Aktuelle Zeit: 12.12.2019, 07:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2007, 07:29 
Benutzeravatar
Ich habe mich entschieden! Liebe Forumsmitglieder, hier mein erstes feststehendes Stück : Il poveretto aus dem Verdi-Liederbuch. Gioachino habe ich es im vertraulichen schon ausgeplaudert. Ihr hattet vollkommen recht, die Verdi-Lieder sind ein MUSS und so wunderschön. Nicht auszudenken, wenn Gioachino mir die Lieder nicht doch geschickt hätte ! :love:
Beim zweiten Stück bin ich mir allerdings nicht so sicher. Ich habe ein wneig das Gefühl mit dem Cherubino treffen Welten aufeinander. Ob das so passt weiß ich nicht ... Was meint ihr?

LG Leila :hearts:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2007, 08:53 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006, 23:14
Beiträge: 1356
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Liebe Carmensita,

aber vielleicht kannst Du da aber auch verschiedene Facetten Deiner Stimme zeigen. Wenn Du den Cherubino gerne singen möchtest und Dich damit wohlfühlst, dann sing ihn!

Ich habe gestern in einem Konzert Wagner, Operette und "somewhere over the Rainbow" gesungen - zugegeben eine nicht ganz alltägliche Mischung, aber das Programm ist durchweg gut angekommen.

Also nur Mut :kuss:

LG

Octaviane


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2007, 09:00 
Benutzeravatar
Mozart und Verdi : Tolle Kombination ! :dafür:

Ciao. Gioachino


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2007, 10:46 
Benutzeravatar
Dann ist es beschlossen !
Voi che sapete und den Verdi. Jetzt kanns los gehen!

Noch eine erfreuliche Nachricht ist : mein völlig belegte Stimme kann wohl bald wieder aufatmen! Ich war heute beim Arzt und ich hab einen völlig entzündeten Hals und habe es nicht mal richtig gemerkt. Ich schleppe den Infekt schon seit Wochen mit mir rum und wundere mich noch warum ich nicht singen kann deppenalarm
Jedenfals nehme ich jetzt penicillin und hoffe das ich bald wieder trillern kann, wie ein Vögelchen.

:bravo: :bravo:

LG Leila :Sonne


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2007, 10:47 
Benutzeravatar
gioachino hat geschrieben:
Mozart und Verdi : Tolle Kombination ! :dafür:

Ciao. Gioachino



Finde ich auch - und da die Figur des Cherubino vermutlich etwas Dein Alter haben müsste - nix wie ran an die ungestüme Jugend :lol:
:dafür: :dafür:

LG
mezzo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2007, 16:14 
Benutzeravatar
Liebe Leila, ich freu mich riesig, dass der Tipp mit Verdi nun auf guten Boden fiel und auch von Gio so schnell tatkräftig ins Praktische übersetzt wurde!
Ich stelle mir wirklcih vor, dass du damit glücklicher sein wirst, als mit irgendwelchen Riesenarien und hoffe, das Ergebnis mal irgendwann hören oder wenigstens von den anderen Kursteilnehmern berichtet zu bekommen. :bravo:

Liebe Califonia, Mezzo war ja bereits für mich tätig, denn es eilt ja offenbar bei dir.
Rejoice finde ich ehrlcih gesagt auch SEHR schwierig, dagegen ist "Jubals Lyre" deutlich leichter zu singen, da viel kürzer und mit einer anderen Art Koloratur ausgestatte(nicht so lang und nciht so "verwirrend") Ich würde an Deiner Stelle erstmal DAS probieren und wenn Du das gut kannst(ist nämlich auch kein Spaziergang!!!) Rejoice machen.
Die Neun deutschen Arien von händel finde ich auch wunderschön, habe sie allerdings in meiner Kammermusikklassemcht, weil eigentlich ein Solojnstrument dazugehört. Diese Stücke eigneen sich sehr gut für leichte Soprane!!!!! Und das wäre eine gute Idee, das auch mal nur mir Orgel/Klavier zu machen, die dann evtl das Soloinstrument mitspielen kann. Und gutes Legato brauchst Du überall als Sängerin. Es gibt kaum etwas worauf meine Lehrerin mehr Wert gelegt hat am Anfang. Deine Bemerkung, da sei zuviel legato bei "Süsse Stille" versteh ich nicht. Mir hat mein Kammermusikprof im Gegenteil gesagt, ich solle versuchen, etwas mehr zu phrasieren und mein Legato eher in barocke Formen zu bringen. Also kein romantisches Legato wie man es sonst gewohnt ist.
Daher hat mich diese Deine Bemerkung leicht verwirrt...... :roll:
viel Freude euch beiden mit all der neuen Literatur!!!!!! :love:
Canti


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 13:49 
Benutzeravatar
Hm... vllt liegt es einfach an der Art und Weise, wie es meine damalige GL mit mir erarbeitet hatte, dass ich diesen Eindruck davon hatte! Sie wollte halt ,dass ich es ganz extrem legato singe, aber ich war damals noch mehr am Anfang als jetzt :lol: und vllt kam es mir nur so vor..

Leider hat die Stadtbibliothek das "jubals Lyre" nicht, zumindest konnte ich es weder im Regal noch im PC-Verzeichnis finden! Vllt finde ich es nächste Woche Freitag in Stuttgart!

Zur Not hat es vllt einer von euch der es mir zuschicken könnte? Vllt du, Canti?

Lg, Califonia


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 14:07 
Benutzeravatar
Liebe Califonia ich habe das,kann aber nur per Post was schicken. Ich bin leider technisch nicht in der Lage per mail bzw es dauert Stunden Arbeit und kommt oft nicht an. Per Post dauert etwa drei Tage. Wenn Du es dringend bracuhst und keiner scannen kann, melde dich nochmal.
Zu Deinem modernen Stück hab ich bei gesang.de schon Poulenc vorgeschlagen. Der hat etlcihe Lieder auch von leichterer Art komponiert. Genaues kann dir aber eher Castafiore empfehlen, da ich nciht Poyumlenc sondern Debussy gewählt habe, als es um frz. Moderne ging. Hier zählt der nämlich nciht zur Romantik!
Bon courage :hearts:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2007, 14:23 
Offline
nicht mehr zu rettender
nicht mehr zu rettender
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 10:07
Beiträge: 922
Wohnort: Zwischenstop in Westafrika *20.1.
Vorname: I.
Nachname: K.
Liebe Califonia,

das Jubal's Lyre ist in dem Schirmer Album Oratorium.

Wenn Du was brauchst, melde Dich - ich hab es in Mallorca gesungen...

Poulenc habe ich mir im Poulenc Jahr sukzessive alle Melodien auf CD und alle Noten dazu angeschafft. Wenn Du magst.... melde Dich

Grüsse von Casta

_________________
La chance d'avoir du talent ne suffit pas ; il faut encore le talent d'avoir de la chance.
Hector Berlioz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.04.2007, 14:10 
Benutzeravatar
Hm... ich glaube, ich hatte das einfach nur falsch geschrieben, als ichs dort im PC gesucht hatte... ich werde nochmal reinschaun und falls ich es immernoch nicht finden sollte, werde ich euch nochmal drauf ansprechen!!
Hat einer von euch ne Aufnahme davon, dass ich schonmal reinhören kann, die er mir zuschicken könnte als mp3? Das wäre echt klasse!


LG, Califonia


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 12:00 
Benutzeravatar
So, jetzt ist's klar, ich werde auch beim Workshop in Kriftel dabei sein! :Sonne
Etwas verspätet werde ich mich jetzt definitiv anmelden und hab natürlich die Stücke die ich singen will noch nicht abgeschickt. :oops:
Jetzt wird's höchste Eisenbahn, ich hoffe Gioachino Du verzeihst mir, dass ich mich jetzt oute, aber meine typische Fische-Natur macht es mir wieder sehr schwer und ich kann mich noch nicht so ganz entscheiden, welche Arien ich nehmen soll. :oops: :oops:
Und außerdem wollte ich auch noch mal sicher gehen, dass ich nicht etwas auswähle, was schon von einer anderen Sopranistin gesungen wird, ist vielleicht etwas blöd zwei mal das selbe.
Also, bei den Arien dachete ich an Musette's Walzer, und etwas von Mozart, das ist ja auch immer Pflicht für Vorsingen, da kommt man nirgends drumherum. Nur was?! :roll:
Despina singt ja schon Califonia, soweit ich das mitbekommen habe. Die Susanna kann ich zwar im Schlaf, aber irgendwie ist sie mir zu tief und bei Vorsingen hab ich mit eben dieser Arie die schlechten Erfahrungen gemacht, weshalb ich beschlossen hab, die nie mehr als Vorsingarie zu nehmen, davon rät mir auch meine Gesangslehrerin ab.
Dann gäbs noch die Zerlina (in meinen Augen eine eher langweilige Arie), die Servilla (hm, die ist zwar auf den ersten Blick recht einfach, aber das a'' am Schluss im Piano zu singen fällt mir nicht gerade leicht!), eventuell eine Ilia-Arie (auch recht langatmig), oder die Pamina, die natürlich mit Abstand die schwerste ist! Aber auch eigentlich eine Pflicht-Arie, vor allem wenn man für Chor vorsingt. Aber ich kann nicht garantieren, dass ich die besonders gut singen werde, darum bin ich jetzt total unentschlossen.
Naja und als drittes dachte ich an "Nimmersatte Liebe" von Wolf. Ist das machbar für den Pianisten? Ich weiß, dass Wolf für die meisten Begleiter eine Herausforderung ist, darum frag ich lieber vorher nach.
Ja also ich weiß, die Entscheidung kann mir wie immer keiner abnehmen :lol: aber ich bin trotzdem dankbar für Meinungen und Tipps. :mrgreen
Liebe Grüße
Najade


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 12:41 
Benutzeravatar
Der Fisch Gioachino ( 25. 2. ) antwortet dir umgehend, liebe najade !
Musette, Pamina und Wolf sind super ! Und Norbert, " dein " Pianist, fürchtet sich nicht vor Hugo Wolf, im Gegenteil, er freut sich auf die Herausforderung !
Also : Her mit dem Noten !!!

Ciao. Gioachino :hearts:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 12:59 
Benutzeravatar
gioachino hat geschrieben:
Also : Her mit dem Noten !!!

Ciao. Gioachino :hearts:


:lol: :lol: erinnert mich irgendwie an "Zar und Zimmermann"

LG
Chero


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 14:13 
Benutzeravatar
Wie wahr, liebe Chero : Her die Noten und Ruhe dann ! Jetzt fang ich mein Solo an ! :pfeif:

Ciao. Gioachino :kuss:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 16:26 
Benutzeravatar
@Najade: Dann sind wir ja ungefähr das gleiche Stimmfach, kann das sein? Bist du auch Soubrette?
Du wirst schon das richtige finden :-)

LG, Califonia


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 17:08 
Benutzeravatar
Ok dann also Pamina Bild Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich ziemlich blamiere :lol: aber es ist auf jeden Fall eine gute Übung! :n2:

Hi Califonia,
bin schon eher ein lyrischer Sopran, aber wenn ich jetzt das große Glück hätte, ein Engagement zu bekommen *träum*, dann würde ich sehr wahrscheinlich im Soubrettenfach anfangen, also Papagena, Despina etc. Das fällt mir noch wesentlich leichter und man entwickelt sich dann mit der Zeit. Aber dazu wird es wahrscheinlich nicht kommen und darum kann ich ja singen was ich will. :mrgreen
Naja, aber so ganz hundertprozentig weiß ich nicht was ich bin, Koloraturen fallen mir eigentlich nicht so schwer, aber ich tendiere wohl eher zum lyrischen.
Liebe Grüße
Najade


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 18:04 
Benutzeravatar
Liebe najade,

obwohl ich deinen Zitter - Smilie sehr charmant finde, kann ich die vielleicht doch die Beruhigung vermitteln, dass der größte Teil der Kurses ja unserer eigenen Weiterbildung ohne Publikum gilt.

Wenn du dich unwohl fühlst, wird dich gio sicher nicht zwingen, ein Stück öffentlich zu singen. Und - vor dem Rest der Truppe brauchtse dich nicht graulen. Wir gehen ja auch hin, weil wir es ja noch so können, wie wir wollen.


LG :hearts:

dola.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 20:45 
Benutzeravatar
Stimmt !

Ciao. Gioachino :n2:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.05.2007, 21:09 
Benutzeravatar
Naja, ich weiß noch nicht ob ich mich unwohl fühlen werde, kommt drauf an ob meine Stimme an dem Tag macht was ich will. :lol:
Klar hab ja keine Angst vor euch, aber son Bißchen ist man ja trotzdem nervös. Aber watt solls, wenn ein Kiekser kommt, dann kommt er halt, ich versuch es locker zu sehen. :pfeif:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.05.2007, 10:38 
Benutzeravatar
Wie lange hast du denn schon GU, dass du das schon so richtig einschätzen kannst (oder dein GL), was für ein Stimmfach du bist?
Ausserdem musst du doch nicht zwangsläufig die Pamina singen, nur weil du mal lyrisch wirst, du kannst doch das singen, was dir stimmlich am besten liegt im Moment! Ich sing ja auch noch keine Olympia o.ä. ob wohl der Prof meint, ich könnte Koloratursopran werden und dass ich diese Rolle eines Tages singen werde!
Ausserdem wurde Despina und co doch auch schon von schwereren Stimmen gesungen, nicht nur von Soubretten, oder? Ich meine mich zu erinnern, dass Anna Netrebko auch schon die Zerlina gesungen hat, obwohl die alles andre als eine Soubrette ist, würd ich mal sagen!

LG, Califonia


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

In Kriftel wird gefeiert
Forum: Glückwünsche
Autor: musica
Antworten: 6
Heute gehen die Grüße nach Kriftel
Forum: Glückwünsche
Autor: musica
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz