Aktuelle Zeit: 24.04.2019, 02:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufnahmeausrüstung für Gesang
BeitragVerfasst: 31.01.2019, 22:16 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.12.2017, 21:20
Beiträge: 166
Vorname: Musi
Nachname: Cissima
Kann mir jemand Empfehlungen für Aufnahmeausrüstungen geben? Es soll gute Qualität werden, aber nicht Studioqualität, denn diese wäre zu teuer. Es wäre gut, wenn ich es auch für andere Instrumente (z.B. Kammerensembles, bestehend aus Streichinstrumenten und Klavier) nutzen könte, nicht nur für den Gesang. Bleibt dann noch die Frage nach der erreichten Authentizität meiner Stimme.
Es wäre auch gut, es im Kleingruppengesang auch zum Aufnehmen verwenden zu können (360°- Aufnahme).
Wie gehe ich hinsichtlich des Popschutzes bei Kleingruppengesang vor?


Zuletzt geändert von musicissima am 31.01.2019, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufnahmeausrüstung für Gesang
BeitragVerfasst: 31.01.2019, 22:25 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 17.12.2017, 21:20
Beiträge: 166
Vorname: Musi
Nachname: Cissima
Es handelt sich um klassischen Gesang, nicht modernen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufnahmeausrüstung für Gesang
BeitragVerfasst: 01.02.2019, 10:19 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 02.09.2017, 17:24
Beiträge: 59
Vorname: C
Nachname: S
Ich habe das Zoom H1 und bin damit sehr zufrieden. Es verträgt auch hohe Lautstärken und gibt auch extrem hohe Töne noch authentisch wieder. Ich nehme damit alles auf, Gesang, Querflöte, Klavier, ganze Chöre und Schülerkonzerte, egal ob im Proberaum, Konzertsaal oder Kirche.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufnahmeausrüstung für Gesang
BeitragVerfasst: 01.02.2019, 11:16 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender

Registriert: 02.01.2013, 19:02
Beiträge: 332
Vorname: Monika
Nachname: C
musicissima hat geschrieben:
aber nicht Studioqualität, denn diese wäre zu teuer.
Was für eine Preisrange hast Du denn?
musicissima hat geschrieben:
Wie gehe ich hinsichtlich des Popschutzes bei Kleingruppengesang vor?
?? Gar nicht, die stehen weit genug weg.

Was willst Du denn erreichen? Einfach nur mitschneiden zur Kontrolle, oder Demos erstellen? Neben Ausrüstung selber kaufen gibt es noch die Möglichkeit, sich für spezielle Sachen etwas zu mieten - am besten mit Tontechniker, denn aufnehmen ist gar nicht so trivial, wenn es gut sein soll.

Prinzipiell brauchst Du ein Mikrofon, für Gruppen an sich schon mehrere. Dazu ein Interface und ein Aufnahmeprogramm im Rechner.

Sehr einfach, relativ preisgünstig und praktisch sind USB-Mikrofone, die werden allerdings fürchte ich Deinen Ansprüchen nicht genügen. Da ist das Interface schon im Mikrofon verbaut, das heißt, Du musst das nicht extra kaufen. Das sind z.B.
https://www.thomann.de/de/audio_technica_at2020_usb.htm
https://www.thomann.de/de/samson_g_track_pro.htm
https://www.thomann.de/de/blue_yeti_studio.htm

Reine Mikrofone wären (für "Studio", also rein recording, Live-Mikrofone sind andere, wobei man durchaus auch mal mit Live-Mikrofonen aufnehmen kann, aber das kommt für Dich vermutlich eher nicht in Frage, oder manche Studio-Mikrofone u.U. live einsetzen kann, da ist halt immer die Gefahr von Rückkopplungen größer):
https://www.thomann.de/de/akg_c214.htm
https://www.thomann.de/de/rode_nt1a_com ... ording.htm
https://www.thomann.de/de/audio_technica_at2020.htm
https://www.thomann.de/de/mxl_770.htm
https://www.thomann.de/de/mxl_990.htm (ich bin mir nicht ganz klar, was der Unterschied zwischen 770 und 990 ist -> anhören!)
https://www.thomann.de/de/audio_technica_at2035.htm

oder Kleinkondensatoren (eher für Instrumente, gehen aber auch für Gesang):
https://www.thomann.de/de/rode_m3.htm
https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_mce530.htm
https://www.thomann.de/de/akg_c1000s_mkiv.htm
https://www.thomann.de/de/sennheiser_me ... krofon.htm
https://www.thomann.de/de/rode_nt_5_s.htm

Dann brauchst Du noch ein Interface, z.B.
https://www.thomann.de/de/focusrite_sca ... nd_gen.htm
https://www.thomann.de/de/steinberg_ur22_mk2.htm

Und natürlich Kabel :) Achte darauf, dass Du bei den meisten Mikrofonen Phantomspeisung brauchst.

Das von Carrie genannte Zoom bzw. ein ähnliches Gerät nehme ich gerne zum Mitschneiden im Chor, es rauscht aber mehr. Das ist die einfachste Lösung, ich würde es aber nicht für CDs oder so verwenden.

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz