Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 02:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eingesungen zur Gesangstunde?
BeitragVerfasst: 29.12.2008, 22:40 
Offline
Ratgeber
Ratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2006, 21:40
Beiträge: 584
Vorname: ~
Nachname: ~
dola hat geschrieben:
Manche Leute werden panisch, wenn sie sich in der Zeit verschätzt haben und vielleicht eine angeblich unbedingt noch erforderliche Einsingübung nicht mehr machen können.


Ich möchte dem nichts hinzufügen - toll.

Ich habe früher Leistungsschwimmen betrieben und habe mich warm geschwommen - super: ins Wasser, paar Bahnen hin und her - fertig. Wir haben aber keine Verränkungen am Beckenrand betrieben, keine Dehn- und Aufwärmübungen - eher Warmduschen trainiert :lol .

Das körperliche Aufwärmen der Muskulatur, des Körpers allgemein, ist aus medizinischer Sicht richtig und es ist wichtig, den Körper vor dem Auftritt (ob im Unterricht oder auf der Bühne) WACH zu bekommen.

Wach sein heißt aber auch - im Kopf, das heißt, sich nicht nur auf die Muskulatur zu konzentrieren, sondern auf die Bereitschaft zum Singens.

Was hilft eine gute Aufwärmtechnik, wenn der Kopf versagt ?
Die Konzentartion auf den Text, das Einstimmen auf den Auftritt und die Szene
brauchen eigentlich viel mehr Konzentration und Vorbereitung als das Einsingen.
Das sogenannte Einsingen sehe ich auch eher als Ritual.
Wenn sich durch falsche Anspannung und Fehler in der allgemeinen Vorbereitung Unsicherheiten zeigen, so ist alles derartige Einsingen für die Katz.

LG rugero :n66:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eingesungen zur Gesangstunde?
BeitragVerfasst: 30.12.2008, 18:59 
Benutzeravatar
Wie ergeht es euch denn stimmlich in den Wintermonaten? -
Wie sind eure Raumtemperaturen, wenn ihr singen wollt? - Wie ist sie bei eurem GL? -
Dieser Tage war ich bei einer Bekannten zum gemeinsamen Singen. Ich betrat deren Wohnzimmer, da flog mir ein Schwall Wärme entgegen, dass ich schon nach dem ersten Ton gegen einen trockenen Hals kämpfen musste. Das Singen wird dann dermaßen anstrengend, dass man es doch lieber in den garten verlegen sollte. Warm angezogen, bei eisiger Winterluft, so könnte ein Singen im Winter gelingen. - Oder, was meint ihr? -

vox clara :92


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eingesungen zur Gesangstunde?
BeitragVerfasst: 30.12.2008, 21:02 
Offline
Ratgeber
Ratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2006, 21:40
Beiträge: 584
Vorname: ~
Nachname: ~
Ich glaube 21°C im Raum ist ok.
Wir hatten gestern im Schlafzimmer nachmittags das Fenster groß auf und es erst gegen 1 Uhr nachts geschlossen - dumm gelaufen - Raumtemperatur 3,7° C.
Optimale Kuscheltemperatur ? :verdacht

LG rugero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eingesungen zur Gesangstunde?
BeitragVerfasst: 30.12.2008, 21:23 
Benutzeravatar
hallo,

ich liebe warme räume, aber meinen schülern wären 21 grad zum singen schon zuviel, weil einem ja durch die verstärkte muskeltätigkeit beim singen eh schon warm wird.
im winter draußen zu singen ist keine gute idee. in der ausbildung habe ich ja jeden tag 5-8 stunden gesungen und das teils auch draußen, weil ich nicht immer genug räume zur verfügung hatte. im winter habe ich das allerdings nur einmal gemacht. danach wußte ich, warum man das besser nicht tun sollte. also besser diie heizung runterdehen und vor dem singen kurz, aber gründlich lüften.

liebe grüße
kaja


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eingesungen zur Gesangstunde?
BeitragVerfasst: 31.12.2008, 13:44 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2007, 22:59
Beiträge: 256
Wohnort: Hardheim / Odw.
Vorname: Manfred
Nachname: Troll
Hallo,

ich gehe immer eingesungen in den Unterricht, denn diese Zeit kann ich sinnvoller nutzen; ggf. lerne ich aber auch neue Übungen, die zum einsingen dann verwendet werden können.

zu den Temeperaturen beim GU:
....ich denke mal, dass das mit den Temperaturen auch sehr subjektiv ist; je nach Raumklima kann das ganz verschieden sein und dass man seine eigene Wohlfühltemperatur hat.

Von eisiger Kälte halte ich gar nichts (eisge Einatemluft kann nicht so gut für die Stimme sein) :abgelehnt ;genauso wenig wie von zu warmen Zimmertemperaturen.

Im Unterreicht fühle ich mich am wohlsten, wenn ich nicht gleich bei den ersten Übungen schweissgebadet bin. In kleinen Raumen ist das auch anders als in größeren....eben ganz verscheiden und individuell. Mit einem Termometer habe ich das ganze aber noch nicht gemessen.

:n138:

_________________
Liebe Grüße...und:

nur weiter, denn nur weiter ! - Mein treuer Wanderstab.

Manne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eingesungen zur Gesangstunde?
BeitragVerfasst: 25.12.2009, 17:21 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 15:16
Beiträge: 60
Wohnort: hinterm mond, manchmal über den dingen.
Vorname: l
Nachname: t
bis jetzt hatte ich einen recht kurzen weg zu meinem GL, das war ganz praktisch um mich vorher schon aufzuwärmen.
zu der neuen muss ich schon ein bisschen länger fahrrad fahren, und das eben im winter, wie siehts da mit der stimme aus?
klar, ich bemüh mich durch die nase zu atmen, und bin warm angezogen und vermummt.
mir wäre die zeit in der stunde auch zu schade um mich aufzuwärmen- ich bin eine von denen die etwas länger braucht. (oft denk ich schon es geht heute gar nicht, und schwupps, auf einmal läuft es...).

_________________
"Whenever I feel blue, I start breathing again"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eingesungen zur Gesangstunde?
BeitragVerfasst: 26.12.2009, 01:34 
Offline
junges Mitglied
junges Mitglied

Registriert: 25.11.2009, 18:09
Beiträge: 49
Vorname: A
Nachname: R
Hallo,

ich singe mich vorm GU nicht ein. Meine GL mach Übungen die gleichzeitig Technik und Stimmsitz stabilisieren. Ich brauch die Kontrolle dabei.
Oft nehmen wir die Melodie des zu übenden Stückes um einfach den Vokalausgleich zu üben indem wir einfach nur Vokale singen - hohe Stellen lassen wir jedoch Anfangs weg.
Und sprechen ist für mich kein wirkliches Aufwärmen der Stimmbänder - ich spreche viel im Job und komm deswegen oft mit belegter Stimme zum GU. Sie passt das Einsingen entsprechend an - so komm ich ohne Probleme durch die Std.

Allerdings singe ich mich vorm Chor selber ein, denn das "einsingen" welches dort stattfindet find ich unter aller Kanone. Vor allem Sachen wie "jaHaHaHa" und so weiter - ganz schlimm.

Liebe Grüße und frohe Weihnachten

MisSkorbut


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eingesungen zur Gesangstunde?
BeitragVerfasst: 26.12.2009, 09:28 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 15:16
Beiträge: 60
Wohnort: hinterm mond, manchmal über den dingen.
Vorname: l
Nachname: t
MisSkorbut hat geschrieben:
Allerdings singe ich mich vorm Chor selber ein, denn das "einsingen" welches dort stattfindet find ich unter aller Kanone. Vor allem Sachen wie "jaHaHaHa" und so weiter - ganz schlimm.


das hätte ich, wenn ich bei meinem letzten chor geblieben wäre auch gemacht, ich hatte das gefühl es schadet meiner stimme mehr als es nützt...
(der leiter ist sehr schnell zu sehr tiefen crescendo übungen und zu sehr hohem terz pendeln auf iiii gekommen).

in meinem jetzigen chor ist es allerdings sehr toll mit dem einsingen, da bleiben keine wünsche offen :D

_________________
"Whenever I feel blue, I start breathing again"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eingesungen zur Gesangstunde?
BeitragVerfasst: 27.12.2009, 13:03 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.12.2009, 20:47
Beiträge: 99
Vorname: Hilde
Nachname: Maurer
In den ersten 9 Jahren war ich in einer Musikschule und mußte dort ob ich wollte oder nicht bei der Gesangslehrerinn einsingen auch die ganzen Jahre Vakai Concone Lütgen u. alle andere immervor der Arbeit mit der Literatur. jetzt kann ich es mir aussuchen und i ch gehe immer eingesungen zu Stunde weil m ir um die Zeit leid ist und ich viel Literatur machen will.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Eingesungen sein ohne selbst gesungen zu haben
Forum: Stimme
Autor: AK-Kontraalt
Antworten: 27
Meine erste Gesangstunde
Forum: Studium, Ausbildung
Autor: Joachim
Antworten: 88

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz