Aktuelle Zeit: 14.10.2019, 08:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 19.09.2012, 09:35 
Benutzeravatar
Wir sind ein Ensemble von 5 Personen plus Pianistin. Angefangen haben wir als Terzett (Nocturnos, Mozart), dann Quartett und sind jetzt, da wir Szenen aus der "Zauberflöte" singen wollten, ein Quintett geworden (1 Sopran, ein Mezzo, ein Alt, ein hoher Bariton, der auch den Tenorpart singen muss und ein Bassbariton). Nachdem wir im letzten und in diesem Jahr die Zauberflöte (die drei Damen, die beiden Quintette, diverse Arien und Duette) aufgeführt haben, erhebt sich jetzt die Frage: noch ein Mal "Die Zauberflöte" (etwas erweitert) oder etwas Neues? Aber was???????
Am Schönsten wäre natürlich wieder eine Oper, die man in Teilen aufführen könnte. Ich kenne recht viele Opern, aber mir fällt partout nichts ein, was passen könnte.
Wer kann helfen?
allerleirauh


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 20.09.2012, 16:58 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Wenn die Zauberflöte doch ein Erfolg war, warum nicht. Es ist besser etwas Erfolgreiches zu wiederholen, als an etwas Neuem zu scheitern."Cosi fan tutte", könntet ihr auch singen. Es wird Sopran,Bariton,Tenor und Bass benötigt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 20.09.2012, 18:47 
Offline
Ratgeber
Ratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2011, 18:25
Beiträge: 545
Vorname: Dietmar
Nachname: Vollmert
Für die Cosi benötigt man zwei Soprane ( Fiordiligi, Despina ) einen Mezzo ( Dorabella ), einen Tenor ( Ferrando ), einen Bariton ( Guglielmo ) und einen Bass ( Don Alfonso ) - Ihr seid zu fünft, nein, eigentlich zu viert, denn eine Altistin ist nicht vonnöten. Schwierig !

Ciao. Ospite big_denken


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 20.09.2012, 20:31 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Wenn schon dann:Fiordigli und ihre Schwester Dorabella: beide Sopran; Guglielmo:Bariton;Ferrando:Tenor,Despina: Sopran;Don Alfonso: Bass und eigentlich auch noch drei Chöre. Man kann auch ein bisschen improvisieren.Weiterhin viel Spaß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 20.09.2012, 20:46 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Lieber Joachim,

Dorabella ist eindeutig eine Mezzopartie, aber warum nicht experimentieren... big_lala

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 21.09.2012, 00:37 
Offline
Ratgeber
Ratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2011, 18:25
Beiträge: 545
Vorname: Dietmar
Nachname: Vollmert
Genau genommen, da Mozart weder Mezzosopran noch Bariton kannte : 3 Soprane, ein Tenor, zwei Bässe. Aber heutzutage ist der tiefere Sopran halt ein Mezzo und der höhere Bass ein Bariton : COSI FAN TUTTI !

Ciao. Ospite big_ok


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 21.09.2012, 09:29 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 16:24
Beiträge: 664
Joachim hat geschrieben:
Es ist besser etwas Erfolgreiches zu wiederholen, als an etwas Neuem zu scheitern.

Was issn das für ein Rat? Mit dieser Einstellung hätten wir heute noch nicht mal Gregorianischen Choral. Genaugenommen würden wir damit immer noch im Urwald hocken und nach unserer Nahrung Stöckchen in den Baum werfen, damit die Früche runterfallen.

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 21.09.2012, 11:10 
Benutzeravatar
Danke für eure Überlegungen und Hinweise.
Vielleicht sollte ich doch erwähnen, dass wir absolute Amateure sind, einige mit Gesangsunterricht, einige "nur" mit sehr langer Chorerfahrung. Da war die Zauberflöte natürlich ideal, z.T. volksliedhaft, sehr publikumsverträglich. Die hat auch unser Publikum angesprochen, das z.T. keine oder wenig Erfahrung mit klassischer Musik hat. Wir haben hier bei uns auf dem Hof, in einer kleinen Remise als Bühne, der Hof als Zuschauerraum, vor etwa 40 Personen gesungen - sehr viel mehr fasst der Hof nicht. Alles gute Bekannte und Freunde - und eben auch ein großer Prozentsatz von Klassikunerfahrenen.
Bei solch einer szenischen Aufführung macht eben einfach alles Spaß: das Schauspielen, die Musik, die Reaktion des Publikums und sogar die Fehler, die wir machen, tragen zur guten Laune bei.
Das ist der Hintergrund und einen anderen Rahmen wollen wir auch nicht, aber die nächsten 10 Jahre "Zauberflöte" singen, erscheint mir doch nicht so erstrebenswert - zumal es schon erste kleine Rebellionen in den eigenen Reihen gibt.
Vielleicht hat ja auch jemand eine Idee für ein Quintett, möglicht mit Klavierbegleitung, das man zwischendurch üben kann, um die nach Neuem lechzenden Gemüter zu besänftigen? Dann kann man vielleicht immer noch im nächsten Sommer ein drittes Mal die Zauberflöte aufführen.
allerleirauh


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 21.09.2012, 12:30 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Ich will das nicht weiter ausweiten, aber Dorabella ist im Original Sopran und wurde erst später mit Mezzo besetzt. Aber das ist eigentlich auch nicht so wichtig. Dennoch könnte man die Rolle der Dorabella sowohl mit Sopran als auch mit Mezzo besetzten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 21.09.2012, 12:53 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2006, 00:14
Beiträge: 1356
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
Rein theoretisch könnte ein (hoher) Mezzo auch die Fiordiligi bewältigen (die in den Arien ordentlich Tiefe braucht, allerdings in den Ensembles recht hoch liegt) oder auch die Despina. Hauptsache ist doch erst einmal, dass die betreffenden Sängerinnen die Partie durchstehen.

Grüße

Octaviane

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 21.09.2012, 13:15 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Zitat:
Rein theoretisch könnte ein (hoher) Mezzo auch die Fiordiligi bewältigen (die in den Arien ordentlich Tiefe braucht, allerdings in den Ensembles recht hoch liegt) oder auch die Despina. Hauptsache ist doch erst einmal, dass die betreffenden Sängerinnen die Partie durchstehen.


Was in den Ensembles sicher kein Problem sein dürfte.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 21.09.2012, 17:01 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 16:24
Beiträge: 664
Cimarosa, Il matrimonio segreto?

Geronimo, ein Kaufmann (Bass)
Fidalma, seine Schwester (Alt)
Elisetta, seine Tochter (Mezzosopran)
Carolina, seine Tochter (Sopran)
Graf Robinson (Bass)
Paolino, Gehilfe bei Geronimo (Tenor)

OK: da fehlt jetzt noch der Tenor, aber vielleicht läßt sich der ja auftreiben?

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 22.09.2012, 22:33 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2007, 10:45
Beiträge: 338
Wohnort: grüne mark
Vorname: s
Nachname: t
Wie ihr wisst, gibt´s in der "Hochzeit" keine (wesentliche) Tenorpartie. Wenn schon "Zauberflöte", warum nicht gleich auch "Le nozze"?
Auf zu neuen Ufern!
Grüße von
alfredo big_super

_________________
...du holde Kunst, ich danke dir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 22.09.2012, 23:10 
Benutzeravatar
Hallo, Allerleirau!
Findet ihr irgendwo in Bayern statt ?
Dann hätt ich nämlich Lust drauf,euer Cherubino zu sein!

Alles Gute für das neue Projekt

wünscht Euch

Cherubino


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 24.09.2012, 11:01 
Benutzeravatar
Wir sind im Raum Gießen/Wetzlar. Danke für das Angebot.
Kennt jemand "Doktor und Apotheker"? Laut der Liste, die musika mir dankenswerterweise geschickt hat, gibt es dort ein Terzett und ein Quintett, aber passen unsere Stimmen?? Vom Inhalt her, vermute ich, dass es drei Männerstimmen sind.( Leider hat die Musikbibliothek in Wiesbaden, die ich demnächst heimsuchen werde, weder Noten noch Aufnahme.)
Zum Figaro: Wir gruppieren unsere Werkauswahl um die Ensembleszenen herum, die sind uns das Wichtigste, dann erst kommen, mangels Masse, Arien, Duette. Deshalb wahrscheinlich nicht Figaro.
Bei "Fidelio" haben wir z.B. mit dem Quartett angefangen und danach haben wir uns erst, für eine kleine Auführung, für weitere Stücke entschieden. Zu der Zeit waren wir noch ein Quartett, das war relativ einfach, da wir auch Chorliteratur singen konnten. Dann wollten wir die zwei Quintette aus der Zauberflöte singen und holten uns die dritte Dame. Aber jetzt als Quintett wollen alle beschäftigt sein, aber die Literatur ist schwierig zu finden. Die 5-stimmigen Monteverdi Madrigale kommen mir zu schwer vor, vielleich gibt es aber bei di Lasso oder anderen etwas Leichteres.
allerleirauh


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 24.09.2012, 13:31 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 16:24
Beiträge: 664
allerleirauh hat geschrieben:
Kennt jemand "Doktor und Apotheker"? Laut der Liste, die musika mir dankenswerterweise geschickt hat, gibt es dort ein Terzett und ein Quintett, aber passen unsere Stimmen?? Vom Inhalt her, vermute ich, dass es drei Männerstimmen sind.( Leider hat die Musikbibliothek in Wiesbaden, die ich demnächst heimsuchen werde, weder Noten noch Aufnahme.)

guggstu da:
http://petrucci.mus.auth.gr/imglnks/usi ... 6score.pdf

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 27.09.2012, 19:53 
Benutzeravatar
Das Quintett aus Arzt und Apotheker kann man sicher gut singen. Der Inhalt ist recht lustig, doch etwas bieder(meierlich). Gegen Mozart ist einfach schwer anzukommen! Seufz! Aber die Richtung stimmt: weg vom Repertoire. A propos :kennt sich jemand mit Mozarts frühen Opern aus? Vielleicht wäre das eine Möglichkeit.
Danke für euer Nachdenken!
allerleirauh


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: kleines Ensemble
BeitragVerfasst: 27.09.2012, 22:35 
Offline
Ratgeber
Ratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2011, 18:25
Beiträge: 545
Vorname: Dietmar
Nachname: Vollmert
Da ich weiß, dass Du französisch sprichst ( Workshop ! ) und die Anderen vielleicht auch : Carmen ( Schmugglerquintett, Kartenterzett ), div. Stücke von Offenbach. Adam, Boildieu.

Ciao. Ospite big_denken


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Eine Hochzeit im Ensemble
Forum: Glückwünsche
Autor: musica
Antworten: 13
Bel Voce Gesangssolisten, neuer Name für unser Ensemble
Forum: Bel Voce Gesangssolisten
Autor: musica
Antworten: 1
Konzerte München Gasteig Belcanto-Ensemble
Forum: Allgemeines
Autor: musica
Antworten: 0
Konzerte Belcanto-Ensemble im Saarland
Forum: Allgemeines
Autor: musica
Antworten: 18

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz