Aktuelle Zeit: 20.01.2018, 08:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 03.05.2015, 20:57 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2011, 22:10
Beiträge: 331
Wohnort: München
Vorname: Petronella
Nachname: I.
Hallo Ihr Sängerseelen,

ich suche nach geräumige Zeit nach eine gute Mappe, der mir zu den verschiedensten Partituren (ob Buch, oder einfach mehrseitige Partituren gefaltet oder eben in Klarsichthüllen zum Abheften geeignet wäre.
Die einzige Mappe was es kann, ist nach meiner Findung die Classic Cantabile Deluxe version:
z.B. bei Amazon http://www.amazon.de/Classic-Cantabile- ... ppe+deluxe

Der stolze Preis ist aber 30 Euro, und auch das wäre ich fast geneigt für eine Mappe auszugeben, aber das Gewicht ist: 560 gr!!!!!!! Das ist einfach zu schwer...

So, daher rührt sich meine Frage: wer hat welche Erfahrungen, kann mir evtl. jemand eine gute Mappe empfehlen evlt. auch mit Angabe, wo ich es online oder in München (und südlicher Umgebung) persönlich kaufen kann?

Danke und schönen Abend noch!
Petronella

_________________
It's the possibility of having a dream come true that makes life interesting. (Paulo Coelho, The Alchimist)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 03.05.2015, 21:39 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt

Registriert: 02.01.2013, 18:02
Beiträge: 228
Vorname: Monika
Nachname: C
Wir haben im Chor den Black Folder de luxe bestellt, für die, die wollten (also fast alle). Das war als Sammelbestellung etwas günstiger. Andere Quelle: http://www.vdkc.de/cms/index.php?page=s ... &Itemid=90

Wir haben ihn ohne den Ringbuch-Adapter und ich habe schon einige Konzerte damit bestritten. Er ist akzeptabel leicht, sehr stabil und wenn ich Klarsichthüllen verwende, binde ich die einfach mit einem Heftstreifen, den ich in die Gummibänder klemmen kann. Man könnte auch das Gummiband durch die Löcher der Hüllen pfrimeln. Oder den Ringbuch-Adapter kaufen, aber damit habe ich keine Erfahrung und er dürfte die Mappe wieder schwerer machen.

Wenn ich Flöte spiele, kommt die Mappe samt Noten einfach auf den Notenständer; wenn das Band unten abgemacht ist, ist die Mappe flach.

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 04.05.2015, 07:47 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 284
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Den Black Folder habe ich auch und habe mir den Ringbuchadapter reingefriemelt. Ist schon praktisch, wenn man fast ausschließlich mit Blättern arbeitet, bei Partituren/Klavierauszügen aber nicht. Wesentlich schwerer wird die Mappe dadurch nicht. Allerdings muß man in Kauf nehmen, daß sich die Ringe in der Mappe abdrücken. Außerdem sind die Taschen etwas empfindlich; mir ist eine schon ausgerissen. Ansonsten bin ich damit echt zufrieden, weil die Mappe sehr sicher auf der Hand liegt durch das Band, das von vorne nach hinten geführt wird. Mir ist durch das untere Band auch noch nie etwas runtergefallen.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 04.05.2015, 09:20 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2006, 10:07
Beiträge: 1382
Wohnort: Zwischenstop in Westafrika *20.1.
Vorname: I.
Nachname: K.
http://www.thomann.de/de/notenmappen.html

Die Qual der Wahl. Ich hatte mir vor Jahren mal eine wundervolle Mappe aus Leder anfertigen lassen, fand sie dann aber zu schwer und habe letztlich einer Art kartonierten Deckel mit mehreren Gummilaschen (zum Befestigen des Klavierauszuges) und unten einem breiten Band zum Halten den Vorzug gegeben.
Das Teil kostete bei Arioso in der Rue de Rome ca. 20 Euro.

Beste Grüße von Casta

_________________
La chance d'avoir du talent ne suffit pas ; il faut encore le talent d'avoir de la chance.
Hector Berlioz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 04.05.2015, 09:41 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 284
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Donna Elvira hat geschrieben:
Wesentlich schwerer wird die Mappe dadurch nicht.


Hab es nachgewogen (hab noch ein Reserveteil hier rumliegen): 50 g wiegt der Ringbuchadapter.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 05.05.2015, 08:48 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2013, 10:37
Beiträge: 118
Vorname: Claire
Nachname: M.
Es passt vielleicht nicht ganz zum Thema Konzertmappe, aber ich habe mir für die Blätter meiner Stücke das Sichtbuch DIN A4 mit 36 eingeschweißten Hüllen von VELOFLEX, Art.-Nr 4436 880 zugelegt. Außen ist es aus schwarzem Stoff mit textilverstärkten Kanten. Das Sichtbuch sieht schön aus und man kann es auf den Notenständer legen, wäre als Konzertmappe wohl zu schwer.
Kennt das jemand?


Dieses Buch hat zwei große Vorteile: a) Wenn es voll ist (und in jede Hülle passen auch mal mehr als nur 2 Blätter), ist es absolut flach, und b) Die Blätter müssen nicht gelocht werden, weswegen ich nie Ringbücher verwende.

Wem jetzt fragt, warum ich mit Blättern arbeiten, antworte ich: ich besitze die entsprechende Originalbücher, mache aber von allem, was ich singen will, Kopien. So muss ich nicht die Bücher mit mir herum schleppen und kann die Noten mit Notizen versehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 05.05.2015, 09:12 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 284
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Gelocht werden Noten bei mir auch nicht; ich habe immer Aktenhüllen eingeheftet. Die Gründe dafür sind, daß ich keinen Vier-Loch-Hefter habe (und alle Versuche mit Zwei-Loch-Heftern sind unbefriedigend verlaufen) und daß ich die Anzahl der Hüllen immer nach Bedarf variieren kann. Außerdem reißt mir bei schnellem Umblättern schon mal ein Loch aus, wenn das Papier eingeheftet ist und die Löcher nicht mit Lochverstärkerringen umklebt sind (diese Friemelarbeit erspare ich mir lieber...). Für mich ist das sehr praktikabel, auch weil ich neue Noten sofort in die Mappe packen kann. Ich habe immer ein paar mehr Hüllen drin als ich aktuell brauche. Und wenn mir mal eine Hülle an der Seite einreißt, wird ausgetauscht. Das geht bei den eingeschweißten Hüllen nicht - was habe ich schon geschimpft, wenn ich die Hüllen in den Kirchenchormappen wieder kleben mußte... big_wut1

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 05.05.2015, 14:53 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2015, 16:57
Beiträge: 47
Vorname: N
Nachname: N
Das ist zwar sehr haltbar, aber für schnelle Eintragungen ist es ja nicht so günstig, wenn die Noten in Plastik verpackt sind.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 05.05.2015, 15:13 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 284
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Ich brauche im Normalfall keine Eintragungen machen. Inzwischen singe ich seit über 23 Jahren bei demselben Chorleiter, zeitweilig in drei Chören, sodaß mir seine Interpretationsgrundsätze schon in Fleisch und Blut übergegangen sind. Dazu kommt, daß wir auch instrumental schon fast 22 Jahre zusammenarbeiten. Inzwischen brauche ich ihn nur ansehen und weiß, was er will. Wäre auch merkwürdig, wenn ich das bei meinem Gatterich nicht hinbekommen würde :pfeif: . Ich trage nur dann etwas ein, wenn ich eine Stolperstelle bei mir entdecke und die nicht ohne Annotierung in den Griff bekomme.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 05.05.2015, 21:49 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt

Registriert: 02.01.2013, 18:02
Beiträge: 228
Vorname: Monika
Nachname: C
Fee hat geschrieben:
Das ist zwar sehr haltbar, aber für schnelle Eintragungen ist es ja nicht so günstig, wenn die Noten in Plastik verpackt sind.


In den Proben ist in der Regel genug Zeit, die Noten mal eben ein Stück weit aus der Prospekthülle zu ziehen :) Und im Konzert wär's eh zu spät...

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 05.05.2015, 21:49 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2011, 22:10
Beiträge: 331
Wohnort: München
Vorname: Petronella
Nachname: I.
Ja, vielen Dank für die zahlreichen Tipps und Links, besonders das Link von Casta sieht sehr nützlich aus auf erstem Blick. Aber ich muss mich damit noch auseinander setzen.

Sollte jemand noch einen guten Tipp haben, wo oder was ich noch nachschauen könnte, soll sich bitte nicht zurückhalten.

Wie gesagt, es geht bei mir nicht um die Übungsmappe (oder Chorprobenmappe), sondern um die Konzertmappe für Chor und Solokonzerte!!!!

liebe Grüße Euch allen
Petronella

_________________
It's the possibility of having a dream come true that makes life interesting. (Paulo Coelho, The Alchimist)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 05.05.2015, 22:18 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2011, 17:25
Beiträge: 583
Vorname: Dietmar
Nachname: Vollmert
Deine Soli singst Du doch gewiss auswendig, liebe Petronella, oder? :n129:

Ciao. Ospite


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 05.05.2015, 22:24 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 5559
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
ospite hat geschrieben:
Deine Soli singst Du doch gewiss auswendig, liebe Petronella, oder? :n129:

Ciao. Ospite


Im geistlichen Konzert wird mit Noten gesungen lieber Ospite, wenigstens in unseren Konzerten

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 06.05.2015, 17:00 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2011, 22:10
Beiträge: 331
Wohnort: München
Vorname: Petronella
Nachname: I.
Danke Musika,
genau das wollte ich auch dem lieben Ospite sagen :)

Aber auch bei einem Workshop-Konzert ist mir ja auch schon vorgekommen, dass ich im Workshop nicht das auswendig gelerntes Stück präsentiert habe, sondern etwas brandneues, wo der Text in 2-3 Tagen nicht sicher gelernt werden konnte. Mit Blättern zu singen finde ich nicht schön, dann lieber dazu stehen und mit Noten in der Hand - stilvoll mit einem hübschen Mäppchen. :)

Liebe Grüße
Petronella

_________________
It's the possibility of having a dream come true that makes life interesting. (Paulo Coelho, The Alchimist)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 06.05.2015, 17:26 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 5559
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Im Notfall können auch die Noten zur Hand genommen werden, wenndas notwendig ist, nie mit fliegenden Blättern, alles schon da gewesen. Eine schwarze Mappe ist da wirklich angebracht, da sind höchsten einige Notenblätter drin und eine Heftung oder Klarsichthüllen sind da nicht notwendig. Im Chor ist das wieder anders, da wird die Mappe voll und die Handhabung ist anders.

Aus meiner Chorzeit kenne ich das, wir hatten ganz schlichte Mappen, ohne Heftung und Hüllen, da würde einfach umgeblättert und das war ganz einfach.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 06.05.2015, 17:46 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2011, 17:25
Beiträge: 583
Vorname: Dietmar
Nachname: Vollmert
Okay, Ihr Zwei : Ich meine nicht die Soli bei sakraler Musik. Da sind die Noten in der Hand natürlich Tradition. Was mich extrem stört, ist das Verhalten von Interpreten, die sogar bei Liederabenden zunehmend dieser Unsitte frönen, obwohl sie auf der Opernbühne natürlich darauf verzichten ( müssen ).

Ciao. Ospite big_knuddel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 06.05.2015, 17:55 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 5559
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
ospite hat geschrieben:
Okay, Ihr Zwei : Ich meine nicht die Soli bei sakraler Musik. Da sind die Noten in der Hand natürlich Tradition. Was mich extrem stört, ist das Verhalten von Interpreten, die sogar bei Liederabenden zunehmend dieser Unsitte frönen, obwohl sie auf der Opernbühne natürlich darauf verzichten ( müssen ).

Ciao. Ospite big_knuddel


Da hast du meine volle Zustimmung, das geht garnicht.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 11.05.2015, 16:58 
Offline
Ratgeber
Ratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 15:24
Beiträge: 559
musica hat geschrieben:
ospite hat geschrieben:
Deine Soli singst Du doch gewiss auswendig, liebe Petronella, oder? :n129:

Ciao. Ospite


Im geistlichen Konzert wird mit Noten gesungen lieber Ospite, wenigstens in unseren Konzerten

hmmm, das Thema hatten wir doch schon mal wo... *grins*

Nun ja, Tradition: Ich hab's auch schon ganz häufig anders erlebt. Und ich find's gut so. Ihr könnt mit glauben: die dreieinhalb Bassarien im Messias überfordern einen geistig keineswegs, wenn man sie auswendig...ähem... *bg* (und der Interpretation tut's gut)
Für mich ist es ein Zeichen schlechter Vorbereitung. Und wenn's ein Solist braucht, dann müssen die anderen Solisten auch Noten haben, anders wäre unkollegial. Aber es fällt dann trotzdem auf, wenn eine(r) in den Noten klebt, und die anderen nur eine Mappe in der Hand halten. Auch schon erlebt.

Was die Mappen anbelangt: die Classic Cantabile ist zwar tatsächlich nicht die leichteste, aber sie liegt phantastisch in der Hand - man kann sie auch bequem mit einer Hand halten und dabei sogar damit rumwedeln. Gebundene/geheftete Noten gehen gut (Ok, Carmen-KA ist out of specification... MaPa ist etwa die Grenze), Einzelblätter muß man entweder auf A3 umkopieren oder zweiseitig auf A4 verkleinern und dann in der Mitte falten und einheften, ansonsten muß man sie mit der zweiten Hand oder dem Daumen fixieren. Das Kunstleder ist bei längeren Programmen etwas "schwitzig", läßt sich aber gut reinigen. In der Hand ist sie leicht V-förmig und klappt nicht von alleine auf, wenn man nicht aufpasst; öffnet man den diesbezüglichen Haltegurt, dann liegt sie auch flach. Also ich finde sie sehr angenehm, nur bei längeren Programmen zieht das Gewicht doch etwas am Arm. Für den Notenständer würde ich allerdings etwas anderes nehmen.

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Notenmappe für Konzerte
BeitragVerfasst: 19.06.2017, 18:35 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.05.2015, 22:10
Beiträge: 112
Vorname: K.
Nachname: F.
Ich habe einen schwarzen, etwas strukturierten ganz normalen Ringbuchordner aus dicker Pappe mit Plastikummantelung, damit er etwas edler aussieht, in den ich, um Notenbücher von 200 Seiten (Oratorien...) abheften zu können, mehrere M-Clip-Ordnungsschienen von Helit hefte. Für gelochte Blätter geht der Ordner auch und eben auch für dicke Bücher, wenn man die M-Clips verwendet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum