Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 02:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.03.2015, 17:33 
Offline

Registriert: 17.03.2015, 16:55
Beiträge: 4
Vorname: Soraija
Nachname: Notta
Hi, ich bin weiblich und 18 Jahre alt, ich habe angefangen zu singen als ich 9 Jahre alt war.
Mit 14 Hatte ich 1 Jahr Gesangsunterricht und mit 17 hatte ich dann auch 1 Jahr Gesangsunterricht.
Insgesamt jetzt 2Jahre. Das dass nicht reicht und man eig. immer jemanden braucht der einen Kontrolliert, weiß ich. Aber ich habe leider kein Geld, mir das weiterhin zu leisten, zwischen durch konnte ich es mir leisten, da ich gespaart habe.
Ich singe viel POP Musik, und auch Vocals aus dem Electro, Trance bereich. Habe aber auch schon Rock Musik und Soul und Musicallieder gesungen. Ich singe eig. sehr viele Musikrichtigungen und versuche somit an meinem Stil zu feilen und ich versuche auch viele verschiedene Songs und auch verschiedene Richtungen. Meine Hauptrichtung bleibt aber dabei der POP-Gesang.

Nun zum eigentlichen Anliegen. :
Und zwar kann ich gut meine Stütze konrollieren. Aber in Songs, wo sehr hoch gebeltet wird, lässt meine Stütze nach und ich bekomme sie nicht kräftiger, somit geht es auf den Hals. ich habe das Gefühl, dass es dann nur noch 50% vom Zwerchfell gestüzt wird und die restlichen 50% gehen auf meinen Hals. Was sehr schlecht ist. Wenn ich die Passagen aber einzeln singe, die so schwer sind, kriege ich es komischer Weise mit der Kraft hin. Ich schaffe aber ein ganzes Lied nicht, weil meine Kraft dann schwindet. Wenn ich dann 3 Anläufe hatte, klappt es dann einigermaßen gut. Z.b. kann ich das Lied Let it Go von dem Film Frozen ( auch auf deutsch ) gut singen, aber wenn man dann das Englische Wort für ''ich'' Belten muss ''I'' dann ist das schon ziemlich schwer, andere Vokale bzw. Wörter fallen mir auch leichter zu Belten als wieder andere. Z.b. fällt es mir leichter ein i in Kopfstimme zu singen als ein o, was sich aber durch das Üben ein wenig verbessert hat.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich eine kräftigere ''festere'' Stütze bekommen kann? Ich hoffe diese Informationen die ich gegeben habe reichen gut aus, ansonsten könnt ihr mich ja die Nötigen Sachen befragen die ihr noch wissen müsst, um mir Tipps zu geben. Ich bin mir auch durchaus bewusst, dass es ziemlich schwer ist mir Tipps zu geben, weil ihr weder mich noch meine Stimme kennt. Trotzdem hoffe ich auf Hilfe ! :)
PS: ich mache keinen Sport, kann das daran liegen? Weil ich ja keine Bauchmuskeln besitze ist mein Bauch sehr weich.

Liebe Grüße RoterStern! :92


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.03.2015, 09:36 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 11.03.2015, 07:21
Beiträge: 29
Vorname: S
Nachname: G
Bei mir war es am Anfang so, dass ich in der Bruststimme belten bzw. schon sehr laut singen konnte. Allerdings kam da in der Mischstimme garnichts, weil ich die nie benutzt habe/nicht mochte. Seit anderthalb Jahren GU und ohne große Technikübungen knallt es aber auch in der Mischstimme immer mehr und mehr, mein Problem is halt der Registerübergang.

Ich weiß nicht, inwiefern dass dir helfen wird, aber meine GL hatte mir mal geraten, ganz locker und ohne Druck hoch zu singen. Sobald du den Registerbruch überschreitest (das wirst du merken), stelle dir vor, dass die Töne im Kopf erklingen.

Ansonsten würden mir noch die üblichen Verdächtigen wie Atemübungen einfallen, welche eben allgemein die Atmung verbessern. Da sollten aber die GLs an Bord mehr darüber wissen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.03.2015, 14:53 
Offline

Registriert: 17.03.2015, 16:55
Beiträge: 4
Vorname: Soraija
Nachname: Notta
Nachtfluegel hat geschrieben:
Bei mir war es am Anfang so, dass ich in der Bruststimme belten bzw. schon sehr laut singen konnte. Allerdings kam da in der Mischstimme garnichts, weil ich die nie benutzt habe/nicht mochte. Seit anderthalb Jahren GU und ohne große Technikübungen knallt es aber auch in der Mischstimme immer mehr und mehr, mein Problem is halt der Registerübergang.

Ich weiß nicht, inwiefern dass dir helfen wird, aber meine GL hatte mir mal geraten, ganz locker und ohne Druck hoch zu singen. Sobald du den Registerbruch überschreitest (das wirst du merken), stelle dir vor, dass die Töne im Kopf erklingen.

Ansonsten würden mir noch die üblichen Verdächtigen wie Atemübungen einfallen, welche eben allgemein die Atmung verbessern. Da sollten aber die GLs an Bord mehr darüber wissen.


Hi danke, dass du geantwortet hast, also bei den Registerübergängen habe ich eig. gar keine Probleme mehr, mein Problem ist nur dass ich zu wenig kraft habe bei manchen liedern, also nicht kraft in der stimme sondern beim Stützen! :/ Das mit dem ganz locker und ohne druck singen kann ich auch ich stell mir dann vor dass ich keinen Hals hätte und konzentriere mich enorm auf meine Stütze die manchmal aber bei sehr schweren lieder so viel abverlangt, dass ich sie dann nicht mehr halten kann und sie dann immer schwächer wird :/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.03.2015, 17:23 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006, 23:14
Beiträge: 1356
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Klingt für mich in der Tat danach, als könne Sport und behutsamer (!) Muskelaufbau helfen. Ich bin selbst eigentlich auch ein Sportmuffel :kaffee , aber auch ich merke, dass etwas körperliche Fitness sich auf jeden Fall auch günstig auf die Stimme auswirkt. Und letzten Endes ist Singen eben auch Sport.

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2015, 07:38 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 11.03.2015, 07:21
Beiträge: 29
Vorname: S
Nachname: G
RoterStern hat geschrieben:
Nachtfluegel hat geschrieben:
Bei mir war es am Anfang so, dass ich in der Bruststimme belten bzw. schon sehr laut singen konnte. Allerdings kam da in der Mischstimme garnichts, weil ich die nie benutzt habe/nicht mochte. Seit anderthalb Jahren GU und ohne große Technikübungen knallt es aber auch in der Mischstimme immer mehr und mehr, mein Problem is halt der Registerübergang.

Ich weiß nicht, inwiefern dass dir helfen wird, aber meine GL hatte mir mal geraten, ganz locker und ohne Druck hoch zu singen. Sobald du den Registerbruch überschreitest (das wirst du merken), stelle dir vor, dass die Töne im Kopf erklingen.

Ansonsten würden mir noch die üblichen Verdächtigen wie Atemübungen einfallen, welche eben allgemein die Atmung verbessern. Da sollten aber die GLs an Bord mehr darüber wissen.


Hi danke, dass du geantwortet hast, also bei den Registerübergängen habe ich eig. gar keine Probleme mehr, mein Problem ist nur dass ich zu wenig kraft habe bei manchen liedern, also nicht kraft in der stimme sondern beim Stützen! :/ Das mit dem ganz locker und ohne druck singen kann ich auch ich stell mir dann vor dass ich keinen Hals hätte und konzentriere mich enorm auf meine Stütze die manchmal aber bei sehr schweren lieder so viel abverlangt, dass ich sie dann nicht mehr halten kann und sie dann immer schwächer wird :/


Mhm vielleicht konzentrierst du dich auch zu sehr darauf...oder denkst eben zu viel :)

Beim Singen denke ich garnicht an die Stütze, sondern achte nur darauf, dass im Hals alles locker bleibt, um nicht zu drücken. Bei mir bringt es nichts, wenn ich versuchen würde, da aktiv einzugreifen. Dann geht das schief, da das bei mir schon automatisiert ist.

Vielleicht sind die Lieder auch einfach noch zu schwer bzw. du bist technisch einfach noch nicht weit genug.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Aktive Stütze aus dem Beckenboden?
Forum: Allgemeine Gesangstechnik
Autor: Anonymous
Antworten: 21
Wie bekomme ich Zugang zu einem unsympathischen Chorwerk?
Forum: Sängerseele
Autor: Anonymous
Antworten: 11
Richtige Atmung und Stütze?!?
Forum: Allgemeine Gesangstechnik
Autor: Anonymous
Antworten: 42

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz