Aktuelle Zeit: 26.08.2019, 07:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 19:41 
Benutzeravatar
Hallo, ich bin Katrin und neu hier (vor einigen Std. angemeldet :n015 )

Seit einigen Jahren nehme ich klass. Gesangunterricht und habe mich auch schon mit einigen Arien beschäftigt. Meine Gesamglehrerin ist ausgebildete Opernsängerin mit vielen Bühnenerfahrungen. Sie arbeitet nun seit ca 2 Jahren noch parallel mit einer Gitarristin zusammen. Jetzt haben die zwei mich gefragt, ob ich ihnen bei der Organisation von Auftritten (Kontakte knüpfen, Übernachtungsmögl.keiten organiseiren, zugtickets buchen usw.). helfen würde. Sprich: Agentenarbeit.(grosses Wort). Sie wollen nun auch im Ausland auftreten. Da ich einigee Fremdsprachen spreche,selber in den NL und Frankreich gelebt habe und auch gelernte Fremdsprachenassistentin bin, soll ich nun die Kontakte knüpfen und Aufritte für sie vermitteln (konzerte, kleine Events). Einige Ideen hab ich schon aber nun möcht ich doch mal hier im forum fragen:
-ich hab gegoogelt und mir sind nicht viele Agenten online begegnet die für klass. Musiker Auftritte organiseren. Ist das wirklich so? Musikagenturen hab ich gefunden,aber dann eher für alle Musikrichtungen
-ich würde immer die jeweilige Stadt anschreiben,anrufen und den jewieligen KOntaktpersonen Material der beiden zuschicken
-gibt es Dinge die ich beachten sollte, wie realistisch ist es,dass mir, die noch nicht als selbständige arbeitet, keinen Backround hat und es einfach mal ,,versuchen will was zu vermitteln" ernst genommen wird.
-Ich hatte in meiner Ausbildung Makreting, Buchhaltung, Controlling usw. die theoret. Schritte kenn ich. Aber wie ,,hart" ist der Markt?

Es würde mich freuen, wenn ihr mir tipps oder einfach kommentare zu meinem Vorhaben.

Lieben dank
Katrin


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 22:04 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3491
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo Katrin,

da hast du dir aber einiges vorgenommen, das ist eine sehr schwere Aufgabe und mit viel Arbeit verbunden. Du musst nicht nur die Orte der Konzerte und Hotels usw. planen, am wichtigsten ist die Werbung und wenn du nicht vor Ort bist, ist das fast unmöglich. Wenn du Werbung machen möchtest vor Ort, Plakate Flyer, Presse, kostet das alles viel Geld. Schon die Programme, Plakate und Flyer herzustellen, wenn du es nicht selber machst, ist sehr teuer. Saalmiete ist auch nicht gerade wenig und man weiß nie was durch Zuhörer wieder reinkommt.

Ich mache das für uns seit 5 Jahren, unsere Sänger bekommen selten etwas ausgezahlt, im Gegenteil, sie müssen für Fahrten, Hotel selber aufkommen und meistens ist unter dem Strich nix.

Du wirst kaum Glück haben, wenn du die Kulturabteilung der einzelnen Städte anschreibst, der Markt ist hart und oft übersättigt.

Ich wünsche dir auf jeden Fall Glück, ein gutes Händchen und viel Geduld.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 09:00 
Benutzeravatar
musika hat geschrieben:
meistens ist unter dem Strich nix.

big_lala
- sehe ich anders:
unter dem strich bleibt: Freude an eine Schöne Wochenende, an den zusammenkommen mit weiteren Ensemble - Mitglieder, die Freude am Gesang.....
Dafür zahle ich dann schon gerne die paar € für Fahrt und Aufenthalt (wenn ich ein seltenes Mal dabei bin......)
big_knuddel


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 10:02 
Benutzeravatar
Katrin hat geschrieben:
-gibt es Dinge die ich beachten sollte, wie realistisch ist es,dass mir, die noch nicht als selbständige arbeitet, keinen Backround hat und es einfach mal ,,versuchen will was zu vermitteln" ernst genommen wird.
Es würde mich freuen, wenn ihr mir tipps oder einfach kommentare zu meinem Vorhaben.
Lieben dank Katrin


Liebe Karin,
Agenturarbeit ist Knochenarbeit. Selbst wenn Du "nur" 2 KünstlerInnen zu vermarkten hast ist das einfach mal so nicht zu leisten und von 2 KünstlerInnen kannst Du sowieso nicht leben.
Ich würde Dir raten, erstmal in einer Musikagentur ein Praktikum zu machen, um zu sehen, wie die Arbeitsabläufe sind, was alles getan werden muß usw.
Das kannst Du nicht über ein Forum oder Informationen im Internet lernen. Such dir einen Musikagentur in Deiner Nähe und versuche einen Praktikumsplatz zu kriegen.
Einfach nur "versuchen, was zu vermitteln", ist in meinen Augen, verzeih mir die harten Worte, ziemlich naiv.
Ich arbeite seit vielen Jahren mit Agenturen ( aus einem anderen Bereich ) zusammen und da sind eigentlich nur noch die "härtesten" z.Zt. am Markt. Überlege gut, mach erstmal Erfahrungen in dem Bereich, bevor du Dich selbständig machst in einem Job, den Du nichtmal kennst. Und bevor Du bei Deinen Künsterlnnen Erwartungen weckst ( Jobs im Ausland finden ), die Du erstmal nicht erfüllen kannst.
Natürlich kannst Du den Beiden bei der allfälligen Organisationsarbeit helfen, aber die Agenturarbeit komplett übernehmen würde ich an Deiner Stelle erst nach einer "Ausbildung".
Denn es gibt tatsächlich auch Ausbildungsgänge und Studiengänge dafür.

Nochmals big_engel für die harten Worte, ist nicht böse gemeint.
Uralt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 10:28 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3491
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo,

Uralt weiß wovon sie spricht, sie hat es auf den Punkt gebracht, ich würde ihren Rat befolgen, sonst wird das nie was.

Was mich wundert, dass deine Gesangslehrerin als Opernsängerin dich dazu ermutigt, eigentlich müsste sie wissen wie hart so ein Geschäft ist.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 11:24 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 19:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Die Wirtschaftskrise hat auch die Musikagenturen erwischt. Die wirklich guten Agenturen haben früher 30 bis 40 Vermittlungen im Monat gehabt, nun sind es vielleicht 5 bis 10...
Deshalb halte ich es auch , verzeih, für blauäugig, eine Agentur aufzubauen, ohne ganz konkrete Fachkenntnisse (wie es Uralt schon beschreibt) zu besitzen. Und gerade in der heutigen Zeit ist das alles sicherlich kein Zuckerschlecken...


Lg Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 13:08 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Hallo Katrin
Nach meinen Erfahrungen, ist der Grundtenor der Antworten völlig richtig. Musikagenturen, müssen heute die gesamte Palette, des Musikgeschehen anbieten, sonst können sie nicht existieren. Silke hat zurecht daraufhingewiesen. Und gerade in diesen schlechten Zeiten, versuchen viele, weil andere Alternativen helfen, in der Musikbranche Fuß zu fassen. Das kann ins Auge gehen! Es ist auch eine gewisse Übersättigung feststellbar. Man könnte jeden Tag ein Konzert besuchen.Den Weg den das Belcanto Ensemble eingeschlagen ist ein steiniger. Und wenn die Freude zur Musik und Gesang nicht wäre-Brasss hat darauf hingewiesen-wäre so etwas überhaupt nicht möglich. Geld verdienen dürfte schwierig sein, es sei denn, man besetzt eine Nische. Ich habe jetzt zwei Konzerte organisiert, ohne in einer Agentur ein Praktikum absolviert zu haben. Allerdings ist bei uns, das finanzielle Risiko auch sehr gering, weil unsere Künstler in aller Regel keine Gage bekommen.
Du solltest die Sache gut überlegen und mit kleinen Schritten anfangen. Es ist aber richtig sich vorher ein wenig schlau zu machen.
Viele Grüße
Joachim

Katrin hat geschrieben:
Hallo, ich bin Katrin und neu hier (vor einigen Std. angemeldet :n015 )

Seit einigen Jahren nehme ich klass. Gesangunterricht und habe mich auch schon mit einigen Arien beschäftigt. Meine Gesamglehrerin ist ausgebildete Opernsängerin mit vielen Bühnenerfahrungen. Sie arbeitet nun seit ca 2 Jahren noch parallel mit einer Gitarristin zusammen. Jetzt haben die zwei mich gefragt, ob ich ihnen bei der Organisation von Auftritten (Kontakte knüpfen, Übernachtungsmögl.keiten organiseiren, zugtickets buchen usw.). helfen würde. Sprich: Agentenarbeit.(grosses Wort). Sie wollen nun auch im Ausland auftreten. Da ich einigee Fremdsprachen spreche,selber in den NL und Frankreich gelebt habe und auch gelernte Fremdsprachenassistentin bin, soll ich nun die Kontakte knüpfen und Aufritte für sie vermitteln (konzerte, kleine Events). Einige Ideen hab ich schon aber nun möcht ich doch mal hier im forum fragen:
-ich hab gegoogelt und mir sind nicht viele Agenten online begegnet die für klass. Musiker Auftritte organiseren. Ist das wirklich so? Musikagenturen hab ich gefunden,aber dann eher für alle Musikrichtungen
-ich würde immer die jeweilige Stadt anschreiben,anrufen und den jewieligen KOntaktpersonen Material der beiden zuschicken
-gibt es Dinge die ich beachten sollte, wie realistisch ist es,dass mir, die noch nicht als selbständige arbeitet, keinen Backround hat und es einfach mal ,,versuchen will was zu vermitteln" ernst genommen wird.
-Ich hatte in meiner Ausbildung Makreting, Buchhaltung, Controlling usw. die theoret. Schritte kenn ich. Aber wie ,,hart" ist der Markt?

Es würde mich freuen, wenn ihr mir tipps oder einfach kommentare zu meinem Vorhaben.

Lieben dank
Katrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 15:26 
Benutzeravatar
Joachim hat geschrieben:
Hallo Katrin
Ich habe jetzt zwei Konzerte organisiert, ohne in einer Agentur ein Praktikum absolviert zu haben. Allerdings ist bei uns, das finanzielle Risiko auch sehr gering, weil unsere Künstler in aller Regel keine Gage bekommen.
Viele Grüße Joachim


Lieber Joachim,
mit Verlaub, ich glaube, Du verwechselst da was. 2 Konzerte zu organisieren ist die Arbeit eines ( in diesem Fall ehrenamtlichen ) Veranstalters. Und ich glaube nicht, dass Katrins KünstlerInnen ohne Gage auftreten möchten. Und nebenbei - wovon soll eine Agentin leben, wenn die KünstlerInnen ohne Gage auftreten ?
Agenturen veranstalten zwar auch schonmal Konzerte für "Ihre" KünstlerInnen, aber das sind dann Promo-Konzerte, zu denen hauptsächlich Veranstalter eingeladen werden.
Agenturen versuchen, KünstlerInnen an Veranstalter zu verkaufen ( sorry klingt ein wenig hart, is aber so )

Joachim hat geschrieben:
Musikagenturen, müssen heute die gesamte Palette, des Musikgeschehen anbieten, sonst können sie nicht existieren.

Das kann ich so nicht unterschreiben. Erfolgreiche Musikagenturen bieten keinen "Kaufladen" an. Sie sind spezialisiert, entweder auf bestimmte Genres oder sie haben 3-5 KünstlerInnen, für die sie ( manchmal rund um die Uhr ) arbeiten. Eine "Kaufladen"-Agentur kann nicht so arbeiten, nur anbieten und hoffen, dass jemand es macht. Dementsprechend ist dann auch der Erfolg.
"Kaufladenagentur" funktioniert nur, wenn die KünstlerInnen bereits sehr gute Namen in der Branche haben und die Anfragen dementsprechend groß sind, aber wieviele sind das ...

Grüße von
Uralt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 16:29 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Hallo Uralt
Offensichtlich hast etwas falsch verstanden?" Jetzt haben mich die zwei gefragt, ob ich Ihnen bei der Organisation von Auftritten helfen könnte", schreibt Katrin. Wie heißt doch heute so schön" Eventmanagerin".Und weil Katrins Künstler eben nicht ohne Gage auftreten wollen, wird es nach meinen Erfahrungen, nicht einfach sein, Fuß zu fassen. Mit Sicherheit hast du mehr Erfahrung, aber ich kenne Musikagenturen, die nur Pop machen und keine Klassik.
Viele Grüße
Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 20:16 
Benutzeravatar
Liebe Katrin,

meine VorednerInnen haben ja einiges an Ratschlägen schon vorweggenommen mit dem Ergebnis, sich das genau zu überlegen.

Mich wundert ein wenig, dass du als Schülerin das machen sollst (gehst du nicht hin, um selbst Gesang zu studieren?), aber auch wenn du grundsätzlich Spass an solchen Arbeiten hast, die Leute kennst und ihnen vertraust, dann sollten doch vorher Rahmenbedingungen gesteckt werden.

Es sind zwei verschiedenen Dinge: Organisatorische Arbeiten für die Künstlerinnen übernehmen oder eine eigene Agentur zu stemmen.

Von letzterem würde ich ohne Sachkunde die Finger lassen. Das Aufgabenfeld ist enorm komplex und das Umfeld ein Haifischbecken, gerade unter dem schon beschriebenen ökonomischen Druck. Du müsstest kaufmännisch beschlagen und vor allem versiert in Vetragsangelegenheiten sein. Wer da Fehler macht, hat schnell einen schlechten Ruf. dazu gehören m. E. unbedingt einschlägiges Ausbildungswissen und Erfahrung.

Wenn du deine kompetenz im Bereich des organisatorischen Managements der beiden einbringen willst, solltest du dich m. E. aus den dispositorischen Verhandlungen mit den Veranstaltern heraushalten und nur ggf. Vorgaben der Künstlerinnen ausführen und quasi den Bürokram machen und durchaus sowas wie Zimmer und Flüge organisieren.

Das ist m. E. aber ein richtiger Job, für den ich mich an deiner Stelle gegen Gehalt anstellen lassen würde mit Sozialversicherung etc.

Ich habe eine solche Konstellation mal miterlebt, dass auch eine Schülerin für die Lehrerin und ihr Institut solche Arbeiten verrichtet hat. Das ging in die Brüche, u.a., weil die Arbeitsbedigungen unzureichend geregelt waren. So war z. B. nur mündlich vereinbart, dass die Schülerin dafür die Stunden kostenfrei bekommt und dort wohnen konnte. Als das Zerwürfnis stattfand, drohte die Chefin mit Nachforderungen der Stunden und die Schülerin flog aus der Wohnung.

Ich wäre an deiner Stelle sehr vorsichtig, denn solche Dinge können ein gutes persönliches Verhältnis auch zerstören und eine Menge Ärger nach sich ziehen.

LG

dola


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 21:08 
Benutzeravatar
Joachim hat geschrieben:
Hallo Uralt
Offensichtlich hast etwas falsch verstanden?" Jetzt haben mich die zwei gefragt, ob ich Ihnen bei der Organisation von Auftritten helfen könnte", schreibt Katrin. Wie heißt doch heute so schön" Eventmanagerin".
Viele Grüße
Joachim


Hm, ich glaube nicht, dass ich Dich falsch verstanden habe.
Ich will nochmal erklären, wie ichs meine : "Eventmanager" organisieren Events, also Veranstaltungen, es sind Veranstalter.
Agenten verkaufen KünstlerInnen an Eventmanager, um bei den Veranstaltungen aufzutreten und regeln den Vertrag, die Reise, Unterkunft usw. mit dem Veranstalter.

Joachim hat geschrieben:
Mit Sicherheit hast du mehr Erfahrung, aber ich kenne Musikagenturen, die nur Pop machen und keine Klassik.

Ich verstehe nicht, was du mir sagen willst ? Das habe ich doch schon geschrieben : Erfolgreiche Musikagenturen bieten keinen "Kaufladen" an. Sie sind spezialisiert, entweder auf bestimmte Genres oder sie haben 3-5 KünstlerInnen, für die sie ( manchmal rund um die Uhr ) arbeiten.

Grüße von
Uralt


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

"Schöne Müllerin" - trotz "o schon wieder"... :-) )
Forum: Konzerte
Autor: ruediger
Antworten: 15
"Sommerstimme" und "Winterstimme"
Forum: Stimme
Autor: AK-Kontraalt
Antworten: 2
LEISE FLEHEN MEINE LIEDER
Forum: Konzerte
Autor: ospite
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz