Aktuelle Zeit: 27.09.2020, 23:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 25.10.2009, 21:25 
Benutzeravatar
Ihr lieben Mitsängerinnen!

Ich kann ja nicht die einzige sein, die Zyklusbedingt Veränderungen an Schleimhäuten und Stimme erlebt - besonders vor oder während der Menstruation ( oder beides )
Ich kenn da alles von dem schwereren Atmen, über die schrille Schreistimme, bis hin zum totalen Fehlanschlag der Stimmbänder ( ohne Krankheit ) ...je nachdem was der Körper im entsprechenden Monat eben so beliebt zu tun.

Hat eine von euch einen heißen Tip, wie ich die Stimme besänftigen kann, außer viel Flüssigkeit, was ja ohnehin für Sänger angesagt ist ?
Wenn ein Auftritt oder eine wichtge Probe in diese Zeit fällt, krieg ich die Krise, sollte ich es "nur" deshalb versauen...frage mich soweiso wie die Profis das schaffen.
Mir sagte mal eine Sängerin : dann mußt du dich besonders gut einsingen! Gut und schön, manchmal hilft das schon - aber in den "schlimmeren" Monaten, :abgelehnt führt das nur dazu daß meine Stimme nach dem Einsingen bereits streikt, weil die Schleimhäute so geschwollen sind daß ihnen das schon zu viel ist.
haushalt__005.gif

Phoebe


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 25.10.2009, 21:25 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 25.10.2009, 22:59 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 19:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Liebe Phoebe,

kenn ich auch alles. Meine Stimme hat dann keinen Kern und es fällt mir schwer, den herzustellen. Alle Töne sind mir zu "weich" und ohne Substanz.
Ich hab da auch kein Zaubermittel dagegen, aber ich singe mich sehr, sehr vorsichtig ein. Gar nicht lange sondern eher kurz und nur markieren. Ansonsten achte ich auf viel Ruhe vor so einem Konzert und sage mir: "Was solls, lass die Stimme einfach fließen.., es ist so wie es ist.. "

Lg Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 10:25 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Hallo Phoebe
Bei speziellen Frauenproblemen, kann und will ich hier nicht mitreden. Ich habe aber vorgestern einen Beitrag über die Caruso Pastillen ( Stichwort Carusos)eingestellt. Diese Pastillen haben haben Caruso sehr geholfen, vielleicht auch dir.
Viele Grüße
Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 18:18 
Benutzeravatar
Hallo, Joachim,

Ich denke, der "Caruso" bedient in diesem Kontext hier das falsche Organ. Wir sprechen hier eher nicht von HALS - Problemen:-))

Liebe Ladies,

der Zu- und Umstand ist in der Tat lausig big_haare
und ich bin immer noch dabei, Strategien auszufeilen. Zuletzt fiel die Konzerttätigkeit genau in diese Phase und ich habe schon befürchtet, dass eine Beeinträchtigung kommen könnte. Ich habe dieses Mal sehr auf eine ballaststoffreiche Ernährung geachtet, mir dann am Tag Ruhe gegönnt, als der Körper das verlangt hat und generell zusätzlichen Stress gemieden. das hat geholfen und meine eh notwendige Tablettenbehandlung unterstützt.

Sinnvoll ist es auch, sich Eisen zuzuführen als Mineral, was bei Blutverlust stärkt.

Ich könnte hierzu sehr viel schreiben, aber belassen wir es mal so...

Lg und gute Besserung,

dola big_schaukelstuhl


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 26.10.2009, 18:54 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Anmerkung
Ich will hier-wie ich bereits erwähnte- mich nicht zu einem Frauenproblem äußern, aber es war von Veränderungen der SCHLEIMHÄUTE und der STIMME die Rede???Es wäre wohl besser gewesen, ein solches Thema intern zu behandeln.
Gute Besserung
Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 27.10.2009, 10:20 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 19:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Sicherlich ist hier auch die Rede von Schleimhäuten und Stimme..., aber da helfen keine Hustenpastillen, da es sich um hormonbedingte Beeinträchtigungen handelt...

LG Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 27.10.2009, 11:12 
Benutzeravatar
Joachim hat geschrieben:
Anmerkung
Es wäre wohl besser gewesen, ein solches Thema intern zu behandeln.
Joachim


Das wäre aber schade für mich gewesen, denn ich hätte es nicht lesen können, obwohl ich auch von diesem Problem betroffen bin und :n66: bisher keine Lösung gefunden habe. Und - "Achtung Frauenthema" ist ja schon ein Hinweis oder ?

Eine Bekannte von mir ist Leistungssportlerin und die versuchen den natürliche Leistungsabfall an diesen Tagen zu vermeiden, indem sie die Periode verschieben - natürlich mit Hormonpräparaten. Ich habe vor Jahren schon bei meiner Ärztin nachgefragt und sie meinte, das hätte aber auf Stimme und Schleimhäute möglicherweise ähnliche Auswirkungen und so hab ichs gar nicht erst probiert.

Ich denke, so bleiben uns wirklich nur Dolas Tipps, vor allem den Tipp mit dem Eisen finde ich wichtig, ich nehme das "Kräuterblut".

Liebe Grüße
Uralt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 27.10.2009, 11:38 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 19:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Die Eiseneinnahme kann sicherlich nicht schaden, ist aber eher als psychologisches Hilfsmittel zu sehen. Der "normale"Blutverlust während der Menstruation ist wirklich so gering (auch wenn einem das evtl. nicht so erscheint), dass man nicht mit einem zusätzlichen Präparat substituieren muß....
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mich, wenn ich mich während dieser paar Tage ausschließlich kohlehydratfrei ernähre, sehr viel besser fühle....
Jeder hat da wohl so seine Tips und Hilfsmittel, aber jeder Körper ist auch anders...insofern muß man rausfinden, was einem gut tut..

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 29.10.2009, 20:06 
Benutzeravatar
Und ich habe die Antwort!!!
In Moskau, ist es allen Frauen verboten werend der Menstruation zu singen. Besser drei Tage Maulhalten, als Monat heiser zu sein. So verordnen das die Phaniatoren in Moskau und werend meines Studiums dort habe ich an diesen Tagen immer krank gemacht big_faulenz


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 30.10.2009, 08:53 
Benutzeravatar
Assja hat geschrieben:
Und ich habe die Antwort!!!
In Moskau, ist es allen Frauen verboten werend der Menstruation zu singen.


Naja in Einzelfällen mag es ja extrem schlimm sein, aber ich denke, jede Frau sollte selbst entscheiden, ob sie singt oder nicht. Wenn mir das ( von wem eigentlich ? ) verboten werden soll, ist es doch keine Lösung des Problems oder ?
Und was ich ganz allgemein von so einem Verbot halte, schreibe ich lieber nicht. :kaffee
Uralt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 30.10.2009, 10:24 
Benutzeravatar
Naja, ich habe es zuuuuuuuuu hart formuliert big_aergern
Natürlich nicht von der Politik, sondern von den Gesangsprofessoren und den Phaniatoren im Gesangsstudium... alle anderen Frauen sind garnicht gemeint!

Liebe Grüße


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 30.10.2009, 19:17 
Benutzeravatar
Ich habe schon mal gehört, dass in Russland das Thema in dieser Weise gehandhabt wird. Ganz unvernünftig ist es in bestimmten Fällen sicher nicht, Frauen, denen es wirklich dreckig geht, für die paar Tage aus dem "Geschäft" herauszunehmen, speziell wenn sie noch nicht über eine ausreichende sängerische Körperbeherrschung verfügen und sich zudem wahrscheinlich richtig krank fühlen.

Jedoch alle über einen Kamm zu scheren, ist hier sicher auch nicht zielführend. Aber, wer weiß das denn immer so genau, wer "es" gerade hat? Damit geht man ja eigentlich nicht hausieren.

Wie gesagt, ich muss in der Tat auf manche Dinge dann aufpassen. Der Körper reagiert vor allem schlechter auf das Erfordernis der Entspannung, es passiert, dass ich ev. über - stütze und zu hoch intonieren, was andererseits wieder eine ziemliche Quälerei ist.

Aber, wie gesagt, einige Symptome kann man mit gesunder Ernährung, etwas leiser treten und Trinken (Wasser natürlich:-) auch in Schach halten und in gewisser Weise Einfluss auf den Verlauf nehmen.

LG

dola


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 19:57 
Benutzeravatar
Ihr Lieben,

lange habe ich dieses Forum nicht mehr aufgesucht! -
Zu obigem Fachthema kann ich zwar nicht wirklich DAS Wundermittel für alle Damen empfehlen. - Ich habe aber letztens eine verblüffende Entdeckung gemacht: Ich habe im Handel ein Mineralwasser entdeckt, das 1070mg/l Magnesium (plus Calcium) enthält! - Also sehr viel! - Der Mensch benötigt in etwa 300mg Magnesium/Tag. - Nach Einnahme dieses Wassers fühlte ich mich nicht nur muskelmäßig sehr viel beweglicher, sondern die stimmbänder wiesen auf einmal keinerlei Schleimansammlung, kein Kratzen mehr auf! - Sie waren so frei wie nie! - Ich sehe einen klaren Zusammenhang zu diesem Wasser darin!
So könnte es also sein, dass man den Stimmbändern mit einem stark magnesiumhaltigen Mineralwasser (5,99 Euronen/Kasten) einen genialen Dienst erweist, auch und besonders während der Periode!
Es ist ein slowenisches Wasser und heißt "Rogaska- Heilwasser". - Eine dunkelgrüne Flasche.
Liebe Dola, die du in meiner Nähe wohnst und nur das Industriegebiet "Hasenheide" zwischen uns liegt, es gibt das Wasser nämlich dort, bei Fredo-Getränkemarkt! - Leider bekommt man es nicht überall! -
Möchte damit aber weder Werbung für das Wasser, noch für den Getränkemarkt machen! - Es war meine zufällige Entdeckung und positive Erfahrung zugleich!
Probiert es aus! Der Verlust ist nicht hoch, falls das Wasser nicht mundet! - Ein Gewinn für die Muskulatur und die Gesundheit überhaupt, auch wegen des Calciumgehaltes, ist es allemal, denn Singen ist SPORT!

Freundliche Abendgrüße,

vox clara :hund


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 06.11.2009, 23:51 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 19:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Hallo Vox Clara,

das ist sicherlich ein guter Tip. Magnesium gilt ja als besonders krampflösend.. dafür könnte man allerdings auch Magnesium-Brausetabletten aus der Drogerie nehmen.
Aber als Heilwasser sicherlich auch nicht schlecht. Nur gibts das halt nicht überall.

Lg Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 07.11.2009, 18:02 
Benutzeravatar
Hallo, vox clara,

gut zu wissen mit dem Fredo, nur komme ich eher selten in die Ecke. Aber, mal sehen.....

LG
dola


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 19.11.2009, 19:05 
Benutzeravatar
Assja hat geschrieben:
Und ich habe die Antwort!!!
In Moskau, ist es allen Frauen verboten werend der Menstruation zu singen. Besser drei Tage Maulhalten, als Monat heiser zu sein. So verordnen das die Phaniatoren in Moskau und werend meines Studiums dort habe ich an diesen Tagen immer krank gemacht big_faulenz


In der Ukraine - so hat mir einmal eine Pianistin erzählt, bekamen Sängerinnen an den Opernhäusern sogar drei Tage frei für diese Zeit...aber sag das mal den Intendanten in Deutschland oder der heutigen Ukraine...oder sag mal mal zwei Konzerte hintereinander ab, weil du die Tage hast...bist du Vollprofi und mußt davon leben ( bin ich ja nicht, kenne aber diverse ), kriegste bald keine Angebote mehr und kannst im Schaukelstuhl auf Arbeit warten.
big_schaukelstuhl


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 24.11.2009, 12:04 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber

Registriert: 04.06.2008, 17:25
Beiträge: 646
Magnesium-Brausetabletten aus dem Drogeriemarkt? Die schmecken leider absolut eklig!!!!! Ich suche bislang vergeblich nach welchen OHNE Süßstoff. Weiß da jemand etwas?

_________________
Das Vergänglichste, wenn es uns wahrhaft berührt,
weckt in uns ein Unvergängliches.

(Friedrich Hebbel)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 24.11.2009, 12:24 
Benutzeravatar
Ich sprach oben von einem stark magnesiumhaltigen Mineralwasser, das obendrein auch noch einen hohen Calciumgehalt hat. - Dieses Wasser schmeckt leicht salzig, aber gut! - Ich kann es nur empfehlen!
Es gibt aber auch bestimmt andere Wässerchen mit hohem Magnesiumgehalt. - Es muss nicht "Rogaska" sein!
Es lohnt sich, in einem Getränkemarkt nachzusehen.

Liebe Grüße von Frau zu Frau,

vox clara :hund

P.S. Den Männern schadet dieses Wasser bestimmt nicht! - Auch sie müssen ihre Muskeln und Stimmbänder mit Mineralien versorgen!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 24.11.2009, 14:12 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 19:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Hallo Kontraalt, soweit ich weiß sind die Magnesium von VERLA ohne Zucker/Süßstoff o.ä. Gibts in der Apotheke..

LG Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Achtung Frauenthema! ;-)
BeitragVerfasst: 29.11.2009, 16:06 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber

Registriert: 04.06.2008, 17:25
Beiträge: 646
Zitat von Silje: "Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mich, wenn ich mich während dieser paar Tage ausschließlich kohlehydratfrei ernähre, sehr viel besser fühle...."

Hallo Silje, kannst Du ohne Kohlehydrate denn wirklich noch aufrecht stehen? Kohlehydrate sind doch das "Kraftfutter" überhaupt...?

Noch eine Frage: Habe irgendwo mal gelesen, Altistinnen seien häufiger und schwerer von den Monatsbeschwerden betroffen als Soprane. Stimmt das, und wenn ja, woran liegt es?

Gruß,
AK-Kontraalt

_________________
Das Vergänglichste, wenn es uns wahrhaft berührt,
weckt in uns ein Unvergängliches.

(Friedrich Hebbel)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Der Chorleiter – Achtung, Ironie!
Forum: Allgemeines
Autor: AndreasHL
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz