Aktuelle Zeit: 26.04.2019, 10:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 01.12.2013, 19:47 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 12:42
Beiträge: 178
Vorname: Sabine
Nachname: H.
Hallo Ihr Lieben....ich möchte gerne einen kleinen Adventskalender eröffnen .....
In den letzten Jahren fand ich das immer schön, etwas im Forum zu lesen...auch wenn wir alle sehr beschäftigt sind mit Konzerten, Proben und den üblichen Weihnachtsgeschäften....
Es sollte ein kleiner Kalender werden, in den jeder, der etwas schreiben möchte, seinen Beitrag zu den Zeit geben kann, in der eigentlich Ruhe, Besinnlichkeit,Achtsamkeit und das Miteinander gepflegt werden sollte.....

Allen die hier lesen, wünsche ich einen guten Start in die Adventszeit.


LG von Sorpresa big_herz , die gerade daran denkt, dass wir vor einem Jahr hier in Alsenborn konzertiert haben....





Bild

_________________
" Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." Meister Eckhart


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 02.12.2013, 10:49 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Dann füge ich mal ein kleines Gedicht bei:

Kerzenschein

Wenn die Kerzen brennen in der Weihnachtszeit
ist unser Herr Jesus Christus nicht mehr weit.
Wenn die Kerzen brennen mit warmem Licht
kommt bei vielen Menschen die Zuversicht.

Wenn die Kerzen brennen im lieblichem Glanz
kommt zu den Menschen die frohe Hoffnung ganz.
Wenn die Kerzen brennen und machen warm
sind die Menschen nicht mehr einsam und arm.

Wenn die Kerzen brennen würden in unseren Herzen
gäbe es auf der Welt viel weniger Leid und Schmerzen.
Würden Kerzen immer brennen
müssten Menschen sich nicht trennen.
Joachim Schroetter aus Zuversicht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 03.12.2013, 12:54 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 12:42
Beiträge: 178
Vorname: Sabine
Nachname: H.
Und nun das dritte Türchen......

Bei uns war es heute am Morgen schon ganz schön kalt und weiß gereift ( leider haben wir noch keinen Schnee big_wut1 )
doch auch so reicht es, sich Gedanken zu machen über einen schönen Glühwein.....
Ich hab hier ein Rezept, das ich diese Woche mal ausprobieren möchte....

REZEPTKLASSIKER: GLÜHWEIN
Ob mit oder ohne Schuss - kein anderes Getränk läutet die kalte Jahres- und Vorweihnachtszeit so ein wie Glühwein. Gewürzt mit Zimt und Nelken steigt einem der Glühweinduft beim Streifzug über die Weihnachtsmärkte in die Nase. Wenn es draußen klirrend kalt ist schmeckt das Heißgetränk am besten.
WELCHER WEIN IST GEEIGNET?
Sie können sowohl Rot- als auch Weißwein verwenden – das ist reine Geschmackssache. In den meisten Teilen Deutschlands wird Glühwein mit Rotwein getrunken. In südlichen Regionen und in Österreich ist Glühwein mit Weißwein beliebt. Die Weine sollten trocken bis halbtrocken sein. Als Faustregel gilt: Achten Sie auch beim Glühwein auf Qualität. Für weißen Glühwein eignen sich z.B. Silvaner oder Riesling, für roten z.B. Spätburgunder oder Regent.
DIE RICHTIGE WÜRZE
In Glühwein kommen klassische Weihnachtsgewürze wie Nelken, Zimt und Koriander. Verfeinert wird mit Orangen- oder Zitronenschale. Für den extra „Glüh“ wird das Getränk gern mit einem Schuss Rum oder Amaretto aufgepeppt, was allerdings nicht dem Glühwein-Original entspricht.
Roter Glühwein
REZEPT FÜR ROTEN GLÜHWEIN (8 PORTIONEN)
• 8 Kardamomkapseln
• 10 Nelken
• 10 Pimentkörner
• 4 Kapseln Sternanis
• 1 Stange Zimt
• 1 Tl Koriandersaat
• 1 Tl Anissaat
• 1 l trockener Rotwein
• 1 unbehandelte Orange
• Zucker

ZUBEREITUNG
1. Kardmomkapseln mit der breiten Seite eines großen Messers aufdrücken. Kardamom, Nelken, Piment, Sternanis, Zimtstange, Koriander und Anissaat in einen Teebeutel geben und zubinden.
2. Rotwein und 500 ml Wasser mit dem Teebeutel zugedeckt aufkochen. Inzwischen die Orange heiß waschen, trocknen und in 1/2-1 cm dicke Scheiben schneiden. Zum Wein geben und zugedeckt bei milder Hitze 15 Min. ziehen lassen.
3. Teebeutel über dem Wein ausdrücken und entfernen. Den Glühwein mit Zucker abschmecken.


big_prosit Grüße von Sorpresa

_________________
" Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." Meister Eckhart


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 04.12.2013, 17:14 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 12:42
Beiträge: 178
Vorname: Sabine
Nachname: H.
Halllllloooooo....schreibt hier keiner außer Joachim und mir....bitte lasst Euch doch auch was Nettes einfallen....

mein Tipp zum heutigen 04. Dezember......

Wenn der Glühwein ( das Rezept gab es ja gestern ) fertig ist und man sitzt in netter Runde zusammen, bietet es sich ja an etwas zu singen.....hier meine Vorschläge.....die man je nach Lust und Laune wählen kann...

1)Rudolph, the Red-Nosed Reindeer
Rudolph, the Red-Nosed Reindeer
Had a very shiney nose
And if you ever saw it
You would even say it glows.

All of the other reindeer
Used to laugh and call him names
They never let poor Rudolph
Join in any reindeer games.

Then one foggy Christmas Eve
Santa came to say:
"Rudolph, with your nose so bright,
Won't you guide my sleigh tonight"

Then how the reindeers loved him
As they shouted outed with glee:
"Rudolph the red-nosed reindeer
You'll go down in history!"


(Jonny Marks)

oder ( das wird mit dem Glühwein besser zu singen )

2)Es wird scho glei dumpa....
Es wird scho glei dumpa,
Es wird scho glei Nacht.
Drum kimm i zu dir her,
Mein Heiland, auf d'Wacht.
Will singa a Liadl
Dem Liabling, dem kloan,
Du magst ja net schlafn,
I hör' di no woan.

Ei, ei, ei, ei!
Schlaf süß, herzliabs Kind!

Vergiß jetzt, o Kindlein,
Dein Kummer, dein Leid,
Dass du da musst leiden
Im Stall auf der Heid.
Es zier'n ja die Engel
Dein Krippelein aus,
Möcht' schöner nicht sein
In dem vornehmsten Haus.

Ei, ei, ei, ei!
Schlaf süß, herzliabs Kind!

O Kindlein, du liegst dort
Im Kripplein so schön;
Mir scheint, ich kann niemals
Von dir dort weggehn.
Ich wünsch dir von Herzen
Die süßeste Ruh;
Die Engel vom Himmel,
Die decken dich zu.

Ei, ei, ei, ei!
Schlaf süß, herzliabs Kind!

Schließ zu deine Äuglein
In Ruh und in Fried
Und gib mir zum Abschied
Dein Segen nur mit.
Dann wird auch mein Schlafen
Ganz sorgenlos sein,
Dann kann ich mich ruhig
Aufs Niederlegn freun.

Ei, ei, ei, ei!
Schlaf süß, herzliabs Kind!

und 3)...dann könnt ihr euch ja selbst was Schönes einfallen lassen.....

Liebe Grüße von Sorpresa....die sich auf den Beitrag vom 05. Dezember freut...wer immer ihn auch schreibt... xmas_shy xmas_tongue

_________________
" Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." Meister Eckhart


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 05.12.2013, 13:59 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3483
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Schade, dass hier nur Sorpresa sich Mühe gibt und Gedanken zum Advent schreibt. Ich möchte heute ein Lied nennen, dass ich immer gerne gesungen habe und es passt sehr gut in die Adventszeit, es ist von Hugo Wolf aus dem spanischen Liederbuch

Nun wandre Maria, nun wandre nur fort
schon krähen die Hähne und nah ist der Ort.

Nun wandre, Geliebte, du Kleinod mein,
Und balde wir werden in Bethlehem sein.
Dann ruhest du fein und schlummerst dort.
Schon krähen die Hähne und nah ist der Ort.

Wohl seh ich, Herrin, die Kraft dir schwinden;
Kann deine Schmerzen, ach, kaum verwinden.
Getrost! Wohl finden wir Herberg dort.
Schon krähen die Hähne und nah ist der Ort.

Wär erst bestanden dein Stündlein, Marie,
Die gute Botschaft, gut lohnt ich sie.
Das Eselein hie gäb ich drum fort!
Komm...Schon krähen die Hähne und nah ist der Ort.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 05.12.2013, 16:55 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Und ich finde das Lied " Maria durch den Dornwald ging", besonders schön. Eigentlich ist es gar kein Advent,- sondern ein Wallfahrtlied, dennoch höre ich es zur Adventszeit besonders gerne.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 06.12.2013, 10:47 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 01:00
Beiträge: 3483
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Heute ist Nikolaustag, ich habe ihn als Kind mit Schrecken kommen sehen. Es rumpelte im Haus und schwere Ketten fielen auf den Boden, es kam immer näher und plötzlich stand es vor unserer Türe. Mein Herz rutschte in die Hose, ich wusste wer da kam. Gut, der Nikolaus war ein Guter, er hatte ein goldenes Buch in der Hand und las mir meine Schandtaten vor. Woher wusste er das nur?
Aber sein Begleiter, der Knecht Ruprecht, der schwarze Mann, er machte mir Angst und Schrecken. Auch er trug einen Sack auf dem Rücken, da schauten Kinderbeine raus....und er rasselte mit der Kette. Es war fürchterlich und auch der Nikolaus konnte mir meine Angst nicht nehmen. Er schenkte mir einen Apfel und Nüsse, dann verschwanden beide wieder und ich war fix und alle.

Wir hatten eh mit den Schrecken und Nachwehen des Krieges zu tun, nein, das war kein schöner Tag für uns Kinder.

Ich bin froh, dass solche Nikolaustage heute anders verlaufen, meistens wird ein Stiefel vor die Türe gestellt, der am Morgen dann gefüllt war. Der Nikolaus hat viel zu tun und kommt selten noch persönlich ins Haus. Klar, wenn man überlegt an wie vielen Stellen er gleichzeitig sein müsste....


Bild

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 06.12.2013, 11:16 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 17:45
Beiträge: 344
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Ich klaue mal aus dem Blockflöten-Forum big_engel :

Sankt Niklas´ Auszug


Sankt Niklas zieht den Schlafrock aus,
klopft seine lange Pfeife aus
und sagt zur heiligen Kathrein:
"Öl mir die Wasserstiefel ein,
bitte, hol auch den Knotenstock
vom Boden und den Fuchspelzrock;
die Mütze lege obenauf,
und schütt´ dem Esel tüchtig auf,
halt auch sein Sattelzeug bereit!
Wir reisen, es ist Weihnachtszeit.
Und daß ich's nicht vergess´, ein Loch
ist vorn im Sack, das stopfe noch!
Ich geh derweil zu Gottes Sohn
und hol mir meine Instruktion."

Die heil´ge Käthe, sanft und still,
tut alles, was Sankt Niklas will.
Der klopft indes beim Herrgott an;
Sankt Peter hat ihm aufgetan
und sagt: "Grüß Gott! Wie schaut´s denn aus?"
und führt ihn ins himmlische Werkstättenhaus.
Da sitzen die Englein an langen Tischen,
ab und zu Feen dazwischen,
die den kleinsten zeigen, wie´s zu machen,
und weben und kleben die niedlichsten Sachen,
hämmern und häkeln, schnitzen und schneidern,
fälteln die Stoffe zu zierlichen Kleidern,
packen die Schachteln, binden sie zu
und haben so glühende Bäckchen wie Du!

Herr Jesus sitzt an seinem Pult
und schreibt mit Liebe und Geduld
eine lange Liste. Potz Element,
wieviel artige Kinder Herr Jesus kennt!
Die sollen die schönen Engelsgaben
zu Weihnachten haben.

Was fertig ist, wird eingepackt
und auf das Eselchen gepackt.
Sankt Niklas zieht sich recht warm an -
Kinder, er ist ein alter Mann,
und es fängt tüchtig an zu schnei´n,
da muß er schon vorsichtig sein!

So geht es durch die Wälder im Schritt,
manch Tannenbäumchen nimmt er mit,
und wo er wandert, bleibt im Schnee
manch Futterkörnchen für Hase und Reh.
Aus Haus und Hütte strahlt es hell,
da hebt er dem Esel den Sack vom Fell,
macht leise alle Türen auf,
jubelnd umdrängt ihn der kleine Hauf:
"Sankt Niklas, Sankt Niklas,
was hast du gebracht?
Was haben die Englein
für uns gemacht?"

"Schön Ding! Gut Ding!
Aus dem himmlischen Haus!
Langt in den Sack! Holt euch was ´raus!"


Paula Dehmel
1862-1918

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 07.12.2013, 12:54 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 12:42
Beiträge: 178
Vorname: Sabine
Nachname: H.
Hallo ihr Lieben......zum heutigen Türchen.....hier was Lustiges zum Hören.....
Das bekannte Adventsgedicht von Loriot ....viel Spaß...
LG von Sorpresa big_kiss

http://www.youtube.com/watch?v=ayvXxADjACg

_________________
" Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." Meister Eckhart


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 08.12.2013, 10:13 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 01.09.2013, 17:23
Beiträge: 77
Vorname: Barbara
Nachname: Bode
Hallo Ihr Lieben.

letzte Woche habe ich 2 Tage im guten alten Hamburg verbracht - ausgerechnet, als "Xaver" wütete -, und während dieser Zeit ging mir ein Lied von Freddy Quinn durch den Kopf, das ich gerne zum heutigen 2. Advent hier einstellen möchte:

http://www.youtube.com/watch?v=7xIgMeeeevY

Euch allen einen schönen, ruhigen Sonntag und einen gesegneten 2. Advent!

Ännchen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 08.12.2013, 10:16 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2013, 17:45
Beiträge: 344
Wohnort: Duisburg (linksrheinisch)
Vorname: Astrid
Nachname: M.
Manchmal muß man auch mal abschalten; da können dann jahreszeitliche Spiele "helfen". :pfeif:

Nikolaus braucht Hilfe: http://www.wieringsoftware.nl/flash/sint/
Der Weihnachtsbaum soll leuchten: http://akidsheart.com/math/mathgames/ctreepuzzle.html

Viel Spaß!

_________________
Gruß, Astrid

Es gibt zwei Möglichkeiten, vor dem Elend des Lebens zu flüchten: Musik und Katzen. (A. Schweitzer)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 09.12.2013, 09:37 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 01.09.2013, 17:23
Beiträge: 77
Vorname: Barbara
Nachname: Bode
Hallo, Ihr Lieben, heute mal eine lustige Geschichte, die ich bei mahopa.de gefunden habe:

Eine Adventsgeschichte

Der Apfent ist die schönste Zeit vom Winter. Die meisten Leute haben im Winter eine Grippe. Die ist mit Fieber. Wir haben auch eine, aber die ist mit Beleuchtung und man schreibt sie mit K.

Drei Wochen bevor das Christkindl kommt stellt Papa die Krippe im Wohnzimmer auf und meine kleine Schwester und ich dürfen mithelfen. Viele Krippen sind langweilig, aber die unsere nicht, weil wir haben mordstolle Figuren darin. Ich habe einmal den Josef und das Christkindl auf den Ofen gestellt damit sie es schön warm haben und es war ihnen zu heiß.

Das Christkindl ist schwarz geworden und den Josef hat es auf lauter Trümmer zerrissen. Ein Fuß von ihm ist bis in den Plätzlteig geflogen und es war kein schöner Anblick. Meine Mama hat mich geschimpft und gesagt, dass nicht einmal die Heiligen vor meiner Blödheit sicher sind.

Wenn Maria ohne Mann und ohne Kind herumsteht, schaut es nicht gut aus. Aber ich habe gottseidank viele Figuren in meiner Spielzeugkiste und der Josef ist jetzt Donald Duck. Als Christkindl wollte ich den Asterix nehmen, weil der ist als einziger so klein, dass er in den Futtertrog gepasst hätte. Da hat meine Mama gesagt, man kann doch als Christkindl keinen Asterix hernehmen, da ist ja das verbrannte Christkindl noch besser. Es ist zwar schwarz, aber immerhin ein Christkindl.

Hinter dem Christkindl stehen zwei Ochsen, ein Esel, ein Nilpferd und ein Brontosaurier. Das Nilpferd und den Brontosaurier habe ich hineingestellt, weil der Ochs und der Esel mir zu langweilig waren. Links neben dem Stall kommen gerade die heiligen drei Könige daher. Ein König ist dem Papa im letzten Apfent beim Putzen heruntergefallen und war total hin. Jetzt haben wir nur mehr zwei heilige Könige und einen heiligen Batman als Ersatz.

Normal haben die heiligen drei Könige einen Haufen Zeug für das Christkind dabei, nämlich Gold, Weihrauch und Pürree oder so ähnlich. Von den unseren hat einer anstatt Gold ein Kaugummipapierl dabei, das glänzt auch schön. Der andere hat eine Zigarette in der Hand, weil wir keine Weihrauch haben. Aber die Zigarette raucht auch schön, wenn man sie anzündet. Der heilige Batman hat eine Pistole dabei. Das ist zwar kein Geschenk für das Christkindl, aber damit kann er es vor dem Saurier beschützen. Hinter den drei Heiligen sind ein paar rothäutige Indianer und ein kasiger Engel. Dem Engel ist ein Fuß abgebrochen, darum haben wir ihn auf ein Motorrad gesetzt, damit er sich leichter tut. Mit dem Motorrad kann er fahren, wenn er nicht gerade fliegt. Rechts neben dem Stall haben wir ein Rotkäppchen hingestellt. Sie hat eine Pizza und drei Weizen für die Oma dabei und reißt gerade eine Marone ab. Einen Wolf haben wir nicht, darum lurt hinter dem Baum ein Bummerl als Ersatz-Wolf hervor.

Mehr steht in unserer Krippe nicht, aber das reicht voll. Am Abend schalten wir die Lampen an und dann ist unsere Krippe erst so richtig schoen. Wir sitzen so herum und singen Lieder vom Apfent. Manche gefallen mir, aber die meisten sind mir zu lusert. Mein Opa hat mir ein Gedicht vom Apfent gelernt und es geht so: "Apfent, Apfent, der Bärwurz brennt. Erst trinkst oan, dann zwoa drei vier, dann hauts de mit deim Hirn an d'Tuer." Obwohl dieses Gedicht recht schön ist, hat Mama gesagt, dass ich es mir nicht merken darf.

Im Apfent wird auch gebastelt. Wir haben eine große Schüssel voll Nüsse und eine kleine voll Goldstaub. Darin wälzen wir die Nüsse, bis sie goldern sind, und das Christkindl hängt sie später an den Christbaum. Man darf nicht fest schnaufen, weil der Goldstaub ist total leicht und er fliegt herum, wenn man hinschnauft. Einmal habe ich vorher in den Goldstaub ein Niespulver hineingetan und wie mein Vater die erste Nuss darin gewälzt hat, tat er einen Nieserer, dass es ihn gerissen hat und sein Gesicht war goldern und die Nuss nicht. Mama hat ihn geschimpft, weil er keine Beherrschung hat und sie hat gesagt, er stellt sich dümmer an als wie ein Kind. Meinem Vater war es recht zuwider und er hat nicht mehr mitgetan. Er hat gesagt, dass bei dem Goldstaub irgendetwas nicht stimmt und Mama hat gesagt, dass höchstens bei ihm etwas nicht stimmt. Ich habe mich sehr gefreut, weil es war insgesamt ein lustiger Apfentabend.

Kurz vor Weihnachten müssen wir unsere Wunschzettel schreiben. Meine Schwester wünscht sich meistens Puppen oder sonst ein Klump. Ich schreibe vorsichtshalber mehr Sachen drauf und zum Schluß schreibe ich dem Christkindl, es soll einfach soviel kaufen bis das Geld ausgeht. Meine Mama sagt, das ist eine Unverschämtheit und irgendwann bringt mir das Christkindl gar nichts mehr, weil ich nicht bescheiden bin. Aber bis jetzt habe ich immer etwas gekriegt. Und wenn ich groß bin und ein Geld verdiene, dann kaufe ich mir selber etwas und bin überhaupt nicht bescheiden. Dann kann sich das Christkindl von mir aus ärgern, weil dann ist es mir wurscht. Bis man schaut ist der Apfent vorbei und Weihnachten auch und mit dem Jahr geht es dahin. Die Geschenke sind ausgepackt und man kriegt bis Ostern nichts mehr, höchstens, wenn man vorher Geburtstag hat.

Aber eins ist gewiess: Der Apfent kommt immer wieder.

(Quelle: mahopa.de)

In diesem Sinne einen vergnüglichen Montag!

Ännchen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 10.12.2013, 10:28 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 01.09.2013, 17:23
Beiträge: 77
Vorname: Barbara
Nachname: Bode
Für das heutige Türchen habe ich ein altes Tchiboheftchen aufgeschlagen, das ich als Kind sehr geliebt habe - vielleicht kennt es ja jemand von Euch auch noch.

Bild

Darin gibt es neben Liedern und Gedichten, die alle wunderschön illustriert sind, auch schöne Basteltipps - eine feine Möglichkeit, bei einem netten Nachmittag etwas Ruhe in den hektischen Adventsalltag zu bringen. Zum Beispiel:


Bild

Liebe Grüße,

Ännchen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 10.12.2013, 10:44 
Offline
Forum süchtiger
Forum süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2008, 17:00
Beiträge: 881
Wohnort: Idar-Oberstein
Bild

Ich hoffe, dass man unsere Nordmanntanne sieht. In Wirklichkeit sieht sie viel schöner aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 10.12.2013, 10:47 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 01.09.2013, 17:23
Beiträge: 77
Vorname: Barbara
Nachname: Bode
Hier noch ein Versuch mit besser lesbarem Text ...
Lieben Gruß,
Ännchen

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 11.12.2013, 01:25 
Offline
Ratgeber
Ratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2011, 18:25
Beiträge: 545
Vorname: Dietmar
Nachname: Vollmert
Am 11. Dezember 1976 fand man vor einem Polizeirevier in Seoul ( Südkorea ) ein offenbar kürzlich geborenes Baby männlichen Gechlechts, das bei eisiger Kälte, notdürftig mit einer Decke umhüllt, in einem Karton lag und weinte. Die Kinderhilfsorganisation Terre des Hommes nahm sich des Kindes an und überließ es einer koreanischen Pflegefamilie, die es mit dem Nötigsten versorgte, damit es im Mai des folgenden Jahres nach Deutschland fliegen und den dort wartenden künftigen Adoptiveltern übergeben werden konnte. Die nahmen ein unterernährtes, apathisches Wesen in Empfang, das es aufzupäppeln galt.
Heute, 37 Jahre später, feiert unser gesunder Sohn, inzwischen selbst Vater eines Sohnes, Geburtstag. Wunder gibt es immer wieder, nicht wahr ?

Ciao. Ospite


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 11.12.2013, 08:23 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 01.09.2013, 17:23
Beiträge: 77
Vorname: Barbara
Nachname: Bode
Hallo Ospite,

das ist wirklich eine schöne Geschichte! Herzlichen Glückwunsch Deinem Sohn und liebe Grüße,
Ännchen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 12.12.2013, 14:57 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 12:42
Beiträge: 178
Vorname: Sabine
Nachname: H.
Hallo...heute zum 12.12.2013 ein kleines Gedicht....


Rauhreif vor Weihnachten
Anna Ritter

Das Christkind ist durch den Wald gegangen,
Sein Schleier blieb an den Zweigen hangen,
Da fror er fest in der Winterluft
Und glänzt heut' Morgen wie lauter Duft.

Ich gehe still durch des Christkind's Garten,
Im Herzen regt sich ein süß Erwarten:
Ist schon die Erde so reich bedacht,
Was hat es mir da erst mitgebracht!

Wünsche einen schönen Tag.....Sorpresa xmas_surprised xmas_tongue xmas_cool

_________________
" Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." Meister Eckhart


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 12.12.2013, 16:38 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 16:24
Beiträge: 628
Im Wald is so staad,
Alle Weg san vawaht
Alle Weg san vaschnieb'n,
Is koa Steigl net bliebn.

Hörst d' as z'weitest im Wald,
Wann da Schnee oba fallt,
Wann si 's Astl o'biagt,
Wann a Vogel auffliagt.

Aba heunt kunnts scho sei,
Es waar nomal so fei,
Es waar nomal so staad,
Daß si gar nix rührn tat.

Kimmt die heilige Nacht.
Und da Wald is aufgwacht,
Schaugn de Has'n und Reh,
Schaugn de Hirsch übern Schnee.

Hamm sie neamad net gfragt,
Hot's eahr neamad net gsagt,
Und kennan s' do bald,
D' Muatta Gottes im Wald.

Ludwig Thoma, aus der "Heiligen Nacht".

Interessantes Glühweinrezept übrigends. big_applaus
Nur eine Frage dazu:
Wieso sollte der Wein trocken sein, wenn man anschließend doch Zucker hineinrührt? Was ich ganz besonders lecker finde, ist Glühwein aus Port, Malaga oder einem Oloroso-Sherry. Met ist auch gut (gibt's bei manchen Imkern). Und den Wein nicht aufkochen, sondern einfach in heißes Wasser schütten, und die übrigen Zutaten dann bei milder Hitze ziehen lassen. Gewürze mögen auch nicht aufgekocht werden, da gehen die etherischen Öle verloren: Es richt dann zwar umwerfend, aber wenn der Glühwein fertig ist, sind sie verflogen - etherisch halt.

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Advent 2013...
BeitragVerfasst: 13.12.2013, 11:32 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 12:42
Beiträge: 178
Vorname: Sabine
Nachname: H.
Guten Morgen....einen schönen Freitag den 13. Dezember.....
Hinter dem 13. Türchen verbirgt sich heute eine zeitgemäße Situation....die auch den Nikolaus nicht ausläßt....
Tja...es kommt alles raus.....!!!!!!
Einen schönen Tag wünscht...Sorpresa big_engel
Bild

_________________
" Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen." Meister Eckhart


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Im Advent Weihnachtslieder singen?
Forum: Literatur
Autor: musica
Antworten: 10
Advent, Advent
Forum: Allgemeines
Autor: musica
Antworten: 62
Advent, Gedichte, Gedanken...
Forum: Allgemeines
Autor: musica
Antworten: 19
Workshop Hammelburg August 2013
Forum: Workshop, Meisterkurse
Autor: musica
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz