Aktuelle Zeit: 19.07.2019, 02:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.06.2011, 14:24 
Benutzeravatar
Hallo zusammen,

bin neuer User im Forum und freue mich, dass ich es entdeckt habe!

Ich bin 28 Jahre alt und singe für mein Leben gerne klassische Stücke. Stimmlage Bass.
Chorerfahrung habe ich seit nunmehr 14 Jahren. Überwiegend in kirchlichem Rahmen in kleinen und größeren Chorbesetzungen. Klassische Lieder aber auch Gospels sind mir nicht fremd. Begeistert singe ich klassische und sehr sakrale Musik.
Seit 2 Jahren singe ich in einem Projektchor (inkl. Stimmbildung) mit. Wir singen unter anderem F. Mendelssohn "Denn er hat seinen Engeln befohlen", H. Schütz "Jauchzet dem Herren -100. Psalm" oder Stücke von M. Bruch.

Nun zu meinen Fragen:

Ich würde sehr gerne in einem weiteren Chor mitsingen. Möchte gerne meine Stimme verbessern und immer mehr anspruchsvollere Sachen angehen.
Was ist denn nun zu empfehlen?
Ein Oratorienchor?
Ein Kammerchor?
(Wobei ich mir ziemlich sicher bin dass ich dafür noch Stück weg bin, will den Dirigenten ja nicht beim Vorsingen beleidigen ;-) Habe keinen musikalischen Beruf und keinen professionellen Gesangsunterricht)
Ein kleineres Ensemble?

Wie läuft das mit dem "Vorsingen" in solchen Chören?
Singt man da seine Stimme komplett alleine vom Blatt (ohne Begleitung)?
Kann man eigens vorbereitete Sachen vorsingen oder erfahre ich an diesem Termin was ich gleich singen soll?

Ich danke euch für eure Antworten.

lg

Michi


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.06.2011, 23:19 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3488
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo Michi,

Willkommen im Forum, ich hoffe, du bekommst genügend Antworten auf deine Fragen.

Also, wenn du schon so lange chorerfahren bist, du sicher in deiner Stimmlage bist, solltest du ein Vorsingen in einem anderen Chor nicht scheuern. Aber es kommt darauf an wo du gerne singen möchtest. Wenn du in einem anspruchsvollen Chor singen möchtest, der große Werke singt rate ich dir, mit dem jeweiligen Chorleiter zu sprechen, was für Voraussetzungen jeweils angesagt sind, was zum Vorsingen erwünscht ist. Wenn es für dich dann stimmt, kannst du loslegen. Egal ob du dich für einen Oratorienchor oder Kammerchor interessiert, frage nach was verlangt wird, dann bist du vor Überraschungen sicher.

Ich wünsche dir viel Erfolg

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

ständiges Vorsingen, kein Vertrauen zum eigenen Lehrer?
Forum: Stimme
Autor: musica
Antworten: 17
Vorsingen bei einer bekannten Sängerin
Forum: Sängerseele
Autor: Hilde45
Antworten: 6
Vorsingen ohne Begleitung?
Forum: Oper, Operetten, Musical
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Ist Singen vor Fremden leichter?
Forum: Sängerseele
Autor: Anonymous
Antworten: 15
Was soll man vorsingen?
Forum: Studium, Ausbildung
Autor: Anonymous
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz