Aktuelle Zeit: 22.03.2019, 15:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.02.2014, 13:39 
Offline

Registriert: 05.12.2013, 21:41
Beiträge: 5
Vorname: Katharina
Nachname: Schiller
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr könnt mir helfen:
Ich habe seit 2 Tagen Halsscherzen und seit heute auch noch schnupfen dazu (ganz toll). Das Ganze wär jetzt nicht so schlimm, wenn ich nicht am Mittwoch (also in 3 Tagen) Aufnahmeprüfung singen müsste.
Ich probier grad schon alles: Inhalieren, Nasenspühlungen, Meditonsin, ACC-Akut, Locabiosol und sogar mit Gripostad hab ich schon etwas experimeniert. Ach ja, ich trink von morgens bis Abends Tee mit viel Honig.
Meine Stücke hättens zwar noch etwas nötig, aber ich hab jetzt mal seit Freitag nicht wirklich gesungen, sondern nur jeden Tag ein paar Minütchen ausprobiert, ob überhaupt noch was kommt: momentan kommt noch was, aber es klingt furchtbar (hauchig, nicht gesund....)

Meine Frage: Hat noch jemand ein Wundermittel?

Liebe Grüße,
KMS


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.02.2014, 14:45 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 341
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Ein Wundermittel leider nicht, aber einen Rat: Geh zum Arzt, besorge Dir ein Attest, reiche es bei der Hochschule ein und bitte um einen Nachprüfungstermin. Das ist mit Sicherheit besser, als indisponiert zu sein und deshalb keinen Studienplatz zu bekommen. Du wirst wahrscheinlich auch nicht die einzige sein, die erkältet ist. Es scheint gerade zu grassieren: Wir haben heute mit unserem Vocalensemble die Sonntagsmesse gestaltet mit Doppelchören bzw. einem achtstimmigen Stück. Unsere Tenorin ist wegen Erkältung ausgefallen, und ich halte mich auch seit vorgestern nur mit Pfefferminz-Salbei-Tee mit Honig, Klappe halten und Wärmflasche aufrecht. Ziemlich blöde, da wir beide in unseren Stimmen einfach besetzt waren. Mein Mann ist dann für die Tenorin eingesprungen, während ich meinen Part durchgezogen habe (auf die Gotteslob-Lieder habe ich dann dankend verzichtet). Ob ich allerdings morgen meinen Termin in Osnabrück wahrnehmen kann, ist auch noch nicht sicher.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.02.2014, 10:34 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 341
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Nur mal so als Tipp: Ich habe mir übrigens gestern Emser Pastillen geholt, weil ich auch immer noch ein Kratzen im Hals habe. Die tun richtig gut, weil sie die Schleimhäute schön feucht halten.

Meinen Termin in Osnabrück habe ich wahrgenommen und der ist sehr gut verlaufen.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.02.2014, 18:30 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 341
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Und? Was ist draus geworden?

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.02.2014, 09:28 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2013, 10:37
Beiträge: 127
Vorname: Claire
Nachname: M.
Ich bin auch gespannt, ob KMS es riskiert hat, trotz Schnupfen bei der Aufnahmeprüfen zu singen oder doch lieber den Attest geholt hat. Es ist auf jeden Fall eine blöde Situation!
Hoffentlich ging es gut aus.
Claire


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2014, 10:22 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 341
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Ob es ein Wundermittel ist, weiß ich nicht, aber mir hat es geholfen. Sonntag abend fing es wieder an mit einem Reizhusten vom Kehlkopf her. Gestern morgen bin ich aufgestanden mit Halsschmerzen im Kehlkopfbereich, Schluckproblemen, Husten und Sumpfbassstimme. Apothekenempfehlung: Dorithricin Halstabletten und Aspecton Tropfen. 6 Tabletten im Abstand von je 2 Stunden gelutscht, insgesamt 3 mal 40 Tropfen mit etwas Wasser genommen (die letzte Ration direkt vorm Schlafen). Dazu Ruhe, Wärme und eine Kanne Pfefferminz-Salbei-Tee mit Honig. Erfolg: Keine Halsschmerzen mehr, Stimme ist nur noch wenig belegt, weniger Husten und der Schleim hat sich auch nicht festgesetzt. Die Halstabletten nehme ich heute trotzdem noch, die Tropfen wohl auch morgen noch, damit ich wieder richtig fit werde.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2018, 17:40 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.05.2015, 22:10
Beiträge: 177
Vorname: K.
Nachname: F.
Donna Elvira hat geschrieben:
(...)Wir haben heute mit unserem Vocalensemble die Sonntagsmesse gestaltet mit Doppelchören bzw. einem achtstimmigen Stück. Unsere Tenorin ist wegen Erkältung ausgefallen, und ich halte mich auch seit vorgestern nur mit Pfefferminz-Salbei-Tee mit Honig, Klappe halten und Wärmflasche aufrecht. Ziemlich blöde, da wir beide in unseren Stimmen einfach besetzt waren. Mein Mann ist dann für die Tenorin eingesprungen, (...).


TenorIN??? Eine Frau im achtstimmigen Ensemble? Wieso singt sie da Tenor? Weil sie eine gute Tiefe hat oder wegen des Männermangels?
Ist sie wirklich "Tenorin", die mindestens bis B singen kann? Eigentlich müsste sie noch in der großen Oktav bis G (=G2) kommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.02.2018, 09:13 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 341
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Dazu habe ich hier irgendwo schon mal etwas zu geschrieben, finde es aber gerade nicht.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Aufnahmeprüfung Hochschulen: Opernarien, Lieder der Romantik
Forum: Studium, Ausbildung
Autor: b.musica
Antworten: 7
Was zur Aufnahmeprüfung singen? Bitte schnell!
Forum: Studium, Ausbildung
Autor: Anonymous
Antworten: 23
Aufnahmeprüfung - Was haltet ihr hiervon?
Forum: Studium, Ausbildung
Autor: Anonymous
Antworten: 14
Aufnahmeprüfung - Outfit
Forum: Studium, Ausbildung
Autor: Cleopatra
Antworten: 3
Aufnahmeprüfung künstlerisches Gesangsstudium (klassisch)
Forum: Studium, Ausbildung
Autor: Donna Elvira
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz