Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 01:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 05.12.2012, 21:52 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 11:42
Beiträge: 178
Vorname: Sabine
Nachname: H.
Hallo...ich möchte mich dem Beitrag von Raupe ganz fest anschließen......
Es gibt immer wieder Stunden die nicht so gut laufen und es heißt doch, auch diese bringen uns weiter ( in Demut ) und wenn es toll läuft und man einen Siebenmeilenschritt gemacht hat, dann darf man das auch beflügelt weitergeben und " Danke " an Octaviane...ich hatte das auch schon, daß man voller Endorphine allen seine wunderbaren Fortschritte mitteilen musste und auch sollte...denn das macht wirklich Mut....Dranbleiben und an sich glauben.....
Grüße von Sorpresa big_knuddel

_________________
" Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." Meister Eckhart


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 08:38 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006, 23:14
Beiträge: 1347
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Ich danke euch :92 und freue mich, dass ich euch ein wenig motivieren konnte.

Es ist einfach ein gutes Gefühl, wenn sich die Arbeit endlich auszahlt nach all den Irrungen und Wirrungen und der Zeit, in der man nicht so recht wusste ob man nun Fisch oder Fleisch ist, ein Problem, das wohl besonders größere Stimmen oft miteinander teilen. Irgendwie deutet schon sehr viel aufs größere Fach hin, aber die Stimme war eben noch nicht so weit, bei den lyrischeren Sachen fühlt man sich aber auch nicht zu 100% zuhause. Jetzt beginne ich endlich das Gefühl zu haben, den dramatischeren Arien, die mir immer wieder ans Herz gelegt wurden ( und von denen ich einige auch schon gesungen habe - zu früh, wie ich heute einsehen muss) auch wirklich gerecht werden zu können. Und das Witzige ist, dass das lyrische Repertoire jetzt auch besser klappt. "Ach, ich fühl's" fällt mir leichter als je zuvor. Dass man für Pamina unter Umständen einen anderen Stimmtyp präferiert, steht ja auf einem ganz anderen Blatt.

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 11:09 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 16:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Danke Octaviane :) und herzlichen Glückwunsch zu Deinem Fortschritt - das klingt toll!

Ich hoffe, dass sich auch bei mir das Dranbleiben auszahlt... ich bin stimmlich den dramatischeren Arien noch nicht wirklich gewachsen und bei lyrischen Sachen denk ich mir so oft - na, irgendwie passt's halt nicht.
Es gibt nur ganz wenige Arien, bei denen ich mich richtig wohlfühle, ich denke, ich muss halt einfach noch jede Menge lernen und das ist ganz schön anstrengend.
Ich bin gespannt, wie meine neue Arie wird: Es soll Tatjana aus Eugen Onegin werden, ich hab aber noch keine Noten besorgt ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 11:47 
Offline
Ratgeber
Ratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2011, 17:25
Beiträge: 545
Vorname: Dietmar
Nachname: Vollmert
Die Briefszene der Tatjana, Dani ? Die hat es in sich, sowohl, was die Dauer angeht als auch die emotionale Steigerung zum Ende hin! Wirst Du sie im Original singen ? Eine meiner Schülerinnen ist gebürtige Kasachin und wird sich mittelfristig mit dem Original befassen. Ich wünsche Dir viel Freude beim Einstudieren diese Kleinods !

Ciao. Ospite big_herz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 11:53 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 16:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Ja, die soll es werden - ich bin gespannt, ob ich es packe! Aber es war ein Vorschlag meiner Lehrerin und die weiß ja meist besser als ich, was geht. Ja, ich will sie auf russisch singen, ich kann auch glücklicherweise Russisch lesen, weil ich mal 2 Jahre Unterricht hatte. ICh kann zwar nicht mehr sprechen, aber lesen klappt. Überhaupt wollte ich auch mal in der russischen Literatur schauen - Rachmaninov Lieder sind auch toll... big_applaus

Ich muss nur mal sehen, wo ich die Noten herbekomme, das ist ein wenig schwieriger, als bei gängigen italienischen oder deutschen Arien.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 12:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3467
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo Dani,

unsere Workshop Dozentin ist Russin, vielleicht kann sie Dir die Literatur besorgen, sag mir Bescheid.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 13:11 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006, 23:14
Beiträge: 1347
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Hi Dani,

Danke erst einmal :)
Zur Tatjana wurde mir auch schon geraten, ich habe sie mir bisher aber noch nicht angesehen. Tschaikowsky hat auch schöne Lieder geschrieben, hast du davon schon mal was gemacht? Sind ganz dankbar, wenn man eine etwas größere Stimme hat.

Die Noten der Briefszene sind übrigens in der "Operatic Anthology Volume I: Soprano" von Schhirmer enthalten und ich meine auch mit russischem Text (müsste ich zuhause noch mal checken). Dir schon mal viel Erfolg mit der Erarbeitung dieser tollen Arie :92 Ich werde mich in den nächsten Wochen wohl auf die Nilarie der Aida (O patria mia), die Ballade der Senta und Morrò, ma prima in grazia aus Verdis Maskenball stürzen. Und mal sehen, was mir sonst noch so zwischen die Stimmbänder gerät. big_lala

LG

Octaviane

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 13:20 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 16:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Danke Musika und Octaviane,

ich hab die Noten jetzt zumindest schon mal als open source auf imslp gefunden. Zum Üben reicht das, zumal der Text auf russisch angegeben ist und eine deutsche Übersetzung. Also, Danke Musika, aber vorerst passt das so. Trotzdem vielen Dank!

Octaviane, wenn Du mal in die "Operatic Anthology Volume I: Soprano" reinschauen würdest, ob da der russische Text bei ist, wäre das toll. Dann kauf ich mir das auch mal!

Tschaikowsky Lieder kenn ich gar nicht - aber danke für den Tipp, da werde ich mich auch mal umschauen. Es ist wirklich mal Zeit für Noten stöbern.

Deine neuen Arien sind ja auch super schön und wahnsinnig schwierig! Viel Erfolg dabei!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 13:39 
Offline
Ratgeber
Ratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2011, 17:25
Beiträge: 545
Vorname: Dietmar
Nachname: Vollmert
Hallo Dani,
bei MMO ( music minus one ) ist unter der Nummer 4076 eine CD + Noten im Original erschienen. Es handelt sich um die Orchesterversion, einmal gesungen von Zvetlina Maldjanska sowie Orchester ohne Gesangssolo. Außerdem findest Du darauf eine Arie der Lisa aus Pique Dame und die Arie der Rusalka ( jeweils gesungen und als Orchesterplayback ).

Ciao. Ospite big_ok


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 13:40 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006, 23:14
Beiträge: 1347
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Hmm, das ist ja immer auch individuell verschieden, was man als "schwierig" empfindet - Ich will sicher nicht behaupten, dass diese Arien "einfach" wären, das sei mir fern, aber Sentas Ballade finde ich persönlich deutlich einfacher als, z. B. Micaelas Arie aus Carmen ("Je dis ..."), um mal ein Beispiel zu nennen, das jetzt nicht vollkommen "fachfremd" ist (dass mir "Durch Zärtlichkeit" schwer fällt, darüber müssen wir ja nicht sprechen) oder auch "Mi tradi" (Don Giovanni), eine Arie, die theoretisch super für mich sein müsste, aber die gute Elvira zickt halt 'n bissl rum ;) (Geht euch das auch so, dass es einfach Arien gibt, die für eure Stimme super sein müssten von der Lage und allem her und zu der euch auch immer wieder geraten wird, aber es will einfach nicht so fluppen?)

Die von ospite erwähnte Arie der Lisa ist übrigens auch sehr zu empfehlen und wunderschön :) Das Lied an den Mond ja sowieso.

LG

Octaviane

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 13:52 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 16:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Ospite, DANKE!

Das ist ja perfekt - die Rusalka Arie hab ich auch mal gesungen und die ging auch ganz gut. Toll! Ich freu mich jetzt schon, das zu kaufen! Lisa kenn ich nicht, aber ich werd es mir anhören...

@Octaviane: Ja... Du hast völlig Recht. Das ist immer individuell verschieden und es gibt immer wieder Arien, die passen müssten, aber es irgendwie nicht tun. Beziehungsweise, bei denen man so seine Schwierigkeiten hat. Und manchmal weiß man nicht mal, wo der Grund dafür liegt (also, wenn's nicht grad Koloratur ist...).

Ich hab so meine Probleme mit französischen Arien, ich kann nämlich kein Französisch und das ist dann einfach soooo schwierig. Hab ganz am Anfang mal die Arien der Carmen gesungen... hahaha, meine Koloratur (zumindest in pres de remparts de seville gibt es ja schon ein wenig davon) war mit Sicherheit grandios big_hihi, aber ich muss dann jedes Wort einzeln üben. Demnach hab ich mir die Micaela nie angesehen.
Ah, kennst Du von Debussy die Arie der Lia? Bis auf die französische Sprache lag die mir ganz gut und die passt auch für schwerere Stimmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 06.12.2012, 15:10 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006, 23:14
Beiträge: 1347
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Hmmm, wenn ich mich natürlich wirklich zu einem Spinto oder gar dramatischen Sopran entwickeln sollte, könnte das natürlich erklären, warum mir Senta leichter fällt als Micaela oder Elvira big_gruebel Egal ...

Bei der Micaela ist es auch eher eine rhythmische als eine stimmliche Sache und bei der Elvira - an der Beweglichkeit liegt's mE nicht wirklich, aber diese Läufe wirklich akkurat zu singen ... :n66:

Dafür, dass mir gefühlsmäßig viele französische Arien ganz gut in der Kehle liegen (ich hab auch nur sehr rudimentäre Französischkenntnisse) habe ich (leider) noch so gut wie nichts aus diesem Repertoire gemacht. Lias Arie habe ich zuhause und auch mal flüchtig angesehen, die schien in der Tat ganz gut zu passen, aber ich habe sie noch nicht wirklich gearbeitet. Ansonsten habe ich in "Divinités du Styx" (Gluck/Alceste) mal reingeschaut -an manchen Tagen passt die wie angegossen, an anderen fühlt sie sich fast einen Tacken zu tief an (wird ja ebenso von Mezzos gesungen). A propos "Zwischenfach-Arien" - Kennst du "Il est doux, il est bon" (Massenet/Hérodiade)? - Für einen nicht zu leichten Sopran mit guter Mittellage finde ich die auch recht gut zu singen. Und dann gibt es ja auch noch von Massenet aus "Le Cid" die traumhafte Arie "Pleurez, mes yeux" big_herz

Edit: Ich hab in der Schirmer-Anthologie nachgesehen, die Tatjana ist dort in Russisch und Englisch vertreten, das Russische allerdings auch in lateinischen Buchstaben und nicht in kyrillischen, ich weiß also nicht wie gut die Transkription ist.

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 07.12.2012, 11:00 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 16:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Danke, danke, danke Octaviane. Hab eh ne kyrillische Ausgabe gefunden, aber ich denke, ich hole mir dann die anderen Noten auch noch. Klingt ja echt sinnvoll - und sooo schnell bin ich im kyrillisch lesen auch nicht, das wird auf Dauer anstrengend big_sleep

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich nicht eine einzige der genannten Arien kenne :( Ich hab mir echt noch nie was auf Französisch angesehen. Aber das werde ich nachholen! danke für die Tipps! big_regenbogen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 07.12.2012, 12:29 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006, 23:14
Beiträge: 1347
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Da nicht für ;)

Wobei "Divinités" und evtl. auch "Pleurez" schon eher Richtung dramatischer Sopran gehen. (Allerdings hat auch Angela Georghiu "Pleurez" mW schon gesungen und die hat ja nun, je nachdem, wen man fragt, auch eher ein lyrisches Instrument)

Habe gestern zum Spaß mal wieder in den Debussy reingesehen, die ist wirklich nett - kennst du die Version von Nina Stemme? "http://www.youtube.com/watch?v=vLbEgWt2qco" Die finde ich zum Dahinschmelzen big_herz

Und dann noch, beim feierabendlichen "Entpannungs-Singen" (Üben konnte man das nicht nennen) bemerkt, dass mir "Es gibt ein Reich" aus Ariadne auf Naxos auch ziemlich gut in der Stimme liegt. Go figure (wie der Amerikaner sagt ...)

Fröhliche Grüße aus dem verschneiten (!) Köln

Octaviane

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 07.12.2012, 12:46 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 28.11.2012, 18:05
Beiträge: 28
Vorname: Badewannen
Nachname: Callas
Dani hat geschrieben:

Ich muss nur mal sehen, wo ich die Noten herbekomme, das ist ein wenig schwieriger, als bei gängigen italienischen oder deutschen Arien.

In einer Musikbibliothek könntest du Glück haben. Die in der ich arbeite hat zwar nur die Vocalise op. 34 als Einzelausgabe, aber größere Bibliotheken sind da vermutlich besser bestückt. I.d.R. kann man Noten problemlos über die Fernleihe bestellen, ein Service den die meisten Bibliotheken anbieten, auch die ohne eigene Musikabteilung.
Die Tatjana ist ja ohnehin in jeder guten Musikbibliothek als Klavierauszug vorhanden.

_________________
People may say I can’t sing, but no one can ever say I didn’t sing.
(Florence Foster Jenkins)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 07.12.2012, 13:07 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 16:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Danke liebe Mina,

die Noten habe ich ja inzwischen schon - das Problem bei der Musikbibliothek ist für mich immer, dass eine Fernleihe so lang dauert. Ich will die Noten ja dann sofort big_rofl Aber trotzdem Danke für den Tipp. Ich habe mir jetzt, wie von Octaviane vorgeschlagen die operatic anthology bestellt und außerdem einen vollständigen, frei verfügbaren Klavierauszug gefunden und da erstmal die Noten ausgedruckt - damit kann ich vorerst üben.

@Octaviane: Ja, die Version mit Nina Stemme ist toll! Aber die Arie ist auch wirklich schön. Im Mittelteil hat sie auch ein bisschen was von Puccini finde ich - und sie liegt auch mir angenehm in der Stimme.
Ich habe eben Fotos aus Leverkusen geschickt bekommen - das ist ja der Wahnsinn bei Euch! In Wien liegt zum Glück nix!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 07.12.2012, 14:33 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006, 23:14
Beiträge: 1347
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Ja und sofort bricht in Köln das Verkehrschaos aus ... :n129: Bin schon gespannt wie lange ich heute abend an der Haltestelle frieren muss. Aber zuhause kann es dann ja ein warmes big_baden geben.

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 17.01.2013, 18:56 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2011, 13:39
Beiträge: 143
Wohnort: Frankfurt am Main
Vorname: S.
Nachname: B.
... seit gefühlten Jahrzehnten "Les oiseaux dans la charmille" und "mein Herr Marquis", heute zusammen mit Norbert Henßs korrepetitorischer Unterstützung...

als nächstes stehen dann die Sachen für den Pfingstworkshop an, Caro Nome und den Waldvogel aus Siegfried.

Lg, Olympia

_________________
Musik ist die Erlösung
Jeder Klang ist ein Gebet
Sie führt uns zur Genesung
Sei ein Priester, ein Poet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 18.01.2013, 20:27 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 15.08.2012, 09:40
Beiträge: 135
Vorname: D.
Nachname: L.
Da steht doch so einiges immer wieder an, auch in Bezug auf den Pfingstworkshop und den Workshop mit Vera (den Urlaub für beides habe ich gekriegt *freu*)

Momentan ackere ich mich durch die Siegfried - Erda. Liegt mir sehr gut, weil bis auf einen hohen Ton durchgehend richtig tief. Je langsamer und breiter, desto mehr an Eindrücklichkeit ist aus dieser Partie herauszuholen. Sehr faszinierend. Würde mir schon gefallen, wenn sich im Workshop noch ein Wanderer finden würde. Aber ich brauche die Partie auch für etwas anderes. Die Rheingold - Erda habe ich inzwischen auch auf fast 5 Minuten ausgedehnt (in diesem Fall passend). Schwergewicht pur.

Dann quäle ich mich immer wieder in Etappen durch die Ortrud (Lohengrin) im Duett mit Elsa und den Fluch hinterher. fetzt, aber ich quäle mich körperlich, damit sich die Stimme nicht quält. Eigentlich ist das Ding zu hoch, aber einmal möchte ich sowas machen. Habe zuletzt mal spaßeshalber "Höhenausflüge" gemacht, aber das tut nicht so wirklich gut als Dauerzustand. Alt bleibt Alt.

Dann möchte ich die russische Muttersprachlichkeit von Vera nochmal nützen für die russische "Gadanje" - Arie der Marfa aus Musorgskijs Chowanschtschina (die dann hofentlich mal auswendig geht) und im Laufe des ersten Halbjahrs sind auch die Elias - Arien zum Auffrischen dran.

LG
Dola


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was probt ihr gerade?
BeitragVerfasst: 21.01.2013, 16:56 
Offline

Registriert: 17.01.2013, 20:42
Beiträge: 8
Vorname: Sarah
Nachname: Ostmann
Uiuiui, ich fühl mich grad wie ein richtiges Küken :D
Aber ich habe ja auch noch nicht lang Gesangsunterricht. Wir haben in der letzten Stunde mit "Es war ein Mal im Dezember" aus dem Film Anastasia. Ich liebe Film-und Musicalmusik und es ist ein guter Einstieg denk ich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Vibrato und "gerade" Töne
Forum: Stimme
Autor: AK-Kontraalt
Antworten: 28
Wie probt ihr neue Werke?
Forum: Chor
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Was probt ihr im Moment
Forum: Literatur
Autor: musica
Antworten: 51

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz