Aktuelle Zeit: 22.09.2019, 16:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Advent 2014
BeitragVerfasst: 30.11.2014, 14:09 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Wie jedes Jahr, möchte ich einen Adventskalender eröffnen, wer Lust und Laune hat, kann hier Gedichte, Gedanken, Fotos posten. Ich hoffe auf rege Beteiligung.

[Psalm 24, 7-10]
Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch,
daß der König der Ehren einziehe.
Wer ist derselbige König der Ehren?
Es ist der Herr, stark und mächtig im Streit.
Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch!
[Markus 11, 10]
Hosianna dem Sohne Davids in der Höhe,
[Jesaja 40, 5]
denn die Herrlichkeit des Herrn wird offenbaret!

https://www.youtube.com/watch?v=vCI5NcRAz2w

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 30.11.2014, 19:38 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2013, 11:37
Beiträge: 127
Vorname: Claire
Nachname: M.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 30.11.2014, 19:41 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2013, 11:37
Beiträge: 127
Vorname: Claire
Nachname: M.
Gestern habe ich zum ersten Mal einen Herrnhuter Stern (für Außen, 68cm groß) zusammengebaut und heute früh leuchtete er zum ersten Adventssonntag.
Hiermit möchte ich allen eine gesegnete Adventszeit wünschen!
Claire


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 01.12.2014, 01:03 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
1. Dezember

Bei dem Text dieses Stück von Johann Eccard handelt es sich um eine freie Nachdichtung von Lukas 1, 46-55,

1.Übers Gebirg Maria geht
zu ihrer Bas Elisabeth.
Sie grüßt die Freundin, die vom Geist
freudig bewegt Maria preist
und sie des Herren Mutter nennt;
Maria ward fröhlich und sang:
"Mein Seel´ den Herrn erhebet,
mein Geist sich Gottes freuet;
er ist mein Heiland, fürchtet ihn,
er will allzeit barmherzig sein."

2.Was bleiben immer wir daheim?
Lass t uns auch aufs Gebirge geh´n,
da eins dem andern spreche zu,
des Geistes Gruß das Herz auftu,
der Mund in wahrem Glauben sing:
"Mein Seel den Herrn erhebet..."


https://www.youtube.com/watch?v=b41LK2sN7fY

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 02.12.2014, 00:55 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
2. Dezember
Ein Sänger und Dichter, den viele von Euch kennen, manche schon seit unserem ersten Konzert in Hamburg, schickt uns seine Gedanken die sehr tiefgründig sind und zum Nachdenken anregen.
Danke Jürgen-Michael (Principe)

Advent 2014

Auf dem Kalender man erkennt:
nun kommt die schöne Zeit – Advent,
die Zeit, in der man weltweit oft
auf Frieden und auf Liebe hofft.
Doch Friedliebende sind empört,
weil die Hoffnung schwer gestört,
denn in der Zeit, die vor uns steht,
Zar Putin über Leichen geht,
die Zeit, von der wir niemals dachten,
dass Islamisten Menschen schlachten,
auch Zeit, die Menschen sterben läßt
an Hunger, Ebola und Pest,
und dann bedrückt uns alle sehr:
zum Friedhof wird das Mittelmeer.

Grad, weil die Menschen weltweit leiden,
wär’s gut, wenn wir uns still bescheiden.
Vom Wohlstand, den wir täglich leben,
sollten wir gern und reichlich geben,
zum Beispiel wär‘ ein Fastentag
im Advent kein harter Schlag,
ein Fastentag mit Null-Diät,
wär‘ gute Solidarität;
was man so spart, das wird gespendet
und für die Leidenden verwendet –
ein Akt der wahren Nächstenliebe!
Und was am Ende übrig bliebe:
In Liebe positiver denken,
mit echter Hilfe Hoffnung schenken!

JMB©2014

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 03.12.2014, 14:18 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
3. Dezember

Komponist: Andreas Hammerschmidt (1612 - 1675);
[Psalm 24, 7-10]
Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch,
daß der König der Ehren einziehe.
Wer ist derselbige König der Ehren?
Es ist der Herr, stark und mächtig im Streit.
Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch!
[Markus 11, 10]
Hosianna dem Sohne Davids in der Höhe,
[Jesaja 40, 5]
denn die Herrlichkeit des Herrn wird offenbaret!


https://www.youtube.com/watch?v=vCI5NcRAz2w

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 04.12.2014, 09:26 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 01.09.2013, 17:23
Beiträge: 77
Vorname: Barbara
Nachname: Bode
4. Dezember

Heute ist Barbaratag: http://www.kleiner-kalender.de/event/ba ... 0108c.html

LG, Ännchen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 04.12.2014, 10:20 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2014, 08:03
Beiträge: 351
Vorname: S
Nachname: S
Das sind aber zwei traurige Geschichten von Barbara!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 04.12.2014, 12:27 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 01.09.2013, 17:23
Beiträge: 77
Vorname: Barbara
Nachname: Bode
Aber der Brauch mit den Kirschzweigen ist sehr hübsch.
Das war bei uns im Advent immer sehr spannend (ist es immer noch), ob die Zweige am Heiligabend blühen.
Es ist übrigens mein Namenstag, und ich habe mich damals sehr gefreut, dass mein Sohn genau an dem Tag auf die Welt kam.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 04.12.2014, 13:08 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2014, 08:03
Beiträge: 351
Vorname: S
Nachname: S
Na dann Dir, liebes Ännchen, alles Gute zum Namenstag,
und Deinem Sohn einen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

In unserer Tageszeitung stand heute auch ein Artikel über die heilige Barbara
http://www.rp-online.de/kultur/barbara- ... -1.4714700


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 04.12.2014, 15:13 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 01.09.2013, 17:23
Beiträge: 77
Vorname: Barbara
Nachname: Bode
Danke, liebe Silvieann!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 05.12.2014, 11:37 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2014, 08:03
Beiträge: 351
Vorname: S
Nachname: S
Ein Gedicht von Anita Menger (http://gedichte.interkohl.com/pop.php?pid=461)


Adventszeit

Es ist Advent auf uns'rer Welt -
der Lichter Glanz die Stadt erhellt -
wir schmücken bunt das Tannengrün
und rote Weihnachtssterne blüh'n.

Wir backen und sind frohgestimmt -
es riecht nach Anis, Nelken, Zimt -
nach Früchtebrot und Marzipan -
das Selbstgeback'ne kommt gut an.

Denn Naschkätzchen sind niemals weit -
und zum Probieren gern bereit.
Die Kleinen fragen aufgeregt -
was 's Christkind untern Baum wohl legt?

Die Spannung steigt - wann ist's soweit?
Nicht schnell genug vergeht die Zeit.
Jedoch viel schneller als man denkt -
die vierte Kerze plötzlich brennt.

Schon bald darauf die Glocke klingt -
'Vom Himmel hoch' man fröhlich singt
und Jesu Christ ist uns ganz nah -
der Heilig Abend ist nun da.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 06.12.2014, 01:10 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Heute ist der 6. Dezember und Nikolaus, der mich an meine Kindheit erinnerte und das Erlebnis will ich hier schreiben.

Ich war vielleicht 4 oder 5 Jahre, in einer Zeit nach dem Krieg und es war der Nikolaustag. Er kam persönlich ins Haus mit seinem Knecht Ruprecht und das werde ich nie vergessen. Erwartungsvoll, aber mit Angst was da kommen sollte von dem heiligen Mann, der ja alles wusste, ob ich etwas angestellt hatte oder brav war, alles stand in seinem goldenen Buch. Wurde ich verschont, oder kam ich in den Sack von Knecht Ruprecht? Hat er mir etwas mitgebracht oder bekam ich die Rute zu spüren? Auf diese Fragen an meine Mutter hieß es nur immer „abwarten“. Die Spannung war zum Zerreißen, es war der erste Besuch vom Nikolaus und ich wusste nichts weiter, als dass Knecht Ruprecht, ein schwarzer Mann ist, mit einer Rute und einem Sack auf dem Rücken……das, was da raushing, sah ich zu meinem Entsetzen später. Eigentlich war ich doch immer brav, redete ich mir ein, also, was sollte schon passieren.

Da hörte ich im Treppenhaus ein Klirren und Schlürfen, Ketten rasselten und es kam immer näher. Ich konnte mir das nicht erklären, wieso machte der Nikolaus so einen Krach, er ist doch ein lieber, sanfter Mann….Es klopfte laut an der Türe und meine Mutter ging um sie zu öffnen. Ich hielt mich im Hintergrund, die Tür zum Nebenzimmer im Auge behaltend und doch neugierig was da kommen sollte.

Endlich, Nikolaus der gute Mann kam ins Zimmer mit seinem dicken Buch. Aber wer kam dahinter? Zu meinem Entsetzen kam Knecht Ruprecht rein, schwarz im Gesicht und mit einem Sack auf dem Rücken, aus dem Kinderbeine raus guckten…..ohje, mein Herz klopfte laut, jetzt war alles aus, sollte ich schnell ins Nebenzimmer verschwinden? Ich sah nur diese Beine aus dem Sack rausgucken und Knecht Ruprecht wedelte mit der Rute und knurrte. Ich war bleich und wäre am liebsten im Erdboden verschwunden, aber die Worte vom Nikolaus hatten so etwas beruhigendes, er las mir einige Schandtaten aus dem goldenen Buch vor, aber zum Glück war es nicht so schlimm, dass Knecht Ruprecht eingreifen musste um mich in den Sack zu stecken, ich kam mit einem blauen Auge davon und war froh, als alles vorbei war. Die Süßigkeiten, die Nikolaus mir gab, waren im Moment Nebensache und ich nahm mir vor, im kommenden Jahr ganz lieb zu sein, was mir sicherlich nicht gelungen war, aber bei allem, was ich anstellte, dachte ich mit Schrecken an den Sack, aus dem die Kinderbeine rausgeschaut haben.

Gottseidank sind die heutigen Besuche von Nikolaus harmloser, manchmal kommt er ja auch alleine, ohne den schrecklichen Knecht Ruprecht oder wie man in Bayern sagt "Krampus".

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 06.12.2014, 09:57 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Joachim Schroetter

Weihnachtswünsche.
Mein Wunschzettel
Ich habe keine materiellen Wünsche, sondern wünsche mir vielmehr, dass die Menschen einen Lohn erhalten von dem Sie auch leben können. Dass endlich die Kitaplätze einrichtet, werden, die die Politik versprochen hat. Ich wünsche mir, dass alle Studenten, eine würdige Bleibe haben und dass die Menschen, ihre Miete und sonstige Nebenkosten noch bezahlen können. Ich wünsche mir, dass die Menschen die ein ganzes Leben lang gearbeitet haben, einen würdigen Lebensabend verbringen können. Ich wünsche mir, dass unsere Erde nicht weiter ausgeplündert wird und die elementaren Lebensgrundlagen, der Menschen auch für nachfolgende Generationen weiter zur Verfügung stehen. Ich wünsche mir, dass nicht immer mehr, Kohlendioxid in die Atmosphäre geblasen und dass das Abschmelzen des „ewigen Eis“ gestoppt wird. Ich wünsche mir, dass es keine Hungersnöte mehr gibt, und dass das Fortschreiten der Wüsten eingedämmt wird. Ich wünsche mir, dass nicht mehr Regenwald vernichtet wird und das auf den immer knapper werdenden Ackerflächen, keine Energiepflanzen angebaut werden und nur dem Zweck dienen, danach verbrannt zu werden und den Hunger in der Welt noch verstärken. Ich wünsche mir, dass bei der Gier, nach immer Roh- und Treibstoffen, ein Umdenkungsprozess eintritt und die nicht erneuerbaren Ressourcen effizienter eingesetzt werden und intelligente Techniken, die Rohstoffe einsparen, mehr gefördert werden. Ich wünsche mir, dass es endlich gelingen möge, ein Atommüllendlager einzurichten.
Ich wünsche mir von den verantwortlichen Politikern, die Weisheit und Einsicht, dass Sie erkennen mögen, dass es nur eine Erde gibt, die nicht vermehrbar ist und deren Ressourcen wir behutsam umgehen müssen. Ich wünsche mir mehr Verantwortung von den großen Industriestaaten, die die Erde als ihr Eigentum betrachten. Ich wünsche mir einen Paradigmawechsel, weg von der Ausbeutestrategie, hin zu einer globalen Nachhaltigkeitspolitik.
Ich wünsche mir eine lebenswerte, friedliche, menschliche Welt mit Toleranz und ohne Vorurteile. Ich hätte noch viele Wünsche dieser Art, aber ich möchte die Leser nicht langweilen.
Vor allen Dingen wünsche ich mir aber Frieden und das es keinen Krieg mehr geben möge. Und damit ein schönes Wochenende..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 06.12.2014, 17:57 
Benutzeravatar
Zum heutigen Nikolaustag ein kleines Gedicht

Holler boller Rumpelsack,
Nikolaus trägt ihn huckepack.
Weihnachtsnüsse gelb und braun,
runzlig punzlig anzuschaun.
Knackt die Schale, springt der Kern
Weihnachtsnüsse ess ich gern.
Komm bald wieder in dies Haus
guter alter Nikolaus.

Volksgut


Ich besuche nun bei leichtem Nieselregen unseren kleinen Weihnachtsmarkt....und hoffe auf heißen Glühwein....

Wünsche einen guten Start in den 2. Advent big_engel ......Sorpresa


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 06.12.2014, 19:31 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 17:45
Beiträge: 348
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Mal etwas ganz anderes: Ein schönes Spiel gegen den Streß *lach*. Viel Spaß beim Erleuchten der Weihnachtsbäume: http://akidsheart.com/math/mathgames/ctreepuzzle.html

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 09:14 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Mir gefällt das Gedicht auch, wo ich doch auch Hobbylyriker bin. big_bye


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 13:20 
Benutzeravatar
Einen schönen 2. Advent....Bild LG von Sorpresa


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 18:02 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2014, 08:03
Beiträge: 351
Vorname: S
Nachname: S
Aus aktuellem Anlaß:
In der Weihnachtsbäckerei. https://www.youtube.com/watch?v=hThhLoP69gM

Wünsche ebenfalls einen schönen 2. Advent!

Gruß,
Silvieann


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2014
BeitragVerfasst: 09.12.2014, 01:15 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3494
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
9. Dezember
Eins meiner Lieblingslieder das ich gerne gesungen habe, von Hugo Wolf

Nun wandre, Maria, nun wandre nur fort.
Schon krähen die Hähne, und nah ist der Ort.
Nun wandre, Geliebte, du Kleinod mein,
Und balde wir werden in Bethlehem sein.
Dann ruhest du fein und schlummerst dort.
Schon krähen die Hähne und nah ist der Ort.
Wohl seh ich, Herrin, die Kraft dir schwinden;
Kann deine Schmerzen, ach, kaum verwinden.
Getrost! Wohl finden wir Herberg dort.
Schon krähen die Hähne und nah ist der Ort.

Wär erst bestanden dein Stündlein, Marie,
Die gute Botschaft, gut lohnt ich sie.
Das Eselein hie gäb ich drum fort!
Schon krähen die Hähne und nah ist der Ort.

https://www.youtube.com/watch?v=pzndGvMkV8M

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Advent, Gedichte, Gedanken...
Forum: Allgemeines
Autor: musica
Antworten: 19
Re: Mallorca 2014
Forum: Treffs, Reisen
Autor: musica
Antworten: 4
Advent 2013...
Forum: Allgemeines
Autor: Anonymous
Antworten: 49
Advent, Advent
Forum: Allgemeines
Autor: musica
Antworten: 62

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz