Aktuelle Zeit: 09.12.2019, 19:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 20:29 
Offline

Registriert: 24.06.2016, 20:17
Beiträge: 6
Vorname: L
Nachname: W
Hallo!wie ist es mit Eurer Stimme und Eurem Gesang, wenn ihr Tage habt?
Ich weiß schon, dass das grundsätzlich angeblich nicht gut ist, an diesen Tagen (1.,2. Tag) zu singen. Ich war und bin aber immer der Meinung , dass das einem nichts ausmachen soll.
Das hat meistens auch nichts ausgemacht.
Im Januar habe ich einmal am 1. Tag gesungen und ich habe schon gespürt, dass die Bauchmuskulatur nicht anspringt und nicht ausreichend unterstützt, Stimme war auch etwas belegt, aber es hat geklappt. Habe wie sonst immer hohe Cs geübt usw. Ab dem nächsteb Tag war die Stimme aber dann ein paar Wochen lang wie mit Watte belegt.
Jetzt ist es wieder..
Ich weiß nicht, ob das wirklich wegen der Menstruation ist, aber ich habe am 1. Tag Gesangsunterricht gehabt , bei dem auch meinem Lehrer aufgefallen ist, dass Bauchmuskeln schlapp sind . Es ist aber relativ gut gegangen, auch wenn Stimme teilweise wie verkühlt geklungen hat. Jetzt sind 10 Tage vergangen und meine Stimme ist seitdem nur noch wie mit Watte belegt und auch Technik sprigt nicht an ... Ich übe und übe und bin richtig verzweifelt. Gestern hat mein Lehrer mich kurz zu sich bestellt und hat es wieder repariert , Stimme wurde am Ende der Stunde wieder freier und glockig, nur ist es heute wieder nicht gut...
Kann das an dem Singen am ersten Tag der Regel liegen?
An meiner Technik scheitert das ganz sicher nicht, weil ich einen wirklich sehr guten Lehrer habe, bei dem alle Schüler erfolgreich im Beruf sind ...
Mir ist jetzt ehrlich gesagt nur danach, Pause zu machen und mehrere Tage nicht zu singen. Mein Lehrer meint aber, ich soll selsvtständig üben können und mich gut einstellen und das liegt jetzt an meiner Disziplin und konzentration. Aber irgendwie schaffe ich das gerade nicht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 21:28 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3500
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
Hallo whitelinen,

schau mal hier: viewtopic.php?nxu=20934508nx591&f=7&t=2148&p=26700&hilit=Menstruation#p26700

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 23:31 
Offline

Registriert: 24.06.2016, 20:17
Beiträge: 6
Vorname: L
Nachname: W
Liebe Musica,
Danke, dieses Thema habe ich schon gelesen.
Hier wollte ich konkret zu meinem Fall Fragen. Es ist ja sonst sowieso klar, dass Mens. nicht die beste Zeit ist.

Wenn dieses Thema unangemessen oder Verstoß gegen die Regeln dieses Forums ist, bitte ums verzeihen, und löschen;)
Lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.06.2016, 09:19 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2005, 00:00
Beiträge: 3500
Wohnort: Diessen am Ammersee
Vorname: Erika
Nachname: Sommer
whitelinen hat geschrieben:
Liebe Musica,
Danke, dieses Thema habe ich schon gelesen.
Hier wollte ich konkret zu meinem Fall Fragen. Es ist ja sonst sowieso klar, dass Mens. nicht die beste Zeit ist.

Wenn dieses Thema unangemessen oder Verstoß gegen die Regeln dieses Forums ist, bitte ums verzeihen, und löschen;)
Lg


hallo whitelinen,

nein, das Thema ist ja eigentlich immer aktuell.

Jede Frau reagiert anders, manche merken überhaupt nichts, andere leiden und auch die Stimme, besonders am Anfang der Regel. Das die Bauchdecke schlapp macht, ist schon möglich, oft kommen ja auch Bauchschmerzen dazu und dann fehlt die Kraft, man lässt sich schnell hängen und ergibt sich seinem Schicksal.

Es kann also sein, dass dir die Bauchmuskeln einen Streich gespielt haben, was aber eigentlich nichts mit den Stimmbändern zu tun hat. Das körperliche Allgemeingefühl spielt zwar eine Rolle und alles ist schwieriger, doch wenn die Stimme gesund ist, dürfte sie nicht so lange belegt sein, wie du schreibst.
Ich würde an deiner Stelle mal zu einem Arzt gehen und die Stimme testen lassen, ob die Stimmritzen richtig schließen oder ob vielleicht Knötchen da sind, dann bist du auf der sicheren Seite.

_________________
musica
bel-voce-gesangssolisten







Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns genau kennen und trotzdem zu uns halten.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.06.2016, 21:07 
Offline
hat sich schon eingelebt
hat sich schon eingelebt
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2011, 22:10
Beiträge: 287
Wohnort: München
Vorname: Petronella
Nachname: I.
Hallo,

zu Musicas Beitrag ergänzend:
Das einzige, was ich als Erklärung zu Deinem Fall zusammenreimen kann, wäre: wenn Dein Bauchdecke wegen Bauchkrämpfe nicht "anspringt", dh. wenn Du da deine Stütze nicht richtig anwenden kannst, dann versucht man öfters sich mit extra "festmachen" und "drücken" die Stütze künstlich zu erstellen - was natürlich nicht sehr förderlich ist: vielleicht schafft man damit im Moment saubere Töne, kann aber die Stimmbänder damit überanstrengen. Diese Probleme werden mit fortgeschrittenen Ausbildung und sicherer Technik immer seltener vorkommen, denke ich.

Und zur Beruhigung: ich habe an den Perioden-Tagen öfters leicht belegte Stimme - es ist wichtig, dass man sich in diesen Situationen versucht nicht überanstrengen. Wenn du körperlich nicht in guter Verfassung bist, und die Gründe dafür sind ziemlich egal (ob Periode, Müdigkeit, Fön oder Hunger), wichtig ist, dass Du dich versuchst auf das Singen einzulassen, darauf konzentrieren, auf Deine Technik verlassen (egal wie weit Du in Deiner Ausbildung gerade bist) und den Tag einfach so durchzumachen. Einzig wichtig, dass Du dich nicht überanstrengst, sondern "locker" bleibst (natürlich nicht im Sinne von Stützen-los), aber halt mental locker.

Ich hoffe, dass ich Dir etwas helfen konnte.
Gute Besserung - und sich wenn deine Stimme nicht bald von selbst bessert, dann such einen HNO der sich mit Sängern auskennt.

liebe Grüße
Christine

_________________
It's the possibility of having a dream come true that makes life interesting. (Paulo Coelho, The Alchimist)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.06.2016, 01:36 
Offline

Registriert: 24.06.2016, 20:17
Beiträge: 6
Vorname: L
Nachname: W
Liebe Musica,
Liebe Christine ,
Vielen Dank für eure Antworten!
Ich war beim HNO und Stimme ist ganz gesund. Ich glaube, ich hab mich technisch verstellt durch falsches üben in schlechter körperlicher Verfassung.
Am Donnerstag hab ich wieder Termin bei meinen Lehrer und hoff dass es wieder gut geht. Bis dahin möchte ich mich schonen und nicht üben.

Es hat schon was, dass es zum Beispiel in Russland üblich ist, während der Periode nicht zu singen. Aber wenn man Generalprobe oder Vorstellung hat , muss man das trotzdem machen und da muss man sich so sehr auf seine Technik verlassen können, dass das einem nichts ausmacht.

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

...und noch 'ne dumme Frage...
Forum: Allgemeines
Autor: T M Pestoso
Antworten: 5
Eine *blöde* Frage...
Forum: Oratorium und Lied
Autor: Anonymous
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron




Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz