Aktuelle Zeit: 19.07.2019, 01:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie probt ihr neue Werke?
BeitragVerfasst: 10.02.2006, 00:18 
Benutzeravatar
In einem meiner Chöre proben wir gerade Bach und der Chorleiter lässt alles auf "na" singen. Ich werde noch meschugge dabei. Wenn wir ausnahmsweise auf Text singen dürfen, fällt mir alles leichter und ich bin glücklich. Nach 2 Stunden "na na na, nananana" tut mir der Kiefer weh, ich bin furchtbar angestrengt und die "a"s rutschen nach hinten.
Ich habe mir heute von meiner Lehrerin meine "a"s wieder "richten" lassen! :n110:
Jedenfalls hoffe ich, dass diese Phase bald vorbei ist, und eigentlich dachte ich, dass man heutzutage auf Text probt.

Grüße,
Beate


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.02.2006, 14:08 
Benutzeravatar
Hallo beate

Grundsätzlich wird bei uns auf Text geprobt. Ausnahmen sind besonders schwierige Stellen und gezielte Arbeit am Chorklang.

Rhythmisch und harmonisch sehr heikle Passagen werden bei uns auch anfänglich auf nono oder lulu geübt und der Text erst rhythmisch gesprochen. Dann wird aber noch in der gleichen Übungseinheit auch auf Text gesungen. Besonders jetzt in der "Glagolitischen Messe" machen wir das häufig, weil die Sprache völlig fremd ist und die Einsätze auch musikalisch schwer sind.

Unser Chef arbeitet aber auch sehr intensiv am Chorklang und lässt dazu auf einen geeigneten Vokal singen bis er zufrieden ist und dieser Klang auf den Text übertragen wird. Das wird an Stellen gemacht, die text- und notenmässig bereits gut sitzen und hat schon enorm viel gebracht. Ich glaube kaum, dass das direkt mit Text zu vermitteln gewesen wäre.

Zwei Stunden Silbensingen halte ich auch für meschugge. Was will er denn damit erreichen - dass ihr alle völlig demotiviert seid? gesterne :n121:


Gruss
lucicare sonne


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.02.2006, 16:38 
Benutzeravatar
Nana würde mir gar nicht liegen - wenn schon, dann Dudu :mrgreen: Das finde ich eigentlich recht angenehm. In den Chören, in denen ich singe, wird trotzdem fast immer gleich mit Text geprobt, außer es handelt sich um eine uns gänzlich fremde Sprache oder sehr schwierige Melodien/Rhythmen.
Ganze zwei Stunden nur Silbensingen finde ich auch recht seltsam... aber besonders ungünstig das Nana! O oder U finde ich da viel besser geeignet. Vielleicht kannst du das deinem Chorleiter mal vorschlagen, wenn er schon unbedingt ohne Text proben will? Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass ich von Dudu Kieferschmerzen bekommen würde ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Was probt ihr im Moment
Forum: Literatur
Autor: musica
Antworten: 51
Was probt ihr gerade?
Forum: Gesangschüler
Autor: Octaviane
Antworten: 61

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz