Aktuelle Zeit: 17.11.2018, 10:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.04.2006, 18:25 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 5608
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo,

Die Kleidung im Konzert spielt eine wesentliche Rolle beim Publikum, es ist der erste Eindruck, wenn eine Sängerin die Bühne betritt. Wie sieht bei euch die Garderobe im Opern- Operettenkonzert aus und wie in einem geisltichen Konzert.

Liebe Grüsse

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2006, 19:09 
Benutzeravatar
Hmm, ich könnte die Frage erweitern: was braucht die Anfängerin, die bisher höchstens verschiedene Chorgarderoben hatte? Für Kirchenkonzerte sehe ich kein Problem, aber sonst? :?: :roll:


Gruss
lucicare sonne


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2006, 19:48 
Benutzeravatar
Liebe Lucicare, als Grundausstattung finde ich schonmal einen chicen langen schwarzen Rock sehr praktisch, denn den kannst Du für Alles brauchen. Wenn es in der Kirche ist, kombinierst Du ein schlichteres Obereil dazu, wenns dann Oper/Operette ist, vielleciht eine Corsage oder ein Pailettentop.Wenn du voraussichtilich mehr auf der Bühne stehen wirst, lohnt es sich, sich ein wirklich gut passendes und allroundtaugliches Abendkleid massschneidern zu lassen. Fûr Leute, die keine Konfektionsfigur und einen persönlichen Stil haben, kann ich das nur empfehlen. Und viel teurer ist es nicht, das weiss ich aus Erfahrung.
Ich habe mir ein warmes Kleid aus Pannesamt nähen lassen, das bequem aber trotzdem chic ist und kirchentauglich, sowie eine Knitter-Koffer-Kombination und ausserdem mein Hochzeitskleid zweckentfremdet(da es rot war, geht das gut).
Je nachdem, wie oft Auftritte zu erwarten sind, erweitert sich das nach und nach, aber man muss ja erstmal langsam einen Grundstock schaffen, schliesslich sind das ja keine kleinen Investitionen! :d_neinnein:
Ein paar pfiffige Accessoire zum Verändern eines Outfits wirken auch Wunder. so sieht dasselbe Teil immer wieder anders aus.
Lieben Gruss
Cantilene :hearts:
P.S. falls jemand wirklich tolle Stoffe sucht: kommt her, das ist das reine Paradies und Schneiderinnen gibt es auch in Mengen! :n87:


Zuletzt geändert von cantilene am 27.04.2006, 07:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.04.2006, 23:25 
Benutzeravatar
Grundstock meiner Konzertkleidung ist ein langer weiter schwarzer Taftrock. Hat den Vorteil, dass man in kalten Kirchen schön was warmes drunter ziehen kann :n72: Dazu verschiedene Oberteile und ein paar breite Schals. Ansonsten noch ein schlichtes Samtkleid mit abgesetzten Ärmel - sehr koffertauglich! Das kann man je nach Anlass mit mehr oder weniger Schmuck kombinieren.
Für meine Fälle reicht das allemal...
LG
mezzo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2006, 09:50 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 5608
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Grundstock schwarzer Rock......hat glaube ich jeder. Was aber ist mit Konzerten, Oper, Operette...wie sucht ihr da eure Garderobe aus und was zieht ihr an. Habt ihr direkte Bühnenkleider, die etwas ausladender sind, wo ach richtet ihr euch?

:?: :?: Liebe grüsse

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.06.2013, 13:27 
Benutzeravatar
Falls es jemand gerade noch liest: ich überlege wegen der Kleidung fürs Singen bei einer Trauung. Schwarz finde ich jetzt gerade im Sommer nicht schön, der Braut soll man keine Konkurrenz machen (sie wird ein schlichteres Kostüm tragen), was kann ich da anziehen? Abendkleidung wohl eher nicht?)
Danke im Voraus!! Birgit


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.06.2013, 14:04 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 5608
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
hallo Voidra,

ich gehe davon aus, dass du mit dem Brautpaar nicht verwandt oder verschwägert bist, somit brauchst du dich nicht anzupassen.
Wenn du dann noch vielleicht von der Orgelempore singst, sowieso nicht. Ein nettes Sommerkleid tut es und passt immer, keine Abendkleidung oder auch nur ein langer Rock, das wäre overdressed.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.06.2013, 18:38 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 11:42
Beiträge: 233
Vorname: Sabine
Nachname: H.
Hallo..Birgit.... Ich bin auch gerade am überlegen.....Singe am Samstag auch bei einer Hochzeit....
Da ich auf der Empore stehe und da ist es immer gehörig warm....denke ich auch eher an ein leichtes luftiges Sommeroutfit . Farbe nicht zu auffällig, nicht zu bunt und nicht zu viel weiß. Also schlicht und nicht schwarz....kommt denke ich gut....
Ist manchmal nicht einfach.......hab auch schon überlegt, was ich in Hofstetten beim Kirchenkonzert am 30. Juni anziehen soll......doch da ist schwarz glaub ich am besten.... big_gruebel
Grüße von Sorpresa

_________________
" Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." Meister Eckhart


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.06.2013, 18:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 5608
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo Sorpresa,

nööö, in Hofstetten musst du nicht schwarz tragen, es ist doch kein Trauerkonzert. Schulterfrei sollte es nicht gerade sein, aber da habe ich bei dir keine Bedenken....

big_engel

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.06.2013, 16:05 
Benutzeravatar
Danke für die Ipps!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 10:09 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2011, 22:10
Beiträge: 331
Wohnort: München
Vorname: Petronella
Nachname: I.
Schwarz in der Kirche scheint so ein Klassiker zu sein - und trotzdem, wenn man die Bilder unserer Kirchenkonzerte anschaut, kann man tatsächlich an ein Trauerkonzert assoziieren...
Es wäre mal eine Gedanke wert, dass wir überlegen, was wir passendes für unsere Kirchenkonzerte nehmen könnten, was nicht schwarz sind.

big_denken
LG
Petronella

_________________
It's the possibility of having a dream come true that makes life interesting. (Paulo Coelho, The Alchimist)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 10:22 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 5608
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Es kommt immer auf die Literatur zu bestimmten Konzerten an. Wenn es z.B. ein Konzert zur Passionszeit ist, würde ich nicht unbedingt ein knalliges Kleid anziehen. Aber schwarz ist halt immer elegant und festlich, ob Hose oder Rock.
Im letzten Konzert hatte die Witwe" ein rotes Kleid an und einige schwarz mit farbigem Oberteil, ein rosa Oberteil mit schwarzem Rock.

Was in einer Kirche nicht sein sollte: schulterfrei mit Ausschnitt bis zum Bauchnabel, auch wenn eine Stola getragen wird. Gegen eine Corsage die gut sitzt und alles gut "stützt", habe ich nichts einzuwenden.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.07.2013, 12:44 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 10:07
Beiträge: 1383
Wohnort: Zwischenstop in Westafrika *20.1.
Vorname: I.
Nachname: K.
Ich hatte ein schönes dunkelblaues Kleid an, das ich gerne bei Kirchenkonzerten trage. Wenn es sehr warm ist, mit einem großen Schal oder einem Spitzenbolero (um eben die sonst nackten Schultern zu bedecken) oder mit einer sehr eleganten pastellfarbenen Jacke, ich habe eine in zart-Apricot und eine in ganz zartem Altrosa. Da habe ich mich mal vor der Hochzeitssaison in der Brautmutterabteilung eingedeckt.
Lustigerweise kommt das auf den Bildern aber als nahezu schwarzweiss heraus (das ist ja auch durchaus im Trend des Jahres).
Liebe Grüße von Casta

_________________
La chance d'avoir du talent ne suffit pas ; il faut encore le talent d'avoir de la chance.
Hector Berlioz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.10.2018, 12:13 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 15.05.2012, 07:30
Beiträge: 58
Vorname: Andreas
Nachname: Simon
Hallo,

Männer dürfen auch etwas dazu sagen :-)

Leider ist es heute mitunter so, dass die Chorsänger besser gekleidet sind als der Bräutigam. Ich hasse es, wenn der Bräutigam mit offenem Hemd daherkommt, vielleicht noch Jeans dazu. Da bin ich konservativ.

Zum Glück fragt unser Chorleiter solche Dinge vorher ab, der Chor wird dann instruiert, was getragen werden soll.

Allerdings halten sich nicht immer alle daran, wie einige Bilder beweisen. Am schlimmsten sind da die Lehrer. Wir hatten davon vier oder fünf im Chor. Der, an den ich grade denke, war zwar sehr lieb, erschien aber trotz Ansage "schwarz/weiß" zum Weihnachtsoratorium in Jeans, und der Schlips hing auf halb acht. Wenigstens hatte er eine Anzugsjacke an.

Allerdings war ich auf einer Feier auch schon einmal overdressed. Mein Vorgesetzter legte Wert auf gute Kleidung, also habe ich Anzug angezogen, Fliege umgebunden, alles top.

Wir waren dann in einem Restaurant, und da spricht mich doch jemand mit "Hallo, Herr Ober" an! Da war ich wirklich platt, alle Gäste haben gelacht.

Viele Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.10.2018, 12:59 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 5608
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Ja, die Vorschriften für den Chor.....eigentlich ganz einfach, wenn sich alle an die Vorgaben halten.

In unserem Solisten Ensemble klappt das auch nicht immer, obwohl ich zu jedem Konzert ein Rundschreiben mache, bitte in Abendkleidung, bodenlang, walle, walle. In den Kirchenkonzerten dann weniger aufwendig, aber immer lang. Manche Sänger können halt nicht lesen.

im Projektchor für unsere Mallorcareise sind die Männer alle mit schwarzen Hemden auf der Bühne, keine Fliege oder Krawatte, das passt zu den Damen, die alle in schwarz mit bunten Tüchern auftreten. So ergibt das ein harmonisches Bild in der Kathedrale von Palma oder im Konzert mit dem dortigen Chor.

Es kommt auch immer auf die Literatur an, in großen Werken oder Requiem sollten die Sänger schon festlich gekleidet sein.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.10.2018, 10:59 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 15:24
Beiträge: 610
jaja, die bunten Tücher...
Manchmal sieht's aus, als ob der gesamte Damenflor Halsweh hätte... :n129:

Und ja, es gibt Chöre, da tragen die Männer Fliege zum ANZUG...! Schauder! Ich kenn' sogar einen, da treten die dann sogar mit schwarzer Fliege, aber ohne Jacket an. Nur im weissen Hemd! Brrrrr!
Ob die dann auch Krawatte zum Smoking tragen..? Oder braune Schuhe zum schwarzen Anzug? Weisse Socken? Im Londoner Bankenviertel soll das ein Ausschlusskriterium für Bewerber um einen Job sein.

Wer als Chor einen gewissen Anspruch pflegen möchte, sollte sich auch entsprechend kleiden, und nicht daherkommen, wie die Männergesangsverein Hintergraswachshöring in der Dorfwirtschaft

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Garderobe zum Liederabend
Forum: Konzertgarderobe
Autor: Octaviane
Antworten: 12
Welches Klima für Stimme?
Forum: Gesundheit
Autor: Figaro
Antworten: 3
Nachweihnachtliches Konzert, welche Literatur passt wann?
Forum: Literatur
Autor: christine
Antworten: 51
Konzertmitschnitt-welche Rechte haben die Sänger?
Forum: Allgemeines
Autor: Hopeful
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz