Aktuelle Zeit: 22.07.2019, 11:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 19.10.2010, 10:33 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3488
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Heute bekam ich folgende mail:

Ermittlungsverfahren 230 Js 413/10 Sta Stuttgart

Guten Tag,

in obiger Angelegenheit zeigen wir die anwaltliche Vertretung und Interessenwahrung der Firma Videorama GmbH,
Munchener Str. 63, 45145 Essen, an.

Gegenstand unserer Beauftragung ist eine von Ihrem Internetanschluss aus im sogenannten Peer-to-Peer-Netzwerk
begangene Urheberrechtsverletzung an Werken unseres Mandanten. Unser Mandant ist Inhaber der ausschliesslichen
Nutzungs- und Verwertungsrechte im Sinne der §§ 15ff UrhG bzw. § 31 UrhG an diesen Werken, bei denen es sich um
geschutzte Werke nach § 2 Abs 1 Nr. 1 UrhG handelt.

Durch das Herunterladen urherberrechtlich geschutzer Werke haben sie sich laut § 106 Abs 1 UrhG i.V. mit
§§ 15,17,19 Abs. 2 pp UrhG nachweislich strafbar gemacht.
Bei ihrem Internetanschluss sind mehrere Downloads von musikalischen Werken dokumentiert worden.

Aufgrund dieser Daten wurde bei der zustandigen Staatsanwaltschaft am Firmensitz unseres Mandanten Strafanzeige
gegen Sie gestellt.

Aktenzeichen: 230 Js 413/10 Sta Stuttgart

Ihre IP Adresse zum Tatzeitpunkt: 84.190.31.155

Illegal heruntergeladene musikalische Stucke (mp3): 13

Illegal hochgeladene musikalische Stucke (mp3): 21

Wie Sie vielleicht schon aus den Medien mitbekommen haben, werden heutzutage Urheberrechtverletzungen
erfolgreich vor Gerichten verteidigt, was in der Regel zu einer hohen Geldstrafe sowie Gerichtskosten fuhrt.
Link: Urheberrecht: Magdeburger muss 3000 Euro Schadensersatz zahlen

Genau aus diesem Grund unterbreitet unsere Kanzlei ihnen nun folgendes Angebot:
Um weiteren Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und anderen offiziellen Unannehmlichkeiten wie Hausdurchsuchungen,
Gerichtsterminen aus dem Weg zu gehen, gestatten wir ihnen den Schadensersatzanspruch unseres Mandanten
aussergerichtlich zu loesen.
Wir bitten Sie deshalb den Schadensersatzanspruch von 100 Euro bis zum 22.10.2010 sicher und unkompliziert
mit einer UKASH-Karte zu bezahlen. Eine Ukash ist die sicherste Bezahlmethode im Internet und
fur Jedermann anonym an Tankstellen, Kiosken etc. zu erwerben.
Weitere Informationen zum Ukash-Verfahren erhalten Sie unter: http://www.ukash.com/de
Senden Sie uns den 19-stelligen Pin-Code der 100 Euro Ukash an folgende E-Mailadresse videorama@rechtsanwalt-giese.info

* alternativ konnen Sie auch mit Paysafecard zahlen
Link: http://www.paysafecard.com/de

Geben Sie bei Ihre Zahlung bitte ihr Aktenzeichen an!

Sollten sie diesen Bezahlvorgang ablehnen bzw. wir bis zur angesetzten Frist keinen 19- stelligen
Ukash PIN-Code im Wert von 100 Euro erhalten haben(oder gleichwertiges Paysafecard Coupon), wird der Schadensersatzanspruch offiziell
aufrecht erhalten und das Ermittlungsverfahren mit allen Konsequenzen wird eingeleitet. Sie erhalten
dieses Schreiben daraufhin nochmals auf dem normalen Postweg.

Hochachtungsvoll,
Rechtsanwalt Florian Giese


Mir war klar, dass hier ein Betrug vorlag. Diesen RA gibt es wirklich, aber in Hamburg. Er warnt auf seiner Seite vor diesem Betrug, indem sein Name und seine Kanzlei benutzt wurde. Es liegen deine Menge Anzeigen gegen diesen angeblichen RA vor. Ich gehe davon aus, dass es viele Menschen gibt, die darauf reinfallen. Noch nicht mal meine IP Adresse stimmt.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 19.10.2010, 11:14 
Benutzeravatar
big_pc
Wie viele wissen um ihre tatsächliche IP - Adresse? Die aller wenigsten!

Der Text macht einen sehr formalen Eindruck. Ich habe die einzelnen § jetzt nich nachgeschlagen - aber DAS wird schon seiner Richtigkeit haben.
Aber: Wenn der Firmensitz des "Mandanten" in Essen ist - wie kann dann der Sta. Stuttgart zuständig sein?
Es ist erschreckend "Schlau" gemacht: die meisten von uns haben bereits Schreckensgeschichten gehört bez. illegale Downloads etc. - und SEHR viele Eltern werden Angst haben dass ihre Kinder am Werk waren.....

Nur: Wenn so etwas Ernst wäre würde sich die Kanzlei niemals per E-Mail melden (Genau so wenig wie Polizei / Zoll / LKA / Banken / Sparkassen etc.).

Immer vorsichtig - und Misstrauisch bleiben! Gerade eben wurde im Rundfunk von gefälschten Stromrechnungen gewarnt - da soll man, angeblich, nachzahlen.....
big_denken


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 19.10.2010, 11:54 
Benutzeravatar
Seh ich genauso, Christian. Der deutlichste Verweis darauf, dass dies ein Betrug ist, ist die Mail ansich. Der Text ist hervorragend, da kann man schon drauf reinfallen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 19.10.2010, 11:57 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3488
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Es liegen da wohl eine Menge Anzeigen des richtigen Anwalts vor in Hamburg, er warnt davor auf solche mails einzugehen, die Anzeige seinerseits, dass sein Namen benutzt wurde, läuft schon.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 19.10.2010, 12:10 
Offline
Mitglied
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2010, 13:26
Beiträge: 92
Wohnort: BAD
Vorname: D
Nachname: D
Ich bin sprachlos. Da bleiben nur sprechende Bilder:
:bash :bash :bash

_________________
In the absence of measurement there is no reality. Niels Bohr


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 19.10.2010, 12:33 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3488
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Das ist die original Kanzlei, die heute diesen Beitrag im Internet veröffentlicht hat:

Hamburg, 19.10.2010
Hinweis und Mitteilung vom 14.10.2010
Rechtsanwalt Florian Giese ist nicht Urheber von betrügerischen E-Mails mit dem Betreff "Ermittlungsverfahren gegen Sie". Hierbei handelt es sich um Spam-Mails von Betrügern.

Die Kanzlei Giese Rechtsanwälte in Hamburg und insbesondere Rechtsanwalt Florian Giese stehen nicht im Zusammenhang mit den betrügerischen E-Mails, welche angeblich im Auftrag der Firma Videorama GmbH wg. Urheberrechtsverletzung in Filesharing-Netzwerken versendet werden.

Weder hat die Firma Videorama GmbH hier einen solchen Auftrag erteilt, noch sind durch RA Florian Giese unter der E-Mail Adresse "giese@rechtsanwalt-giese.info" oder "zahlung@rechtsanwalt-giese.info" derartige Mails versendet worden.

Auch ist die Kanzlei Giese oder RA Florian Giese nicht Inhaber der Domain "rechtsanwalt-giese.info" und daher auch nicht in Besitz der vorgenannten Absende-Adressen. Rechtsanwalt Florian Giese hat zudem keinerlei Einfluss auf die Inhalte, welche auf der Domain "rechtsanwalt-giese.info" platziert sind.

Bei diesem Vorgang handelt es sich um einen sog. Identitäts-Missbrauch oder um Identitäts-HiJacking, um der betrügerischen E-Mail eine gewisse Ernsthaftigkeit zu verleihen.

Link zu einer Beispiels-E-Mail

Derartige bei Ihnen eingegangene E-Mails mit dem Betreff "Ermittlungsverfahren gegen Sie" brauchen von Ihnen daher nicht beachtet werden! Betrachten Sie diese E-Mails als gegenstandslos und Betrugsversuch.

Strafanzeige wurde am 14.10.2010 erstattet und die Kripo Hamburg ermittelt.

Beweismittel sind hier ausreichend vorhanden. Bitte sehen Sie von Telefonanrufen und E-Mails ab. Ich danke für Ihr Verständnis.

Rechtsanwalt Florian Giese
Hamburg, den 14.10.2010

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 19.10.2010, 12:42 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2010, 17:33
Beiträge: 227
Vorname: C
Nachname: K
Danke für die Warnung

Einfach unglaublich, was sich manche Leute so einfallen lassen...

_________________
Gruß
Mama2009


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 19.10.2010, 13:57 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 19:26
Beiträge: 1224
Wohnort: Starnberg/London *21.12.
Vorname: A
Nachname: N
Ich hab die Mail auch bekommen.. gleich 2 mal.- Normalerweise gebe ich sowas an die Polizei weiter. Aber hier ist ja wohl schon gehandelt worden.

LG Silje

_________________
...Letztlich ist Gesang ein in Klang gegossenes Gebet -
--------------------------- -----------------------------

www.angelikasopran.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 19.10.2010, 17:20 
Benutzeravatar
Videorama?

Uhm...bevor einer nenn schlechten Eindruck von mir bekommt- ich hab mal in einer Videothek gearbeitet und Videorama stellt eigentlich "Erwachsenenfilme" her.

Aber ist schon derbe auf welche Art und Weise Betrüger versuchen an das Geld von Leuten zu kommen die sich von so einer Mail einschüchtern lassen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 17:50 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Hallo
Zum Sachverhalt kann man als Außenstehender,wohl kaum etwas sagen. Vielleicht nur so viel: Man muss beim herunterladen und bei den Urheberrechten sehr auf der Hut sein. Mich wollte man auch schon mal ausnehmen. Ich habe überhaupt nicht auf die Rechnungen/Mahnungen und die Androhung einer Zwangsvollstreckung reagiert, weil die andere Seite keine Leistung erbracht hatte. Das ist dann ein Nervenkrieg und viele zahlen doch. Das ist genau die Masche! Es ist also immer ratsam, sich genau mit den allg. Geschäftsbedingungen zu befassen und nicht gutgläubig in die Falle zu tappen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 09:56 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Hallo
Ergänzend zu meinen Beitrag stand heute in unserer Zeitung, das Rechtsanwalt Florian Giese mit diesen Abmahnungen nichts zu tun hat. Abmahnungsschreiben der für die Filme-und Musikindustrie tätigen Anwälte gehen immer mit dem Postweg zu, niemals per mail.Die Verbraucherzentrale weist aber daraufhin, echte Abmahnschreiben nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und sich fachlich beraten zu lassen.
Gruß
Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Betrüger am Werk
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 14:13 
Benutzeravatar
Ein weiteres Indiz für einen Betrug die Aufforderung, per UKASH-Karte zu bezahlen. Das wäre allein schon
absolut unüblich - daher in so einem Fall: zuerst Nerven bewahren, dann genau lesen und am besten auf ein Schriftstück warten, gegen das man dann ggf. Schritte unternimmt.

Liebe Grüße -

Erich - der Operngernhörer


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz