Aktuelle Zeit: 22.09.2019, 16:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.02.2014, 17:08 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 17:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Hallo ihr Lieben,

ich bin ja immer wieder mal im Forum - nicht immer mit Beiträgen aktiv, aber lesen tue ich viel. Wie schon mehrfach erwähnt, wollte ich ja auch das Bel-Voce Ensemble immer kennen lernen und habe es leider nie geschafft, weil ich zur Zeit noch in Wien lebe.
Das ändert sich jedoch bald - ich ziehe zurück ins Rheinland (ich komme ursprünglich aus Leverkusen), ab Ende April bin ich in Düsseldorf und freue mich, dann bald das ein oder andere Konzert von Euch sehen zu können.
An alle aus der Region: Weil ich leider meine wunderbare Gesangslehrerin hier in Wien verlassen muss, bin ich dann auch ab Mai etwa wieder auf der Suche, am liebsten in Düsseldorf, aber alles in der Region wäre auch ok und ich bin für Tipps wirklich dankbar! Ich singe mit Vorliebe Opernarien zur Zeit im jugendlich-dramatischen Repertoire und Freunde mich jetzt gerade auch mit der Operette an und suche deshalb jemanden, der auch in diesem Bereich unterrichtet.

Danke im Voraus und ich freue mich auf ein Kennenlernen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2014, 17:13 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo Dani,
da haben wir ja etwas gemeinsam, meine Heimatstadt ist Leverkusen und dort geben wir im Oktober ein geistliches Konzert und in Berg. Gladbach ein Opernkonzert, da müssen wir uns unbedingt kennenlernen.

Ich bin im BDG Bundesverband deutscher Gesangspädagogen und habe ein Mitgliederverzeichnis, ich schaue, ob ich da etwas für dich finde.

:92

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2014, 17:16 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 17:45
Beiträge: 348
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Und ansonsten: Aushang an der Musikhochschule! Da gibt es den einen oder die andere Gesangstudenten/in, der/die sich gerne ein paar Euro nebenbei verdient und gleichzeitig Unterrichtserfahrung sammeln will. Außerdem schicke ich Dir noch eine PN.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2014, 17:33 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo Dani,

ich stelle dir eine Liste zusammen aus Düsseldorf und Umgebung, schicke sie dir per Mail.

Mit Studenten wäre ich sehr vorsichtig, sie sind noch nicht fertig mit ihrer Ausbildung und haben eben keine Unterrichtserfahrung. Sie können dir nur das beibringen, was sie selber schon können. big_denken

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2014, 17:35 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 17:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Konzerte in Leverkusen und Bergisch Gladbach? Da bin ich selbstverständlich dabei! Toll!

Im Moment weiß ich noch gar nicht, wieviel Zeit ich dann ab Mai haben werde, weil ich auf Jobsuche bin, aber generell bin ich vielleicht auch wieder auf der Suche nach einem Ensemble. Hier in Wien habe ich im Chor des Konzerthauses (Wiener Singakademie) gesungen und wüsste in Düsseldorf nicht einmal, wo ich anfange zu suchen. Hat jemand Erfahrung, wie schwierig die Aufnahme im Extrachor in Düsseldorf ist (Ja, leider als Sopran... als Alt ist es ja wahrscheinlich einfacher...)?

Eigentlich bin ich noch gar nicht im Rheinland, weiß noch nicht, wie eingespannt ich beruflich sein werde - aber ich bin einfach schon so aufgeregt und freue mich so, dass ich schon einmal überlegen möchte, wie es musikalisch weitergehen könnte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2014, 17:38 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 17:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Liebe Musica,

danke für den Hinweis. Ich möchte ehrlich gesagt auch nicht zu einem Studenten - nicht, weil ich glaube, dass diese nicht unterrichten können oder dass ich so gut bin, dass ich unbedingt den besten Sänger der Welt brauche um von ihm zu lernen, sondern eher, weil ich schon 8 Jahre Unterricht habe, erst in Leverkusen, dann in Wien und hier wirklich von einer tollen Professorin mit viel Lehrerfahrung lernen konnte. Ich glaube, dass ich für einen Laien inzwischen schon ein annehmbares Niveau erreicht habe und möchte das gern weiter ausbauen - und glaube, dass das besser mit einem erfahrenen Lehrer geht.

Liebe DonnaElvira - trotzdem Danke für den Tipp und die PN! Umhören werde ich mich sicher trotzdem!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2014, 17:59 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 17:45
Beiträge: 348
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Diejenige, die ich Dir genannt habe, ist ja auch schon fertig und hat ein wenig Unterrichtserfahrung *grins*. Aber das hast Du bestimmt schon gelesen...

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2014, 18:05 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 17:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Hab ich gelesen und find ich auch gut. DANKE big_hand


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.02.2014, 11:30 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 17:45
Beiträge: 348
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
musica hat geschrieben:
Mit Studenten wäre ich sehr vorsichtig, sie sind noch nicht fertig mit ihrer Ausbildung und haben eben keine Unterrichtserfahrung. Sie können dir nur das beibringen, was sie selber schon können. big_denken


Mhhh, da stelle ich mir dann doch die Frage: Wie bekommen die Gesangspädagogik-Studenten denn ihre Unterrichtserfahrung? Gibt es begleitete Praxisphasen, z.B. an Musikschulen? Oder bekommen sie "Testschüler" an den Hochschulen? Oder werden sie mit ihrem Examen einfach auf die Menschheit losgelassen?

Ich spreche jetzt mal aus meiner Erfahrung. Ich habe in Mönchengladbach Sozialpädagogik studiert (und auch abgeschlossen). Das war dort Modellstudiengang *aufgrund* der hohen Praxisanteile. Im 3. und 4. Semester mußten wir alle ein Praxisprojekt absolvieren, bei dem wir an einem Wochentag 4 SWS an der Hochschule plus 2 Stunden in einer Praxisstelle sein mußten. Das 5. Semester war Praxissemester; dabei waren wir während der Vorlesungszeit an einem Tag 6 SWS an der Hochschule zur Praxisbegleitung. Ansonsten waren wir in unseren Praxisstellen, während des Vorlesungszeit 32 Stunden, die restliche Zeit bis zu 40 Stunden. Das ist eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte und die mir heute sehr hilft. Viele pädagogische Tricks und Kniffe habe ich während dieser Zeit gelernt. Außerdem war Didaktik als Theoriefach mit 4 SWS Pflicht; 2 davon befaßten sich mit der Planung pädagogischer Pogramme auf Mikro-, Meso- und Makroebene, die beiden anderen befaßten sich u.a. mit Gruppendynamik. Dagegen ist das, was ich an Fachdidaktik (freiwillig, für Lehrer an Sek 1 und 2!) während meines anschließenden Anglistik-Studiums gemacht habe, ein Witz. Mit den Grundlagen, die ich dabei bekommen habe, wäre ich mit meinem Auffrischerkurs an der VHS heillos überfordert gewesen und hätte alles hingeworfen. Mit den praktischen Grundlagen aus dem SP-Studium konnte ich aus meiner "Chaotentruppe" einen Kurs formen, dessen Teilnehmer alle miteinander kooperieren und die mir vor den Kopf knallten: "Uns werden Sie nicht los!" (Heute fängt übrigens das neue Semester für meinen Kurs an, und ich habe auch keinerlei Angst davor, die mindestens vier Neuen zu integrieren.)

Klar, ich würde mir auch nicht gerade jemanden im 1. oder 2. Semester suchen, aber so ab 4./5. Semester - warum nicht?

EDIT: Und um das Ganze noch zu ergänzen: Ich habe schon während meiner Schulzeit Nachhilfe gegeben - und da war ich wirklich blutiger Anfänger. Aber selbst da hat es Menschen gegeben, die mir die Chance geboten haben, zu unterrichten und dabei selber zu lernen, ohne daß ich die Möglichkeit hatte, mich bei anderen rückzuversichern oder mir ein Feedback oder Unterstützung zu holen.

Und was das Ganze soll? Ganz einfach: Es wird immer nach Erfahrung gerufen - aber wird auch die Chance geboten, diese Erfahrung zu sammeln? Oft eben nicht... Und darüber sollte jeder nachdenken.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.02.2014, 13:27 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 17:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Donna Elvira, Du hast natürlich Recht - als Student braucht man die Möglichkeit, Praxiserfahrung zu sammeln und da ist das Unterrichten sicher wichtig. Meine Schwester studiert Klarinette und hat auch einige Schüler.
Ich denke auch, dass gerade in höheren Semestern überhaupt nichts dagegen einzuwenden ist, jetzt kommt mein "aber": es kommt trotzdem auf das Niveau des Schülers an. Ich habe seit 8 Jahren Gesangsunterricht und inzwischen auch Einiges gelernt - ich will mich nicht auf eine Stufe mit einem Gesangsstudenten stellen, ich bin sicherlich Laie - aber ich glaube schon, dass ich ein gewisses Niveau habe und deshalb auch einen Lehrer brauche, der viel Erfahrung hat. Nach 5 Jahren bei meiner ersten, damals auch schon sehr erfahrenen Gesangslehrerin, bei der ich unglaublich viel gelernt habe, entließ sie mich mit den Worten: " Gut, dass Du eine neue Lehrerin hast - ich hätte Dir im Moment nicht mehr beibringen können". Ich glaube einfach, dass dann ein Gesangsstudent nicht der richtige Lehrer wäre. Es muss einfach immer ein gewisser "Könnens-Abstand" da sein zwischen Lehrer und Schüler, finde ich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.02.2014, 14:41 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 17:45
Beiträge: 348
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Ich meine auch nicht Dich speziell, denn jeder muß und soll seine eigenen Prioritäten setzen. Und natürlich muss ich dabei auch etwas lernen können, sonst ist der Sinn des Unterrichts verfehlt.

Mehr sage ich dazu auch nicht mehr, denn das führt viel zu weit vom eigentlichen Thema weg und ist eigentlich prädestiniert dazu, sich in die Wolle zu kriegen.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.02.2014, 15:05 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 20.04.2012, 17:48
Beiträge: 83
Vorname: x
Nachname: x
Ich gebe Dir übrigens völlig Recht - nach Erfahrung gerufen wird immer wieder, aber Erfahrung sammeln ist schwierig. Das ist leider nicht nur in der Musik so - das noch als Ergänzung.
Und außerdem möchte ich ebenfalls noch hinzufügen, dass u.U. sogar ein Gesangspädagogikstudent viel besser als Lehrer geeignet sein als ein Hochschuldozent, so verallgemeinern lässt sich das sicher nicht. Viele Leute sind ja auch gute Sänger, aber schlechte Lehrer (oder auch anders herum!).

Das nur noch als Ergänzung :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.02.2014, 18:12 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 17:45
Beiträge: 348
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Ich sehe, wir sind uns einig :92

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.02.2014, 12:46 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 15.08.2012, 10:40
Beiträge: 135
Vorname: D.
Nachname: L.
Liebe Leut,

ich bin in meiner Anfangszeit, wo ich doch gelegentlich gewechselt habe, auch zu Studentinnen gegangen und die waren nicht schlecht und konnten mir in einem gewissen Abschnitt auch weiterhelfen. Jedoch: Irgendwann war Schluss, da wollte ich Inputs aus echter Bühnenerfahrung und zuletzt auch von Leuten mit richtig Karriere.

All das habe ich in der Tat bekommen, bevor ich aufgehört habe, regelmäßigen Unterricht zu nehmen. Man muss dabei berücksichtigen, dass ich ca. 25 Jahre lang daran arbeite, das ergeben sich natürlich Verlauf - Rückblicke. Wir wissen alle, dass die Leidenschaft für den klassischen Sologesang ein Lebenszeitprojekt ist.

Ich kann daher nicht pauschal sagen, ob Studenten gut oder schlecht sind; genausowenig dazu pauschal über didaktische Fähigkeiten prominenter oder hoch erfahrener SängerInnen (deren fachliche Gesangsfähigkeiten sicher ausser Frage stehen, aber das ist beim Unterrichten nicht alles).

Allerdings sollte das Kriterium, wie fortgeschritten man selbst ist, m. E. ein entscheidendes für die Lehrerwahl sein.

:n99:

Dola


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Messa di Voce
Forum: Allgemeine Gesangstechnik
Autor: Rotkehlchen
Antworten: 11
Stimmlageneinschätzung vonseiten der Gesangslehrer
Forum: Gesangschüler
Autor: contraalta
Antworten: 10
Bel-Voce Gesangssolisten
Forum: Allgemeines
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Gesangslehrer mit Engagement - unregelmäßiger Unterricht
Forum: GesangslehrerIn
Autor: Anonymous
Antworten: 29
Bel Voce Gesangssolisten, neuer Name für unser Ensemble
Forum: Bel Voce Gesangssolisten
Autor: musica
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz