Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 02:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 11:59 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3481
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Gehe doch mal zur Sicherheit zum HNO und lass deine Stimmbänder prüfen

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 12:27 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2014, 07:03
Beiträge: 351
Vorname: S
Nachname: S
Danke, Musica, ein guter Tipp!

Aber ich hab irgendwie eine Abneigung schon wieder zum Arzt zu gehen, beim Hausarzt für die Überweisung, sowie auch bei dem Phoniater würde ich ziemlich lange trotz Termin im Wartezimmer mit vielen richtig kranken Leuten sitzen, die husten, schnupfen, und alle Bakterien und Viren, die ich vorher vielleicht noch nicht hatte, fliegen mich zusätzlich an (so hab ich das das letzte Mal dort empfunden).
Außerdem fand ich die Betäubung, damit der HNO auf die Stimmbänder schauen konnte, unangenehm.
Ich merke ja jetzt, wie der Schleim mir da herunter läuft, und daß es beim Singen reibt - selbst in der Sprechstimmlage, da allerdings noch nicht so stark.
Wenn ich den Schleim heruntergeschluckt habe, geht es für ganz kurze Zeit ...

Ach, ich warte einfach noch etwas ab. Wenn es nicht besser wird, werde ich wohl doch nochmal zum Arzt müssen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 15:43 
Offline

Registriert: 19.10.2014, 08:45
Beiträge: 17
Vorname: Bari
Nachname: Tinho
Hallo Silvieann,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit Ingwer-Tee gemacht. Dazu einfach Wasser mit geriebener frischer Ingwerwurzel aufkochen und 10-15min stehen lassen. Nach belieben Honig dazu und durch ein Sieb abgießen. Das wärmt und macht fit ;)

Außerdem ist inhalieren immer eine gute Sache, einfach heißes Wasser, das genügt schon. (Evtl. Salzwasser oder Kamillentee, letzteres aber auf keinem Fall, wenn der Hals trocken ist.)

Lieben Gruß
Baritinho


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 18:23 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3481
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Baritinho hat geschrieben:
Hallo Silvieann,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit Ingwer-Tee gemacht. Dazu einfach Wasser mit geriebener frischer Ingwerwurzel aufkochen und 10-15min stehen lassen. Nach belieben Honig dazu und durch ein Sieb abgießen. Das wärmt und macht fit ;)

Außerdem ist inhalieren immer eine gute Sache, einfach heißes Wasser, das genügt schon. (Evtl. Salzwasser oder Kamillentee, letzteres aber auf keinem Fall, wenn der Hals trocken ist.)

Lieben Gruß
Baritinho


dem kann ich voll zustimmen, das kenne ich auch

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 21:03 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender

Registriert: 02.01.2013, 18:02
Beiträge: 327
Vorname: Monika
Nachname: C
In den Ingwertee (ich übergieße Ingwerscheiben mit heißem Wasser) kann man auch gut eine Zitrone auspressen.

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 13.10.2015, 21:24 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2011, 22:10
Beiträge: 287
Wohnort: München
Vorname: Petronella
Nachname: I.
Liebe Silviann,

ich wünsche Dir gute Besserung. Den Ingwertee trinke ich auch gerne - mit ganz viel Zitrone und Honig, ein toller Tee - allerdings lasse ich den Ingwer nicht seeeeehr lange drin stehen, weil es dann etwas zu scharf für mein Geschmack wird. :)

Kannst für die Stimmbänder auch noch Salbeitee hineinmischen.

Und zum Thema HNO: meine Stimmbänder wurden schon öfters mit dem Mini-Kamera untersucht, habe aber noch nie eine Betäubung bekommen. Ja, es ist irgendwann etwas unangenehm, wenn der Arzt länger kuckt und die Lampe heiß wird aber die Zeit hat immer genügt um ein gutes Bild über meine Stimmbänder machen zu können. Dh. ich würde empfehlen, wenn Du nächstes Mal deine Stimmbänder untersuchen lassen musst, versuche ohne Betäubung. :) :)

liebe Grüße
christine

_________________
It's the possibility of having a dream come true that makes life interesting. (Paulo Coelho, The Alchimist)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 14.10.2015, 15:35 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2015, 16:57
Beiträge: 43
Vorname: N
Nachname: N
christine hat geschrieben:
Und zum Thema HNO: meine Stimmbänder wurden schon öfters mit dem Mini-Kamera untersucht, habe aber noch nie eine Betäubung bekommen.
Mein Arzt hat die Stimmbänder auch immer ohne Betäubung untersucht. Das war weniger unangenehm als erwartet.

Du solltest die Stimmbänder auf jeden Fall vom Arzt anschauen lassen, wenn du Zweifel hast, sonst kann das sehr unangenehme, langwierige Folgen haben. Solange du so viele Mittel zum Schleimverflüssigen benötigst bist du einfach noch nicht wirklich gesund.

Meine Logopädin hat mich vor Zitrone gewarnt: Zu scharf!

Gute Besserung!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 15.10.2015, 07:56 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 341
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Ich denke mal wieder quer...

Ich weiß ja nicht, welchen Schleimlöser Du nimmst, Silvieann. Sollte es Ambroxol sein, würde ich das Zeug einfach mal absetzen. Mir ist in einer Apotheke dazu mal gesagt worden, daß es die Schleimproduktion anregt, um den vorhandenen Schleim zu lösen. Es könnte also jetzt eher kontraproduktiv sein. Vermutlich wirkt ACC ähnlich, und gegen Entzündungen richten die Biester eh nichts aus. Meine Vorgehensweise wäre jetzt, den Schleimlöser abzusetzen und lieber täglich mehrmals ein paar Minuten Legato-Linien auf dem Vokal i zu singen. Die Schwingungen lösen alles, was auf den Stimmbändern liegt. Dabei würde ich allerdings aufpassen, daß ich nie einen Widerstand wegpresse, sondern in bequemen, entspannten Lagen bleibe. Bzw. werde ich genau das jetzt tun, denn auch bei mir sitzt schon seit 3 Wochen ein Infekt fest, wobei ich in den letzten Tagen "nur" Soledum Kapseln forte als Schleimlöser genommen habe.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 15.10.2015, 15:11 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2014, 07:03
Beiträge: 351
Vorname: S
Nachname: S
Danke Euch für die vielen Tipps, ich denke, das wird schon, es ist schon viel besser geworden ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 19.10.2015, 13:11 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2014, 07:03
Beiträge: 351
Vorname: S
Nachname: S
Gerade hatte ich mich wieder ok gefühlt, da mußten wir zu einer Familienfeier mit Übernachtung - und schon hab ich wieder Hals- und Ohrenschmerzen und die Nase ist zu ...
Bin gespannt, wann das wieder mal was wird mit Singen ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 19.10.2015, 13:50 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2015, 16:57
Beiträge: 43
Vorname: N
Nachname: N
Oh, du bist ja wirklich vom Pech verfolgt.
Aber jetzt weißt du ja schon, was für Gegenmaßnahmen bei dir wirken und da wird es jetzt sicher ganz schnell wieder besser.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Hobby: Singen
BeitragVerfasst: 12.11.2015, 19:19 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2014, 07:03
Beiträge: 351
Vorname: S
Nachname: S
Hallöchen,

wollte mich mal wieder hier melden.
Meine Erkältung ist größtenteils wieder weg, und ich war wieder zur Chorprobe. Irgendwie nervt mich das immer noch, wenn der Chorleiter zur Schonung von Sopran und Tenor alles einen Ton tiefer spielt. Das wird da für den Alt ganz schön tief. Aber das hatten wir ja schon.
Auf jeden Fall geht's jetzt wieder mit Tonübungen ...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Auf ein Neues...!
Forum: Neue User
Autor: Anonymous
Antworten: 15
Leidenschaft oder nur Hobby ?
Forum: Sängerseele
Autor: rugero
Antworten: 46
Neues Portal
Forum: Allgemeines
Autor: musica
Antworten: 3
Neues Forum
Forum: Allgemeines
Autor: musica
Antworten: 40

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz