Aktuelle Zeit: 24.04.2019, 02:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.01.2019, 18:16 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 24.12.2009, 21:47
Beiträge: 108
Vorname: Hilde
Nachname: Maurer
Es ist nur ein kleines Problemchen- das aber immer wieder auftaucht.die Regiseurin im Seniorentheater möchte fast immer, daß unsere kleine Theatergruppe (6 mit Regieseurin) am Schluß der Theateraufführung den Refrain eines Wienerliedes singt.nur hat sonst niemand Gesangsunterricht.Sie singen alle Mezzo oder Alt- ich bin Koloratur und kann nicht tief singen- die anderen nicht hoch.Wäre die Gruppe größer würde ich nicht mitsingen.Wenn ich normal mit Technik singe, hört man von den andern nicht viel.Soll ich probieren (wenns noch geht) mit Naturstimme singen, auch wenn jeder Ton dann in meinen Ohren technisch falsch ist?.bis jetzt habe ich nicht mitgesungen, weil die Gruppe größer war.In einer andern Theatergruppe hab ich auch nicht mitgesungen aber dort waren viel mehr Mitspieler.
Hilde45


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.01.2019, 18:18 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 16:24
Beiträge: 627
Hilde45 hat geschrieben:
Es ist nur ein kleines Problemchen- das aber immer wieder auftaucht.die Regiseurin im Seniorentheater möchte fast immer, daß unsere kleine Theatergruppe (6 mit Regieseurin) am Schluß der Theateraufführung den Refrain eines Wienerliedes singt.nur hat sonst niemand Gesangsunterricht.Sie singen alle Mezzo oder Alt- ich bin Koloratur und kann nicht tief singen- die anderen nicht hoch.Wäre die Gruppe größer würde ich nicht mitsingen.Wenn ich normal mit Technik singe, hört man von den andern nicht viel.Soll ich probieren (wenns noch geht) mit Naturstimme singen, auch wenn jeder Ton dann in meinen Ohren technisch falsch ist?.bis jetzt habe ich nicht mitgesungen, weil die Gruppe größer war.In einer andern Theatergruppe hab ich auch nicht mitgesungen aber dort waren viel mehr Mitspieler.
Hilde45

Was sagt die Regisseurin dazu?

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.01.2019, 22:59 
Offline
Moderatorenanwärter
Moderatorenanwärter
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2006, 00:14
Beiträge: 1356
Wohnort: Wiesbaden *31.01.
Vorname: F.
Nachname: L.
T M Pestoso hat geschrieben:
Hilde45 hat geschrieben:
Es ist nur ein kleines Problemchen- das aber immer wieder auftaucht.die Regiseurin im Seniorentheater möchte fast immer, daß unsere kleine Theatergruppe (6 mit Regieseurin) am Schluß der Theateraufführung den Refrain eines Wienerliedes singt.nur hat sonst niemand Gesangsunterricht.Sie singen alle Mezzo oder Alt- ich bin Koloratur und kann nicht tief singen- die anderen nicht hoch.Wäre die Gruppe größer würde ich nicht mitsingen.Wenn ich normal mit Technik singe, hört man von den andern nicht viel.Soll ich probieren (wenns noch geht) mit Naturstimme singen, auch wenn jeder Ton dann in meinen Ohren technisch falsch ist?.bis jetzt habe ich nicht mitgesungen, weil die Gruppe größer war.In einer andern Theatergruppe hab ich auch nicht mitgesungen aber dort waren viel mehr Mitspieler.
Hilde45


Was sagt die Regisseurin dazu?


Einmal das und dann - hast du es ausprobiert oder denkst du nur, dass das ja unmöglich funktionieren kann?

Ich kann aus eigener Erfahrung nur folgendes sagen. Ich bin hier in unserem Dorf in einem kleinen A-Capella-Chor (bei 12 Sänger/innen wohl eher ein Ensemble) und hab mir im Voraus schon Gedanken gemacht, ob ich mit meiner ausgebildeten und eher großen Stimme da rein passe. Und dann habe ich es einfach ausprobiert. Ja, man hört mich wahrscheinlich irgendwie raus, auch wenn ich natürlich nicht "voll Stoff" gebe (aber meine Stimme nach Möglichkeit auch nicht künstlich verbiege, sondern schon darauf achte, technisch einigermaßen korrekt zu singen. Da der Sopran bei unseren Stücken aber generell in einer für mich eher gemütlichen Mittellage liegt, funktioniert das eigentlich ganz gut.) Es hat sich bisher zumindest niemand beschwert, im Gegenteil, sie sind froh, einen sicheren Sopran gewonnen zu haben und ich habe nette Leute kennengelernt. Win-win, wie man so schön sagt.
Vielleicht geht es den Senioren in deiner Theatergruppe ja auch so?

_________________
„Die Verpflegungslage ist für den Kulturmenschen eigentlich das Wichtigste.“
(T. Fontane)

"When you have that perfect match between voice, personality, repertoire and style, art happens" (Anonym)

http://www.sopranodrama.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.01.2019, 19:49 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 24.12.2009, 21:47
Beiträge: 108
Vorname: Hilde
Nachname: Maurer
Die Regiseurin meint ich soll halt hoch dazu singen.kurz probiert irgendwie komisch-Vorschlag der andern ich soll allein singen.hab ich vor 16 Jahren gemacht-nur weil es die Regiseurin wollte- mach ich nicht mehr ohne Klavier-schlechte Akustik- auch anstrengend nach dem vielen Sprechen noch singen.Singe eh in der VHS wo alle Gesangsunterricht haben und jeder Solo singt.ich glaub die andern Spieler singen nicht gern- aber die Regieseurin wird darauf bestehen.Vielleicht frag ich noch die GL was ich machen soll- will ja nicht unkollegial sein.einige Jahre hatten wir eine Mitspielerin die gerne Wienerlieder allein sang-leider hat sie mit dem Spielen aufgehört- jetzt soll daher die Gruppe singen.Leine Problem aber ikmmer wieder ärgerlich.
Hlde45


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.01.2019, 19:23 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender

Registriert: 02.01.2013, 19:02
Beiträge: 332
Vorname: Monika
Nachname: C
Gibt es denn keinen Bereich, den sowohl Du als auch die anderen erreichen?
Hilde45 hat geschrieben:
Soll ich probieren (wenns noch geht) mit Naturstimme singen, auch wenn jeder Ton dann in meinen Ohren technisch falsch ist?
Das verstehe ich nicht ganz - wenn Du Deines Erachtens technisch sauber singst, hast Du dann viel Vibrato? Man kann doch technisch richtig singen, aber doch so, dass es sich natürlich anhört?

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2019, 12:14 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 24.12.2009, 21:47
Beiträge: 108
Vorname: Hilde
Nachname: Maurer
wenn ich mit Naturstimmen mitsingen soll hab ich ein schlechtes Gefühl- weiß nie wie ich jetzt singen soll.vibrato hab ich sowieso fast keines.gibt nichts gemeinsam - bin immer eigentlich entsetzt wie tief die andern singen.paßt halt nicht zusammen-kann auch nicht so singen wie sonst im Gesangskurs-und eigentlich ist es mir höchst zuwider in einer Theatergruppe zu singen.Die Aufführung ist erst im Mai-vielleicht können ich und die andern Mitspieler die Regieseurin überzeugen, daß es besser ist nicht zu singen.-hoffentlich

Hilde45


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2019, 15:20 
Offline
Oberratgeber
Oberratgeber
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2008, 16:24
Beiträge: 627
Zitat:
eigentlich ist es mir höchst zuwider in einer Theatergruppe zu singen

Stell Dir vor, Du singst in der Oper... big_lala

Ok, schon klar, daß Dir das gerade nicht hilft.
(aber was wäre so schlecht an alleine singen..?)

_________________
Der Sänger singt am Weiher leise, doch singt er etwas leierweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2019, 17:12 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender

Registriert: 02.01.2013, 19:02
Beiträge: 332
Vorname: Monika
Nachname: C
T M Pestoso hat geschrieben:
(aber was wäre so schlecht an alleine singen..?)

Verstehe ich auch nicht. Ich kann mir auch schlecht vorstellen, dass es so gar keine Überschneidung gibt. Und den Unterschied zu einer Naturstimme, bzw. was eine Naturstimme dann ist, verstehe ich auch nicht, wenn kein Vibrato vorhanden ist, das stören würde. Dann mischt es sich doch, oder übersehe ich gerade irgend etwas Grundlegendes?

_________________
Viele Grüße
Monika


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.02.2019, 17:50 
Offline
Hilfestellender
Hilfestellender
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2007, 10:45
Beiträge: 337
Wohnort: grüne mark
Vorname: s
Nachname: t
Das kleine Problemchen kann sicher gelöst werden: Der zu singende Refrain muss notiert werden, dazu maßgeschneiderte Stimmen geschrieben. Gleich bei der ersten Probe weiß man, ob es geht oder ob eine Stimme verändert werden muss.
Jeder Sänger singt mit Naturstimme, alles andere wäre aufgesetzt. Besonders mit ausgebildeter Stimme kann die jeweilige Lautstärke variabel gestaltet werden, man kann sich anpassen. Kenne natürlich eine Chorleiterin mit Pseudoausbildung, die hört man, wenn sie meint einspringen zu müssen, dann, wie ein Nebelhorn im Nebel, heraus. Aber sonst?
Was mir oft die Mitwirkung bei einem Chor verleidet, ist, dass sich die Sänger meiner Stimmgruppe so stark auf mich verlassen, dass, wenn ich einmal nicht da bin, auch wenn ich dies ankündigte, ich Anfeindungen über mich ergehen lassen musst. Aber das ist eine andere Sache.
Herzlichst
alfredo

_________________
...du holde Kunst, ich danke dir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.02.2019, 18:26 
Offline
Schaut öfter vorbei
Schaut öfter vorbei

Registriert: 24.12.2009, 21:47
Beiträge: 108
Vorname: Hilde
Nachname: Maurer
Hallo
eine andere Stimme dazuschreiben könnte nur meine Korr-sonst niemand.Habe jetzt eine Klavierbegleitung gefunden für das ganze Lied.vielleicht mache ich es so, daß ich in meiner Höhe den Anfang singe - den Refrain die andern tiefer.Ev.soll meine Korr so eine Klavierbegleitung spielen für mich hoch für die andern tief.Werde es versuchen- aber auch der Regieseurin sagen entweder ordentlich oder garnicht.Die Kollegen sind auch nicht gerade begeistert- aber niemand (außer mir) will direkt das Lied verweigern..
Hilde45


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz