemo (das sind zwei verschiedene!), Polyphem erschlägt Acis aus Eifersucht

ALLE Passionen (da wird jemand aus politischen Überlegungen zu Tode gefoltert!)

(Fast) alle Moritaten

Mozart, Don Giovanni, Duell Giovanni-Comtur

Verdi: Il Trovatore, Leonore, durch Gift und eigene Hand, Manrico wird hingerichtet
dto, in Ballo in Maschera, Attentat auf den König
& Aida, Othello, La Forza del Destino...

Bizet, Carmen, Schlußszene

Puccini, Tosca (am Ende sind alle Protagonisten tot)

Ziemlich viel (fast alles?) von Ludwig Hirsch

Es waren zwei Königskinder

...

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz