Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 02:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Technik-mehr musik.Fehler ?
BeitragVerfasst: 30.04.2013, 19:39 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.12.2009, 20:47
Beiträge: 99
Vorname: Hilde
Nachname: Maurer
Jezt habe ich endlich nach endlosen frustriernden Jahren eine sehr liebe und fachlich gute GL gefunden.Innerhalb von nur 5 Stunden wurde die technik besser und auchdieGL ist sehr zufrieden.Problem ist aber der baldige Gesangsabend (Korr.Kurs derVHS) Heute im Kurs waren wir beide etwas enttäuscht. Weil ich mich so auf die neue Technik konzentriéren muß machte ich viele neue Fehler bei den drei schwierigen Arien die ich in drei Wochen beim Gesangsabend singen werde.Hätte wegen der Umstellung lieber leichtere nehmen sollen-ist aber zu spät-weiß,nicht soll ich jetzt die drei Wochen nur das musikalische üben- dann würden die Fehler verschwinden oder doch die neue Technik weiter.beides geht einfach nicht.ev.könnte ich die GL ersuchen bis zum Gesangsabend bei ihr zu korrepetieren-sie kann das auch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Technik-mehr musik.Fehler ?
BeitragVerfasst: 30.04.2013, 21:54 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender

Registriert: 02.01.2013, 18:02
Beiträge: 306
Vorname: Monika
Nachname: C
Was meinst Du mit "musikalische Fehler"? Dass Du die Melodielinie nicht richtig im Kopf hast? Dann höre Dir einfach ein Midi oder eine gute Aufnahme der Arien an. Im Auto, beim Waschen, Putzen, ..., wenn Du joggst oder so. Du musst gar nicht mal immer zuhören dabei, im Gegenteil, manchmal sollst Du sogar unbewusst hören. Du musst auch nicht notwendigerweise mitsingen. Hilfreich ist es aber durchaus, die Noten aufmerksam mitzulesen, wenn Du bewusst hörst.

Bei mir ist es ja meistens so, dass musikalisch nicht einwandfreie Stellen eher die Folge einer schwächelnden Technik sind, also werden die rausgepickt (zumindest im Gesangsunterricht, der Mensch kann da stur sein ;), zuhause aber auch, wenn ich diszipliniert übe) und kaum sitzt die Technik, schon sind die Töne auch nicht mehr flat big_lala

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Technik-mehr musik.Fehler ?
BeitragVerfasst: 30.04.2013, 23:13 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2007, 09:45
Beiträge: 331
Wohnort: grüne mark
Vorname: s
Nachname: t
Konzentriere dich auf eine einzige schwere Arie und tausche die anderen gegen Caro Mio Ben und gegen ein Lied, das du gut kennst, aus. Keine wilden Experimente.
Toi,toi, toi
Alfredo big_ok

_________________
...du holde Kunst, ich danke dir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Technik-mehr musik.Fehler ?
BeitragVerfasst: 01.05.2013, 10:47 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006, 23:14
Beiträge: 1347
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Hallo Hilde,

Alfredos Vorschlag finde ich schon einmal gut.

Und dann muss man, denke ich, einfach akzeptieren, dass man eine neue Technik nicht innerhalb von ein paar Wochen verinnerlicht, zumal wenn man vorher jahrelang anders gesungen hat. Es braucht ja Zeit, bis sich das alles automatisiert. Ich bin gerade in einer ähnlichen Situation, da ich technisch gerade auch ein paar Dinge umstelle (zum Glück sind die Dinge nicht wirklich neu für mich, es ist eher so, dass ich auf bestimmte Bereiche jetzt bewusster achte), in ein paar Wochen aber einen Workshop habe und die Stücke dafür noch mit der "alten" Technik einstudiert habe. Ich versuche jetzt die Arien kontinuierlich mit der neuen Technik und musikalisch zu üben, bin mir aber bewusst, dass ich "im Eifer des Gefechts" sicher noch in alte Muster fallen werde. Aber ich habe für mich entschieden, dass das in Ordnung ist und hoffe, dass ich mich beim Vortrag trotzdem in erster Linie auf den Ausdruck und nicht auf die Technik konzentrieren kann.

Darf ich fragen in welchen Bereichen sich deine Technik verändert/verbessert hat. Will heißen, ist der Unterschied zu vorher wirklich so eklatant, dass es (ungeübten) Zuhörern wirklich ins Auge bzw. Gehört sticht? Je nachdem würde ich mir nämlich auch nicht zu viele Gedanken machen, ob es das Publikum überhaupt stört, wenn vereinzelte Töne noch mit der alten Technik gesungen werden und vielleicht nicht ganz perfekt sitzen. Offensichtlich falsche Töne (besonders bei bekannteren Arien) fallen hingegen auch dem Laien dann doch eher auf.

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Technik-mehr musik.Fehler ?
BeitragVerfasst: 01.05.2013, 11:01 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3467
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Mein Beitrag hat sich mit Octavianes überschnitten und ist verschwunden, also, nochmal neu.

Ich gehe davon aus, dass es ein Schülerkonzert deiner Lehrerin ist. Sie müsste es eigentlich selber einschätzen können, ob die Arien mit der neuen Technik zu schwer ist oder nicht, es ist doch ein neuer Anfang und dann gleich schwere Literatur.....würde ich als Gesangslehrerin nicht singen lassen.

Du stehst unter Druck und je näher das Konzert kommt, um so mehr, da kommt Lampenfieber dazu und die Unsicherheit der Technik und der Literatur.

Ich würde mich auf die Arien vorbereiten, dass du sie sicher kannst, im Moment des Singens denkst du eh nicht an die Technik. Singe und genieße es.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Technik-mehr musik.Fehler ?
BeitragVerfasst: 01.05.2013, 11:52 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.12.2009, 20:47
Beiträge: 99
Vorname: Hilde
Nachname: Maurer
Danke für die Antworten

Meine neue GL macht erst im Okt. ihr Schülerkonzert. das ist dann kein Problem weil sie selber korrepetieren und mich beraten kann. Das derzeitige Konzert ist das Schlußkonzert der VHS- Kurslehrerin ist eine Pianistin-( auch sehr ,lieb).Gestern waren soviele musik.Fehler wie nicht einmal vor drei Monaten als ich damit neu begann.Der >Unterschied in der Technik ist daß ich zuvielVordersitz hatte und die Stimme zu scharf war. jetzt soll ich alle Töne nach hinten bringen Zunge tief auf jeden Ton am Zäpfchen ansetzten. bei leichtenArien kein Problem.Die Übergänge die seit meinem Anfang vor über 20 Jahren schlecht waren sind jetzt viele besser(erstmals auch Schwingugen der Stimme zu hören)- habe garnicht mehr mit einer Verbesserung gerechnet- ev. wollte ich nurmehr korrepetieren gehen.Aber ich glaube jetzt auch eher daß ich lieber auf die Töne vor allem auch Takt) achten soll und vorübergehend die neue technik vergessen werde .fFrage morgen meine neue GL(.Melodie kann ich aber die schwierigen Koloraturen waren öfters falsch und auch der Takt-Für das übernächste Konzert imJuni in der Musikschule (ebenfalls Pianistin - Kursleiterin)) habe ich schon leichtere Arien ausgewählt.
Vieele Grüsse
Hilde45


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Technik-mehr musik.Fehler ?
BeitragVerfasst: 30.05.2013, 13:10 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2011, 13:39
Beiträge: 143
Wohnort: Frankfurt am Main
Vorname: S.
Nachname: B.
Liebe Hilde,

darf ich fragen, welche Arien du vorsingst? Bin nur neugierig :-)

Lg, Olympia

_________________
Musik ist die Erlösung
Jeder Klang ist ein Gebet
Sie führt uns zur Genesung
Sei ein Priester, ein Poet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Technik-mehr musik.Fehler ?
BeitragVerfasst: 06.06.2013, 07:22 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.12.2009, 20:47
Beiträge: 99
Vorname: Hilde
Nachname: Maurer
Hallo Olympia

Mein Program f.24.5. wäre gewesen 1) der Liebe himmlisches Gefühl (Mozart) 2)Wollt blühen ihr sehn (Masee)3)Ruhe sanft(Zaide)4) Operette Dostal draußen vorm Tore.
Leider bekam ich einenT ag vor dem Konzert einen so starken Husten daß ich nicht einmal die leichteste Arie singen konnte.Konnte zur zuschauen.Auch jetzt kann ich noch immer nicht gut singen.Dieganze Arbeitwar umsonst besonders die erste Arie war so schwer und ist dann gut geworden. Jetzt bin ich drauf und dran auf das Singen zu pfeifen.Bis ich wider sosingen kann wir vor der Infektion dauert es sicherlich wochenlang.Für das nächste Konzert am 18.6. in der Musikschule habe ich ganz leichte Arien gewählt- Voke sapete und nehmt meinenDank. Das geht dzt.stimmlich gerade noch.
Viele Grüsse
Hilde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Technik-mehr musik.Fehler ?
BeitragVerfasst: 07.06.2013, 08:26 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 15:24
Beiträge: 600
Psychosomatik...???

big_denken

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Technik-mehr musik.Fehler ?
BeitragVerfasst: 07.06.2013, 13:39 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.12.2009, 20:47
Beiträge: 99
Vorname: Hilde
Nachname: Maurer
Nein es war der Aufenthalt und das Sprechen in einem verrauchten Lokal einige Tage vorher.beim Gesangsabend gibt es keinen Leistungsdruck- jeder kann singen was er wilkl.Die Kursleiterin ist sehr lieb- es ist niemand nervös- alle sind wir 50 plus und ich fühle mich in der Gruppe sehr wohl.Es war auch das erstemal nach 21 Jahren daß ich nicht mitsingen konnte.Wußte nicht, daß meine Stimme so empfindlich geworden ist- frühere Aufenthalte in verrauchter Luft machten mir nichts aus.
Hilde45


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Belcanto-Technik und mehr
Forum: Allgemeine Gesangstechnik
Autor: musica
Antworten: 5
Technik vs. Emotion
Forum: Allgemeines
Autor: Octaviane
Antworten: 10
Musik, Hochzeiten, Kirche
Forum: Oratorium und Lied
Autor: musica
Antworten: 12
Die Rolle der Musik in Eurer Famili (Eltern, Geschwister)
Forum: Allgemeines
Autor: contraalta
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz