Aktuelle Zeit: 17.01.2021, 04:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 07:47 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 70
Vorname: #
Nachname: #
Stimme hat geschrieben:
Du bist erleichtert, daß sich mehr als zwei Menschen in der Freizeit aus unwichtigem Grund wieder versammeln dürfen?


Abgesehen davon, dass es für mich nicht unwichtig ist: ja, sehr!!

Und ich bin auch sehr froh, in einer Stadt zu wohnen, in der die Nützung der Öffis nicht gefährlich ist. Und in der ich von Mitmenschen umgeben bin, nicht von Gesindel. Ich muss mich zwar manchmal über den einen oder anderen ärgern oder wundern, aber das soll ja vorkommen. Durchaus auch in Foren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 05.12.2020, 07:47 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 09:28 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 371
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
In den Kirchen, in denen die Corona-Schutzbestimmungen eingehalten wurden, hat sich nicht eine Infektion ergeben.

Eine aktuelle Studie mit dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks in Zusammenarbeit mit der LMU München hat ergeben, welche Abstände beim Musizieren sowohl seitlich als auch nach vorne tatsächlich notwendig sind, damit die Aerosole keine Ansteckung verursachen.

Mitmenschen als "Gesindel" zu bezeichnen geht gar nicht! Auch was ich sonst so von Dir lese, Stimme, lässt mich zweifeln, ob Du nicht den Sinn für Realismus ein wenig verloren hast.

Mehr sage ich zu dem Thema nicht.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 12:09 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3553
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Nelli_singt hat geschrieben:
Stimme hat geschrieben:
Du bist erleichtert, daß sich mehr als zwei Menschen in der Freizeit aus unwichtigem Grund wieder versammeln dürfen?


Abgesehen davon, dass es für mich nicht unwichtig ist: ja, sehr!!

Und ich bin auch sehr froh, in einer Stadt zu wohnen, in der die Nützung der Öffis nicht gefährlich ist. Und in der ich von Mitmenschen umgeben bin, nicht von Gesindel. Ich muss mich zwar manchmal über den einen oder anderen ärgern oder wundern, aber das soll ja vorkommen. Durchaus auch in Foren.


Ich bin entsetzt über dein Sprachvokabular, Mitmenschen als "Gesindel" zu bezeichnen, geht überhaupt nicht, auch nicht, wenn Du in Österreich zuhause bist.
Bitte korrigiere deinen Beitrag und halte die Forenregeln ein.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 12:28 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 70
Vorname: #
Nachname: #
musica hat geschrieben:
Nelli_singt hat geschrieben:
Stimme hat geschrieben:
Du bist erleichtert, daß sich mehr als zwei Menschen in der Freizeit aus unwichtigem Grund wieder versammeln dürfen?


Abgesehen davon, dass es für mich nicht unwichtig ist: ja, sehr!!

Und ich bin auch sehr froh, in einer Stadt zu wohnen, in der die Nützung der Öffis nicht gefährlich ist. Und in der ich von Mitmenschen umgeben bin, nicht von Gesindel. Ich muss mich zwar manchmal über den einen oder anderen ärgern oder wundern, aber das soll ja vorkommen. Durchaus auch in Foren.


Ich bin entsetzt über dein Sprachvokabular, Mitmenschen als "Gesindel" zu bezeichnen, geht überhaupt nicht, auch nicht, wenn Du in Österreich zuhause bist.
Bitte korrigiere deinen Beitrag und halte die Forenregeln ein.


Liebe musica!
Ich würde dich bitten, aufmerksamer zu lesen.
Nicht ich habe das Wort Gesindel eingebracht, sondern das Mitglied "Stimme". Mein Beitrag war eine ironische Replik darauf, mit dem Hinweis, dass ich die Menschen in meiner Umgebung eben als Mitmenschen empfinde und nicht als Gesindel. Ich habe das nämlich genauso unangenehm empfunden und mich sehr über diese Wortwahl gewundert. Auch das habe ich - ebenso ironisch - angesprochen. (Wo ich schrieb, dass man sich über manche Menschen wundern muss.)


Zuletzt geändert von Nelli_singt am 05.12.2020, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 12:31 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 70
Vorname: #
Nachname: #
Zitat von Stimme:

Stimme hat geschrieben:

Ich lasse mir nahezu die gesamte Nahrung VOR die Tür liefern, damit ich nicht unter das Gesindel im Einkaufsladen gehen muß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 12:35 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 70
Vorname: #
Nachname: #
Und noch ein Zitat:

Stimme hat geschrieben:
Mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) fahre ich nie, ist zudem viel zu gefährlich mit so vielen Unbekannten und dem Gesindel von der Straße, einschließlich obdachloser Leute samt Hausrat im vor sich hergeschobenen völlig überfüllten und zweckentfremdeten (Einkaufs)wagen. Meist ist der ÖPVN voller schutziger oder asozialer, aggressiver, betrunkener Menschen.


Auch darauf bezog sich mein ironischer Beitrag, in dem ich schrieb, dass ich mich über ungefährliche Öffis freue.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 12:36 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 70
Vorname: #
Nachname: #
Dass jetzt von mir eine Korrektur erwartet wird, finde ich abenteuerlich.
Noch mal: mein Beitrag war eine ironische Antwort auf die Beiträge von Stimme.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 13:07 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 371
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
UInd auch mein Beitrag bezog sich auf die Ausdrucksweise von Stimme.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 13:29 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3553
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Ich habe den Beitrag von Stimme zitiert, bitte auch hier genauer lesen. Nelli-singt ist überhaupt nicht gemeint.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 13:30 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 70
Vorname: #
Nachname: #
musica hat geschrieben:
Ich habe den Beitrag von Stimme zitiert, bitte auch hier genauer lesen. Nelli-singt ist überhaupt nicht gemeint.


Du hast meinen Beitrag zitiert, musica.


Zuletzt geändert von Nelli_singt am 05.12.2020, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 13:41 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3553
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
ist wohl alles etwas durcheinander geraten, es tut mir leid, wenn du "Nelli-singt" dich angesprochen gefühlt hast, das war nicht meine Absicht. Ich habe statt "Stimmes" Beitrag den von Nelli-singt zitiert, den sie selber zitiert hat.
big_wut1 big_hand


Ich hoffe, dass Stimme die Beiträge liest und sich äußert, bzw. entschuldigt.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 13:52 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 70
Vorname: #
Nachname: #
Ja, das war wohl ein Missgeschick. Aber durch den Hinweis auf Österreich schien es zu passen, ich lebe nämlich in Österreich.

Alles gut, musica!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 15:34 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 85
Vorname: A.
Nachname: H.
Donna Elvira hat geschrieben:
In den Kirchen, in denen die Corona-Schutzbestimmungen eingehalten wurden, hat sich nicht eine Infektion ergeben.

Eine aktuelle Studie mit dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks in Zusammenarbeit mit der LMU München hat ergeben, welche Abstände beim Musizieren sowohl seitlich als auch nach vorne tatsächlich notwendig sind, damit die Aerosole keine Ansteckung verursachen.

Mitmenschen als "Gesindel" zu bezeichnen geht gar nicht! Auch was ich sonst so von Dir lese, Stimme, lässt mich zweifeln, ob Du nicht den Sinn für Realismus ein wenig verloren hast.

Mehr sage ich zu dem Thema nicht.



Schicke mir, bitte, den Link über die Untersuchung mit dem betreffenden Orchester. Das interessiert mich sehr! Danke!

Magst Du kriminelle Menschen, die sich im Bus, dessen Innenraum säuerlich nach Erbrochenem stinkt, halb totschlagen, oder Betrunkene, die Dich angrapschen, oder "(meist männliche) Jugendliche mit osteuropäischem oder muslimischen Migrationshintergrund, die nachts in Deinem Wohnviertel Radau machen, an die Tür donnern, daß Du aus dem Bett fällst, Dir oder den Nachbarn die volle Mülltonne vor der Haustür ausleeren und das Auto zerkratzt? DAS ist das so genannte GESINDEL, das jeden Abend irgendwoher in mein Viertel (sehr gerne zu den Spiel- und Kirchplätzen) kommt, in dem es nicht selbst wohnt! Was meinst Du, was an Rauhnacht schon alles zerstört wurde. Immer wieder war deckigen Unterwäschen in den Mülltonnen vor meienm haus- woher die wohl kam, nicht von meir und meienr Familie! Das sind nicht die gebildeten nachbarn, sondern irgendwelche leute, die spätabends von ihren Wohnvertel zu meinem fahren und sich bei mir udn meinen Nachbarn austoben. Diese kann man leider an nichts (z.B. Nummernschild) erkennen, abends ist es zu dunkel und Fahrräder und Skateboards haben kein Nummernschild, machen die Autos mit iihrnen Boards kaputt. Das ist die von Dir angezweifelnte Realität, in der man zusammen mit leisen, freundlichen, höflichen, (herzens- und intellektuell) gebildeten Hausnachbarn in einem Reihenhaus wohnen muß!
Wenn ich von meinem Haus am Stadtrand in die innenstadt fahre, werden die Leute, die zusteigen, mit jeder weiteren ÖPNV-Station in Richtung Innenstadt ekliger und asozialer in ihrer Ausdrucksweise, die sie in Gesprächen an den Tag legen.
Vielleicht ist die Welt nicht so heil, wie Du denkst.


Zuletzt geändert von Stimme am 05.12.2020, 16:22, insgesamt 8-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 15:35 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 85
Vorname: A.
Nachname: H.
Nelli_singt hat geschrieben:
Stimme hat geschrieben:
Du bist erleichtert, daß sich mehr als zwei Menschen in der Freizeit aus unwichtigem Grund wieder versammeln dürfen?


Abgesehen davon, dass es für mich nicht unwichtig ist: ja, sehr!!

Und ich bin auch sehr froh, in einer Stadt zu wohnen, in der die Nützung der Öffis nicht gefährlich ist. Und in der ich von Mitmenschen umgeben bin, nicht von Gesindel. Ich muss mich zwar manchmal über den einen oder anderen ärgern oder wundern, aber das soll ja vorkommen. Durchaus auch in Foren.



Du hast Glück! In meiner Großstadt passiert jeden zweiten Tag etwas; das ist oft in den lokalen Medien (TV, Zeitung) zu erfahren. Aber es soll Menschen geben, die weder online- oder gedruckte Zeitung lesen noch online oder an Fernsehapparat Nachrichten sehen. Ich lese Zeitung am Computer und sehe Nachrichten im Internet am Computer, dann brauche ich keinen Fernsehapparat oder nach Druckerfarbe stinkende Zeitung, die die Mülltonne überlaufen läßt.
Ich bin so froh, abends zum Auto nicht zehn Straßen laufen zu müssen, sondern einen Personalparkplatz direkt vor der Berufsstelle nutzen zu können. Wenn ich kulturelle Veranstaltungen besuche, freue ich mich immer über die Tiefgarage vor dem Konzerthaus/Theater oder nehme zähneknirschend ein Taxi, aber der ÖPNV kommt definitiv nicht infrage, auch nicht, wenn um 17 Uhr fast alle Berufstätigen nach Hause fahren. Oft bin ich um diese Zeit noch längst nicht fertig. Ich wähle meine Gruppenmusikaktivitäten immer danach aus, ob es sehr nahe Parkplätze gibt, wenn die Proben um 22 Uhr enden, denn ÖPNV ist aus meiner Sicht und gemäß der Erfahrungen mir bekannter Personen (sowohl Männer als auch Frauen) zu gefährlich.

Aber darum geht es hier eigentlich nicht. Es geht um das Coronavirus und das Gruppenmusizieren oder andere Gruppenaktivitäten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 16:21 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 16:45
Beiträge: 371
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Der Link ist schon da. Klicke in meinem vorherigen Beitrag auf "aktuelle Studie", dahinter ist der Link hinterlegt.

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 16:23 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 85
Vorname: A.
Nachname: H.
Donna Elvira hat geschrieben:
Der Link ist schon da. Klicke in meinem vorherigen Beitrag auf "aktuelle Studie", dahinter ist der Link hinterlegt.


Danke! Ich sah gar nicht, daß man das anklicken kann, da es so schwarz wie die übrige Schrift ist.

"Bei der Querflöte schlagen wir vor, dass man 3-Meter nach vorne geht und zwei Meter zur Seite." Ist ein nicht geringer Radius! Holzbläserkammermusik in einem nicht riesigen Wohnzimmer ist damit tabu. Die Studie mit dem BR kenne ich, hatte sie bei meinen Äußerungen im hiesigen Forum auch im Hinterkopf. Streicherkammermusik in kleinen Bestzungen ist vermutlich am sichersten.
Man sollte immer bedenken, daß Corona milde, aber auch drastisch verlaufen kann. Es gibt nicht bei allen drastischen verläufen vorherige bzw. bereits bekannte Erkankungen. Daher sollte man immer extrem vorsichtig sein und Guppen reduzieren, wenn man nicht indirekt oder sogar direkt zum Infektionsgeschehen beitragen möchte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 18:41 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.02.2019, 09:04
Beiträge: 70
Vorname: #
Nachname: #
Nö, natürlich ist die Welt nicht heil, das weiß sogar ich (obwohl ich in einer sehr sicheren Stadt lebe).

Trotzdem muss man nicht pauschal in die unterste Sprachschublade greifen. Die Welt ist nämlich auch nicht so einfach in Schwarz-Weiß gestrickt, wie du beschreibst.

Zum Thema, oder jedenfalls fast: auch wenn meine aktiven Musiziergelegenheiten nahezu alle weg sind (der Gesangsunterricht ausgenommen), freue ich mich zumindest als Zuhörerin, dass die Wiener Philharmoniker auch diesmal live ein Neujahrskonzert spielen werden. Wenn auch vor leerem Saal und somit diesmal ganz demokratisch für alle nur vor der Kiste. Dass das übliche Mitklatschen beim Radetzkymarsch damit wegfällt, find ich keinen Fehler, das geht mir sonst auch ein gaaanz klein wenig auf die Nerven. Und ich bin total gespannt, was sich die MusikerInnen da als Alternative ausdenken werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 05.12.2020, 19:59 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 28.07.2019, 22:19
Beiträge: 85
Vorname: A.
Nachname: H.
Zum Thema eklige Menschen: Ich komme gerade vom Einkaufen zurück. Der Kassierer bohrte in der Nase, zieht danach, ohne sich die Hände zu waschen oder zu desinfizieren, meine Ware über das Band; ich kaufe daher nur verpacktes. Sollte eine Basishygiene nicht für jede/n Bürger, unanbhängig vom Bildungsgrad, selbstverständlich sein? Wird/Wurde in der Coronapandemiezeit nicht von offiziellen Stellen vor Nasebohren/Niesen in die Handinnenfläche ohne Tuch gewarnt? Mir scheint, es fehlt oft an der Basis, die man eigentlich bereits als Kind von den Eltern gelernt haben sollte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 06.12.2020, 11:37 
Offline
Allwissender
Allwissender
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 15:24
Beiträge: 727
Don‘t feed the troll, folks...

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent, Weihnachten Musik?
BeitragVerfasst: 06.12.2020, 11:53 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3553
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
T M Pestoso hat geschrieben:
Don‘t feed the troll, folks...



Du hast recht..... wink-xmas_2.gif

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Advent, Lieder, Gedichte, Geschichten, Gedanken 2011
Forum: Allgemeines
Autor: musica
Antworten: 53
Advent, Gedichte, Gedanken...
Forum: Allgemeines
Autor: musica
Antworten: 19

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz