Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 01:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.12.2009, 18:55 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 25.11.2009, 18:09
Beiträge: 49
Vorname: A
Nachname: R
Hmmm...hätte da noch eine Idee zu Schülern die scheinbar faul sind...
Neben mir kenne ich noch 2 Andere, die nach Beginn des GU zu Hause nicht geübt haben, da die Technik noch alles Andere als sicher war und z.B. ich merkte, dass ich zu Hause verkrampfte und auf dem Kehlkopf landete. Also hab ich das Üben gelassen und mich auf Übungen für die Stütze beschränkt.
Allerdings wurde es immer wieder ausprobiert und nach einer Weile klappte das auch zu Hause entspannt - was meine GL sofort merkte, da ich mehr Übung hatte.
Es gibt heute immer noch Übungen die ich nur unter Kontrolle machen kann, damit ich mir nix kaputt singe.
Von Faulheit würde ich da nicht reden.

Und das mit dem musikalischem Gehör ist mir sehr bekannt - da ich keine Noten lesen kann (ne halbe kann ich schon von ner Ganzen unterscheiden, aber fragt mich nicht nach Notenbezeichnungen!) lerne ich alles durch Gehör.
Da fällt es schon schwer, neue Literatur zu lernen, wenn man keine Aufnahme davon hat.
Als ich in den Chor ging, konnte ich anfangs oft nicht mitsingen, da die 2 Ömchen neben mir alle möglichen Tonlagen sangen, aber nicht den Alt.
Anfangs konnte wirklich nicht an den schiefen Tönen vorbeisingen.
Ich kannte die Stimme aber auswendig von einer Aufnahme, konnte sie problemlos mitsingen wenn meine beiden Damen nicht da waren.

Aber das war ein Lernprozess - inzwichen lasse ich mich nicht mehr von schiefem Gesang oder Orgelverspielern aus dem Konzept bringen und ziehe stur mein Ding durch - so stur und sicher, dass mich sogar meine GL manchmal dafür bewundert.

Allerdings versage ich immer beim Hörtest, weil ich das elektronische Brummen im Kopfhörer als Test einstufe und deswegen schon immer den Knopf drücke, bevor der Test angefangen hat! big_rofl
Und bestimmte Frequenzen, die Anderen als angenehm oder zumindest nicht als unangenehm vorkommen, bereiten mir regelrecht Schmerzen in den Ohren - und ich rede nicht von der Lautstärke, die ist dann völlig egal.


Nojo, aber ich kenne auch welche, bei denen Hopfen und Malz verloren sind - ich sag nur Singkreis bei mir auf der Arbeit - meine Kolleginnen sind...wie soll ich sagen...nicht schön aber laut? Und da hilft echt nix - kein Tonartwechsel, kein Vorsingen - es bleibt einfach schlimm - auch bei Liedern die sie in und auswendig kennen. big_lala

Ich schwafel schon wieder...verfluchte rheinischen Gene...

Worauf wollte ich hinaus? Ach ja, einfach mal fragen ob zu Hause geübt wird und wenn nein, mal fragen warum - ich hab mich anfangs nicht getraut zu sagen dass ich nicht übe - bis ich meine GL besser kannte - ist halt auch ne Vetrauenssache, man mag sich ja nicht wie in der Schule nenn Klassenbucheintrag einfangen!

Apropos...Skype klingelt, jetzt wird gesungen

Mit trallala und so...

MisSkorbut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.12.2009, 13:50 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.12.2009, 20:47
Beiträge: 99
Vorname: Hilde
Nachname: Maurer
Ich glaube der Fleiß zum Üben hängt auchvom Lehrer ab. ich bin seit 18 Jahren Amteursängerin mit öffentlichenAuftritten-( aber nurVolkshochschulen und Musikschulen). Erst seit vier Jahren habeich eine Gesangslehrerin die meineTechnik verbesser. Stimmlich hatte ich nie Probleme kann noch schwierige Koloraturarien singen. aber es gab GL (heute 85 Jahre alt) die immernur fragte woher ich die hohen Töne nehme und die schwierige Übergangslage blieb steif- sie konnte mir auch im Privatunterricht nicht weiterhelfen-andere wieder nachdem ich erstmals eine Mozart Konzertarie mit ihr geübt habe warum die technik so schlecht ist.-sie soll sie mir lernen und nicht fragen- erst meine derzeitige GL hat jetzt die
ühe alles nachzuholen was versäumt wurde.wenn man dann Fortschritte merkt fällt auch dasÜben leichter.Es ist aber schwierig nach sovielen Jahren die Technik zu verbessern.Wenn ich die Höhe verlier würde ich nur mehr in den Gruppenunterricht gehen und nichts mehr üben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

seinem Idol, Vorbild ähnlich sein?
Forum: Stimme
Autor: musica
Antworten: 18
Schüler und Wettbewerbe
Forum: GesangslehrerIn
Autor: Anonymous
Antworten: 15
Lesen koennen ohne eingeloggt zu sein?
Forum: Moderatorenteam
Autor: Anonymous
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz