Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 01:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 23.04.2009, 23:38 
Benutzeravatar
Liebe Vox Clara,
Im Unterricht ist es natürlich deutlich problematischer, allerdings nicht nur bei verschieden geschlechtlichen "Verhältnissen" ... grins
Nichtsdestoweniger: Ich kann doch meine Schüler nicht NICHT anfassen, wie soll ich Ihnen da was beibringen??? Wer meint, es müsse ohne gehen, kann auch zu jemand anderem gehen und sich sterilen "unangefassten" Gesangsunterricht nehmen ...
Hast Du noch nie eine Bühnendarstellung mit "nackichten" Sängern gesehen?! Ja sowas?!
Ich hatte mal das Pech mit einem Regisseur, der der Meinung war, ich müsste als Dr. Blind in der Fledermaus im dritten Akt - meines Talars beraubt - nackend über die Bühne hüpfen ... Ich habe mich standhaft geweigert ... und mir den Hass des Regisseurs zugezogen. Aber wenn der Sänger oder die Sängerin gut genug ausschaut und selbst kein Problem damit hat UND die Inszenierung das hergibt?! Warum nicht?! Ich wollte halt den Zuschauern nicht meinen fetten Ranzen zumuten ... andere sind da sicher weniger kritisch ... frechgrins
Gruß udn Kuss, der ANGEZOGENE musencus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 00:09 
Offline
Ratgeber
Ratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2006, 21:40
Beiträge: 584
Vorname: ~
Nachname: ~
Hallo musencusmus,
heute haste es aber wieder mal drauf - der angezogene rugero.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 09:40 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 15:24
Beiträge: 600
schlingensiefs rheintöchter...

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 10:35 
Benutzeravatar
Guten Morgen, lieber "musencusmuc",

Kompliment erst einmal für deinen so wunderschönen Nick! -
Du bist ja aus München, und so möchte ich kurz erzählen, was ich bei der VHS-München einmal beobachtet hatte: Es war "Tag der Anmeldung" im Kulturzentrum Gasteig. - Zu Semesterbeginn bot die VHS am Anmeldetag einen Einblick in verschiedene Kurse an, so auch in "Stimmbildung" für Sprecher und Sänger. Ich betrat den Raum, die Kursleiterin war schon bei den Vorbereitungen der Stunde. - Sie ließ Freiwillige hervortreten, die ein paar Atemübungen mitmachen sollten. - "Noch einige Herren, bitte", befahl sie. - Da fiel mir bei ihren langatmigen Erklärungen auf, dass sie besonders gerne den Männern mal eben - und noch einmal - an den Bauch fasste und zugleich ein wenig "möchtegern" und "interessant" daher redete. - So verlief die Stunde mit permanentem Betudeln und Betatschen der männlichen Bäuche, dass bald aufffällig wurde, dass diese Kursleiterin ein "männliches" Defizit verspüren musste. - Die Einführungsstunde empfand ich als dermaßen primitiv und "Dr.Sommer-mäßig", dass sie mich - mitsamt der Dame - anwiderte.

Klar, dass ich mich zu diesem Kurs nicht einschrieb!

Zu deiner Frage, ob ich noch nie eine Bühnendarstellung mit nackten Sängern gesehen habe, kann ich nur "nein" antworten.
Dass du dich standhaft geweigert hast, bei der Fledermaus, kann ich voll verstehen! - Da gibt es doch als Alternative diese körperfarbenen - entschuldige den Ausdruck! - Ganzkörperkondome, die beim Zuschauer den Einduck vermitteln, der Schauspieler sei völlig enthüllt, nicht wahr? - Ich denke, es gibt Alternativen zum FKK auf der Bühne! - Da muss man die Schauspieler, die sich nicht mit der Nacktheit auf der Bühne einverstanden erklären, nicht in Verlegenheit bringen, denke ich!

Mit mäßig sonnigen, aber sangesfreudigen Grüßen,

vox clara :hund


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 10:54 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2006, 23:14
Beiträge: 1347
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Die Frage über die "Notwendigkeit" oder eben nicht von vollständig entblößten Sängern bei Operninszenierungen würde sicher einen kompletten eigenen Thread füllen. Ich habe mit Nacktheit an sich kein Problem (solange die Inszenierung nicht auch noch in pornographische Gefilde abrutscht und die Grenze des guten Geschmacks allzu weit überschritten wird), finde sie aber (bei Inszenierungen) oft auch schlichtweg vollkommen überflüssig. Will man damit provozieren? Wobei sich die Frage ja stellt, ob man mit schlichter Nacktheit in unserer heutigen Welt überhaupt noch provozieren kann - bekommt man Dinge im Überfluss geboten, werden sie irgendwann langweilig....

Aber wie gesagt, das ist eigentlich ein anderes Thema ...

Beste Grüße

Octaviane

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 12:53 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 18:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Liabs Franzerl, Musencus (welch reizender Nick..;)

frage mich , ob man zum Singen lernen und lehren unbedingt das "Angefasse" braucht. Du stellst es ja fast so dar, als ginge es gar nicht ohne. Das sehe ich anders. Nun gut, mal den Atem kontrollieren, Flankenatmung, Kopfstellung usw.., da kann man schon mal "Hand anlegen", aber sonst ?? Ich bin froh, dass mich einige der Lehrer eher "steril" unterrichtet haben und ich meine, es dadurch nicht schlechter oder besser als die "Berührten" gelernt zu haben.

Grüße, aus dem sonnigen STA

Silje/Sisserl

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 12:57 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3467
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Wir hatten schon mal an anderer Stelle diese Fragen "Körperliche Berührung im Unterricht"
20934508nx591/gesangschueler-f10/koerperliche-beruehrung-im-unterricht-t404-s20.html#p25067

Ich habe bei meinen Schülern nur die Atmung kontrolliert, doch vorher gefragt, ob es erlaubt ist.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 13:56 
Benutzeravatar
Lieber Musencusmuc,

zu deinem Begriff "fetten Ranzen" fällt mir noch etwas ein: In einem andern Forum las ich dieser Tage folgendes Abiturmotto: "Abipositas: Von nun an tragen wir den Ranzen vorn!" - Es hat sich allerdings heraus gestellt, dass viele Abiturienten das Wort "Abipositas" nicht verstehen, weil sie nicht wissen, was "Adipositas" ist! - Ob sie deshalb allesamt kerzenschlank sind, wage ich trotzdem zu bezweifeln.

Mit "ranzigen" Grüßen,

vox clara :92


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 15:07 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 18:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Hallo Vox clara,

das ist der beste Ausdruck und das witzigste Wortspiel, das ich seit langem gehört habe. Wer ein bayrisches Abitur hat, sollte auch den Begriff "Adipositas" kennen. :n110:

LG silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 15:09 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 18:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
musika hat geschrieben:

Ich habe bei meinen Schülern nur die Atmung kontrolliert, doch vorher gefragt, ob es erlaubt ist.


Das ist ja wohl das mindeste, finde ich...also, dass man fragt, ob man anfassen darf..

LG Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 16:02 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 15:24
Beiträge: 600
Ja die Adipositas…

Stellen wir uns mal vor:

La Bohème – wir erinnern uns: Mimi stirbt an Schwindsucht und auch Rodolfo hungert – gesungen von Luciano Pavarotti und Montserrat Caballé, 1. Akt, "Chi é la?"… ff. Habt Ihr die Szene und die beiden Protagonisten vor Eurem inneren Auge? Ja?

OK. Dann stellt Euch mal vor, die beiden hätten das NACKT gesungen…


Oder den ebenfalls nicht gerade schlanken Leo Slezak in der von seinem Sohn Walter geschilderten Lohengrin-Szene, bei der ihm der Schwan davongefahren war ("Entschuldigen Sie, wann geht der nächste Schwan..?"), angetan mit Flügelhelm und Sockenhaltern, aber ansonsten ohne..?



Wie hätte das Schopenhauer wohl bezeichnet? "Plötzliche Wahrnehmung einer Inkongruenz…" .

Auf gut deutsch: komisch…

:-)))


Echt erlebt, Münchner Oper, ich glaube es war Xerxes: Da haben sich auch leicht bekleidete Damen auf der Bühne getummelt. SEHR leicht bekleidet. WIE leicht bekleidet, konnte ich allerdings nicht ausmachen. Jedenfalls, der Herr neben mir hat SEHR intensiv durch seinen Operngucker geschaut. Bis ihm sein Ehegespons DEN ziemlich unwirsch aus der Hand genommen hat, und nun seinerseits ostentativ durch selbigen gesehen hat. Und es war für alle Umsitzenden offenkundig, daß ER ihn gerne zurückgehabt hätte, und SIE so getan hat, als ob sie es nicht bemerke. Sehr amüsant. Hat nur leider ziemlich vom Bühnengeschehen abgelenkt.

Ja, wen kann man heute noch mit Nacktheit provozieren? Das ist eine Frage, die bei den Regietheaterregisseuren in ihrer konventionellen Regietheaterregiespießigkeit vermutlich noch nicht angekommen ist. Vielleicht diese Abo-Damen, die JEDESMAL mit klapphandtascheaufrascheraschelhustenbonbonsuch-raschelraschelhustenbonbonauspackklapphandtaschezu auffallen? Oder die Indieletztentönereinklatscherundbravorufer? Die Dauerschwätzer? Schön wärs, wenn die ENDLICH mal jemand vergraulen würde…

;-)

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 17:16 
Benutzeravatar
da haben sich manche wohl das Abi hingefressen:-)

Aber ganz dumm gefragt: was hat denn nun Nacktheit auf der Opernbühne mit Berührungen im Gesangsunterricht zu tun? Oder ist schon mal jemand nackig im Gesangsunterricht gewesen?

:-)))))

LG und viel grins,

dola


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 18:34 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 18:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Oder die Indieletztentönereinklatscherundbravorufer? Die Dauerschwätzer? Schön wärs, wenn die ENDLICH mal jemand vergraulen würde…

;-)[/quote]


Also, ich finde das nicht so schlimm, wenn mal ein bisschen "Ich fühl mich wie zu Hause"-Stimmung in der Oper aufkommt. Soll doch fürs Volk sein und Unterhaltung und ich find das manchmal furchtbar, wie ernst und verkrampft die Leute da sitzen, eingezwängt in ihren Anzug oder ins Seidenkostüm und so schrecklich intellektuell tun..
Selbst erlebt hab ichs in der Pariser Oper bei der Aufführung der Fledermaus. Während der Ouvertüre kamen unzählige Menschen-Fledermäuse von der Decke herunter und hüpften an Gummibändern hängend auf und ab. Ich fand das einfach zum Lachen und total komisch. Habe dann auch gekichert; das wurde von meiner Nachbarin(die im Seidenkostüm ;) mit einem so bösen Blick und einem energischen "Schhhhht" quittiert, dass ich mich schon fragen mußte, was das soll..
War jemand von Euch schon in der Arena di Verona ? Da werden auf den hinteren Rängen während vorne die Oper läuft, die Wurstbrote ausgepackt und die Rotweinflasche geköpft, nebenbei ein Schwätzchen gehalten und der wunderbaren Musik gelauscht. So gehts also auch....

LG Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 19:50 
Benutzeravatar
Herrrrrrrrrrrrrrrrlich, dola!

Hat nicht wirklich was damit zu tun! - Die "Abipositas" aber auch nicht, dola!

Wir sind nur vom Hölzgen aufs Stöckchen gekommen, mehr nicht!

Danke, Herr TMPestoso! Das hast du soooooooooo schön geschildert!

Hab mich totgelacht!

Liebe Wochenendgrüße,

vox clara :92

Ja, und Silje, Recht hast du! Und nicht nur das Bayerische Abitur, sondern überhaupt sollte man - zumal als Abiturient! - das Wort kennen!
Jehört zur alljemeinen Büldung!

Ich winde dir den Junfernkranz bis Starnberg! :hund


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 19:53 
Benutzeravatar
Herrlich, Silje! Habe gerade deinen letzten Beitrag gelesen. :92


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 20:02 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3467
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
dola hat geschrieben:
da haben sich manche wohl das Abi hingefressen:-)

Aber ganz dumm gefragt: was hat denn nun Nacktheit auf der Opernbühne mit Berührungen im Gesangsunterricht zu tun? Oder ist schon mal jemand nackig im Gesangsunterricht gewesen?

:-)))))

LG und viel grins,

dola


Der Übertitel sagt "Körperliche Berührung", wo......? ob auf der Bühne oder im Gesangsunterricht, ist doch nun wirklich egal, sei nicht päpstlicher als der Papst.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 20:42 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 18:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Liebe Musika,

ich glaube , da hast du Dola missverstanden. Sie hat doch nur "Spässle" gemacht, und tatsächlich sind das 2 Paar verschiedene Schuh, also das Oper-Nackt-Singen und das Berühren im Unterricht. Die sind nur von den Mitschreibern etwas verwischt worden...

LG Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 20:57 
Benutzeravatar
Um noch mal zum Unterricht zurückzukommen:
Liabs SisserlSchbodserl!
Natürlich meine ich Atmung etc. und da finde ich es fast ohnmöglich, ohne Anfassen klar zu kommen, aber weiß Gott nicht, weil ich da irgend etwas davon hätte, sondern weil es hilft. Ich lasse auch meine Schüler anfassen, weil sie dann eher verstehen, was ich atmerisch von ihnen will. Fragen muss auch ich antürlich immer. Und wir sind uns ja einig, wir sprechen hier eher von den Anfängern, die noch nciht wissen, wies geht. Später, wenn sie was können, braucht man auch nimmer anfassen. Generell aber kann ich mir eh nicht vorstellen, dass man aus irgendeinem anderem, als unterrichtsgründen, einen SChüler anfasst. Wir sind doch Profis?! Oder ned?!
Gruß und Kuss an die reizend genickte Silje, der fette musencus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 21:11 
Benutzeravatar
Liebe Silje

Danke! :92

Eigentlich habe ich gerade angefangen, mich hier ein wenig zu amüsieren, aber das ist wohl nicht überall so genehm.

Da bleibt wohl nichts anderes, als nach Rom zu pilgern oder in den Nachbarforen weiterzulachen.

Gute Nacht,

dola


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Körperliche Berührung
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 21:15 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 18:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Liebe Dola,

Du bleibst schön hier , bitte, bitte !! :92 Ist doch immer mal so, dass man das Geschreibsel des andern missversteht oder die Smilies übersieht etc..
Nach Rom kannst Du meinetwegen pilgern, aber gelacht wird hier... :lol :lol

LG Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Körperliche Berührung im Unterricht
Forum: Gesangschüler
Autor: Anonymous
Antworten: 32

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz